Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachmesse SHKG ist wichtigster Branchentreff in Mitteldeutschland

07.09.2011
Messe bietet umfangreiches Fachprogramm von Profis für Profis

Die Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation SHKG ist vom 12. bis 14. Oktober die ideale Plattform für den ostdeutschen Markt und präsentiert aktuelle Innovationen aus den Bereichen Sanitär- und Abwassertechnik, Heizungstechnik, Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik, Systeme für alternative und erneuerbare Energien sowie Brand-, Wärme-, Schall- und Korrosionsschutz.

Bereits jetzt haben sich rund 15 Prozent mehr Aussteller als zum Vergleichszeitpunkt der Vorveranstaltung und eine Vielzahl marktführender Unternehmen angemeldet. Unter dem Motto "Neueste Technologien. Starkes Handwerk" stehen an den drei Messetagen vor allem innovative und Ressourcen schonende, energieeffiziente Technologien und Produkte im Mittelpunkt.

"Bereits zwei Monate vor Messebeginn steht fest, dass die SHKG an Attraktivität gewonnen hat und wir erneut Marktführer und eine Vielzahl an Neuausstellern begrüßen dürfen", freut sich Ekkehard Trümper, Projektdirektor der SHKG. So seien beispielsweise im Sanitärbereich Unternehmen wie ABA Beul, ACO Passavant, aquatherm, BWT, Grünbeck, Hüppe, Ideal Standard, if-System, Judo, KERMI, Kolektor Missel Schwab, Palette CAD, Rada Armaturen, Sanitärtechnik Eisenberg, Hans Sasserath & Co., SFA-SANIBROY oder watercat auf der Messe vertreten. Trümper: "Damit zeigt die SHKG ein umfassendes Angebot vor und hinter der Wand."

Zusätzlich aufgewertet wird der Sanitärbereich durch das "Anwenderzentrum Sanitär der SHK Fachverbände". In dieser Sonderschau werden Produkte präsentiert, die unterschiedliche Bedürfnisse und Lebenssituationen berücksichtigen. Themen sind unter anderem das barrierefreie Bad, das Kleinstbad, das Wellness-Bad sowie Blue Responsibility und Trinkwasserhygiene. Damit wollen die Organisatoren, die Fach- und Landesinnungsverbände des SHK-Handwerks, mit Unterstützung ihrer Branchenpartner aus dem Großhandel den Besuchern Produkte namhafter Hersteller in einem attraktiven Umfeld vorstellen. Am Anwenderzentrum nehmen das Großhandelsunternehmen Richter + Frenzel sowie die drei Häuser der Sächsischen Haustechnik teil.

Traditionell stark auf der SHKG zeigt sich der Ausstellungsbereich Heizungstechnik, gehört doch auch der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik BDH zu den Trägern der Fachmesse. Marktführer wie Buderus, Brötje, Danfoss, ETA, Glen Dimplex, Grundfos, Hargassner, HDG Bavaria, Junkers, Oventrop, Rehau, Vaillant, Viessmann, Max Weishaupt, WILO, Wolf und viele andere mehr sind Aussteller der SHKG. Neben Heiztechnik zeigen einige auch Innovationen in der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik. Dieser Bereich ist 2011 erneut breit aufgestellt und zählt ebenfalls bekannte Unternehmen wie Kampmann, Meltem, Nilan, Remko, Schulte & Todt, Stiebel Eltron, SWEGON und Systemair zu seinen Ausstellern.

Umfassender denn je präsentiert sich das Fach- und Rahmenprogramm der SHKG und erweist sich damit als zentrale Anlaufstelle zum Austausch branchenrelevanter Expertise. So informiert das traditionelle SHKGforum praxisnah zu aktuellen Badtrends und Trinkwasserhygiene, zu energieeffizienter Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie zu rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen.

Ergänzt wird das umfassende Angebot der SHKG durch spannende Themenveranstaltungen. Erstmals erwartet die Besucher eine Ölfachtagung unter Federführung des Instituts für Wärme und Oeltechnik e. V. Die Öl-Fachtagung informiert unter anderem darüber, welche Änderungen der rechtlichen Anforderungen zur Lagerung von flüssigen Energieträgern zu erwarten sind und was diese für die Fachbetriebe bedeuten.

Der Innovationstag "Erdgas im Wärmemarkt", gemeinsam organisiert vom Fachverband SHK Sachsen und der VNG-Verbundnetz Gas AG, beschäftigt sich mit der Thematik KWK-Technik und bietet interessierten Besuchern spannende Vorträge erfahrener Branchenvertreter. Daneben führt das TGA-Fachgespräch Spezialisten zusammen, die sich schwerpunktmäßig mit Aufgabenstellungen der Gebäudetechnik, Energie, Wasser, Luft, Klima und Brandschutz sowie technischer Hygiene in Gebäuden befassen. "Wir sprechen damit besonders Verantwortliche für die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten, Altenheimen oder Hotels an. Aber auch Planungsbüros, Sicherheitsingenieure sowie Mitarbeiter von Versorgungsunternehmen", erklärt Carsten Gollnisch vom VDI-Arbeitskreis TGA, Bezirksverein Leipzig, ein Mitveranstalter des Fachgespräches. Eine Fachschulung zum Thema: "Heizen mit Pellets und Biomasse" rundet das Fach- und Rahmenprogramm der SHKG ab.

Doch nicht nur gestandene Profis, sondern auch Berufseinsteiger sind auf der SHKG genau richtig. Für Lehrlinge gibt es beispielsweise Arbeitsschutzseminare und die "Werkstattstraße". In diesem Ausstellungsbereich schulen verschiedene Firmen den Nachwuchs im praktischen Umgang mit Herstellerprodukten. Spezifische Messerundgänge für Architekten und Ingenieure steuern ausgewählte Aussteller an, die komplexe, für die Planer spannende Systemlösungen präsentieren.
Parallel zur SHKG richtet die Leipziger Messe die efa - 12. Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation sowie erstmals das Mitteldeutsche Bauforum aus. Zusammen bilden die drei Fachmessen einen einzigartigen Verbund für die Darstellung von Themen, Produkten und Lösungen zu allen Aspekten des Bauens und der Gebäudetechnik.

Sandro Gärtner | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.leipziger-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Im Focus: Das Proton präzise gewogen

Wie schwer ist ein Proton? Auf dem Weg zur möglichst exakten Kenntnis dieser fundamentalen Konstanten ist jetzt Wissenschaftlern aus Deutschland und Japan ein wichtiger Schritt gelungen. Mit Präzisionsmessungen an einem einzelnen Proton konnten sie nicht nur die Genauigkeit um einen Faktor drei verbessern, sondern auch den bisherigen Wert korrigieren.

Die Masse eines einzelnen Protons noch genauer zu bestimmen – das machen die Physiker um Klaus Blaum und Sven Sturm vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0

18.07.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - September 2017

17.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext

20.07.2017 | Förderungen Preise

Von photonischen Nanoantennen zu besseren Spielekonsolen

20.07.2017 | Physik Astronomie

Bildgebung von entstehendem Narbengewebe

20.07.2017 | Biowissenschaften Chemie