Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Penton Media und SYSTEMS nutzen Synergieeffekte

14.07.2008
Internet World 2008: Kongress und Fachmesse informieren über die Trends und Entwicklungen im Internet

Am 21. und 22. Oktober 2008 findet parallel zur SYSTEMS die Internet World statt und ergänzt das Themenspektrum der ITK-Messe im Bereich Internet. Mit mehr als 150 Ausstellern, Sponsoren und Partnern sowie hochkarätigen Key-Note-Speakern bieten der Kongress und die begleitende Ausstellung einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen für Internet Professionals. Mehr als 3.000 Fachbesucher und 700 Kongressbesucher werden im Internationalen Congress Center München (ICM) erwartet.

Bereits zum zwölften Mal veranstaltet die Penton Media GmbH die Internet World. Durch die enge Kooperation sowie die zeitliche und räumliche Parallelität zur SYSTEMS erhalten die Messe- und Kongressbesucher eine umfassende Informationsplattform zu allen Fragen rund um die Unternehmens-IT. „Wir freuen uns sehr, dass die Internet World wieder zeitgleich zur SYSTEMS im ICM stattfindet. Durch die Kooperation mit der SYSTEMS schaffen wir viele Synergien und beide Veranstaltungen werden von dieser Zusammenarbeit profitieren“, so Sabine Weißenbach, Projektleiterin der Internet World.

Kongress-Eröffnung mit hochkarätigen Keynote-Speakern

... mehr zu:
»MMI »SYSTEM

Der Internet World Kongress greift auch 2008 alle aktuellen Entwicklungen aus den Marktbereichen des Internets auf. Das Konferenzprogramm wird am 21. Oktober 2008 mit Keynotes von namhaften Referenten, wie Dr. Andreas Wiele, Mitglied des Vorstandes, BILD-Gruppe und Zeitschriften, Axel Springer AG, Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Oliver Samwer, Geschäftsführer, European Founders Fund und Gründer, Jamba GmbH sowie Alexander Burmaster, European Internet Analyst, Nielsen Online UK, eröffnet. Anschließend teilt sich das Konferenzprogramm in fünf parallele Panels auf. In praxisnahen Vorträgen zu den Themen Online Marketing, Usability, E-Commerce, Web-Analytics oder Digital Life diskutieren 150 Referenten über aktuelle Trends und Strategien. Zusätzlich finden Branchen- und Themenspecials zu Tourismus, Banken und Finanzdienstleistungen, Agenturen, Verlage, Personalentwicklung, Recht und Silver Surfer statt.

Das vorläufige Kongressprogramm ist unter http://www.internetworld-messe.de/fileadmin/iwk/Verkaufsunterlagen/IW08_1_Programmflyer_online_17062008.pdf abrufbar.

„Career Center“ auf der Internet World

Die begleitende Internet World Fachausstellung bildet ebenfalls thematisch die gesamte Wertschöpfungskette des Internets ab. Auf 3.000 Quadratmetern präsentieren Aussteller den 3.000 Besuchern ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen. Die Ausstellungsschwerpunkte sind unter anderem Infrastruktur (Webspace, Domains, Services), Web-Auftritte (Websoftware, Dienstleistungen, Security), Kundengewinnung und -bindung (Online Marketing, Usability, CRM, Shopping-Portale, Web-Controlling), Backoffice (Payment, Logistik) und Web 2.0 sowie VoIP und Streaming. Ein Highlight der Ausstellung ist das „Career Center“, das eine Plattform für Berufseinsteiger, Young Professionals und Jobsuchende im Bereich Internet ist, um mit Personal suchenden Unternehmen und Headhuntern ins Gespräch zu kommen. Weitere Expertenforen und eine Info-Arena mit abwechslungsreichem Programm, ein Internet Café sowie Preisverleihungen runden das Programm ab.

Der Besuch der Internet World Ausstellung ist nach Vorabregistrierung kostenlos. Die Teilnahme am Internet World Kongress ist ab 550,- Euro (zzgl. MwSt.) möglich. Die Teilnahme am Kongress enthält den kostenlosen Besuch der Internet World Ausstellung und der SYSTEMS. Weitere Informationen sind unter http://www.internetworld-messe.de/anmeldung.html abrufbar.

Über Penton Media GmbH:
Die Penton Media GmbH (ehemals ComMunic GmbH) mit Hauptsitz in München wurde 1988 gegründet und ist unabhängiger Veranstalter von Messen, Kongressen und Roadshows für Online Business, Mobile Kommunikation und Informationsverarbeitung.

Auf jährlich rund 50 Veranstaltungen präsentieren Unternehmen ihre aktuellsten Produkte und Lösungen, anerkannte Experten informieren praxisnah über innovative Strategien, Technologien und Anwendungen. Alle Veranstaltungen wenden sich an professionelle Zielgruppen und erreichten allein im Jahr 2007 über 5.000 Entscheider aus Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Penton Media ist eine Tochtergesellschaft der Neuen Medien Ulm Holding GmbH mit Sitz in München und der Penton Media Inc., Cleveland/USA.

Über die SYSTEMS
Die SYSTEMS ist die professionelle Business-to-Business-Messe für den ITK-Markt. Sie konzentriert sich auf marktreife ITK-Lösungen und filtert bzw. verstärkt die aktuellen Trendthemen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Mit diesem Profil adressiert sie die kaufmännischen und technischen Entscheider in Unternehmen und der öffentlichen Hand. Ihre konsequente Kundenorientierung und ihr innovatives Messekonzept trägt insbesondere den spezifischen Bedürfnissen von mittelständischen Unternehmen, aber auch von Großkonzernen Rechnung.

Die SYSTEMS findet in München statt, einem der stärksten Wirtschaftsräume in Europa und einem weltweit führenden Hightech- und Medienstandort.

Den Ausstellern bietet die SYSTEMS effiziente Unterstützung im Management qualifizierter Kontakte. Besucher erhalten auf der Basis der lösungs- und themenorientierten Messestruktur ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz für ihre Investitionsplanungen.

Aussteller- und Besucherzahlen der SYSTEMS sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft.

Die SYSTEMS 2008 findet vom 21. bis 24. Oktober 2008 in der Neuen Messe München statt. Die Marke SYSTEMS ist 365 Tage im Jahr präsent – unter http://www.systems.de.

Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Auslandsbeteiligungsgesell¬schaften in Europa und Asien sowie 66 Auslandsvertretungen, die 89 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.
Weitere Informationen im Internet unter www.systems.de/presse.
Umfangreiches Bildmaterial zur SYSTEMS finden Sie in unseres Medien-Datenbank im Internet unter www.media.messe-muenchen.de/Systems

Ansprechpartner für die Presse

Sabine Weißenbach, Projektleitung Internet World, Penton Media GmbH
Tel.: + 49 (0)89-74117-136, Fax: +40 (0)89-74117-448
Email: sabine.weissenbach@penton.de
Julia Haigis, Pressereferat SYSTEMS
Tel.: +49 (0) 89 / 949-20650, Fax: +49 (0) 89 / 949-20659
E-Mail: julia.haigis@messe-muenchen.de
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Ruth Bachmann
Tel.: +49 (0) 89 / 321 51-70, Fax: +49 (0) 89 / 321 51-77
E-Mail: systems@vibrio.de, Internet: www.vibrio.de

Julia Haigis | vibrio
Weitere Informationen:
http://www.messe-muenchen.de

Weitere Berichte zu: MMI SYSTEM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Energieeffizienter Gebäudebetrieb: Monitoring-Plattform MONDAS identifiziert Einsparpotenzial
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Im Focus: Mit Bindfaden und Schere - die Chromosomenverteilung in der Meiose

Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringförmige Proteinkomplex Kohäsin die Chromosomenstränge, auf denen die Bauanleitung des Körpers gespeichert ist, zusammen wie ein Bindfaden. Damit am Ende jede Eizelle und jedes Spermium nur einen Chromosomensatz erhält, müssen die Bindfäden aufgeschnitten werden. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie zeigen in der Bäckerhefe wie ein auch im Menschen vorkommendes Kinase-Enzym das Aufschneiden der Kohäsinringe kontrolliert und mit dem Austritt aus der Meiose und der Gametenbildung koordiniert.

Warum sehen Kinder eigentlich ihren Eltern ähnlich? Die meisten Zellen unseres Körpers sind diploid, d.h. sie besitzen zwei Kopien von jedem Chromosom – eine...

Im Focus: Der Klang des Ozeans

Umfassende Langzeitstudie zur Geräuschkulisse im Südpolarmeer veröffentlicht

Fast drei Jahre lang haben AWI-Wissenschaftler mit Unterwasser-Mikrofonen in das Südpolarmeer hineingehorcht und einen „Chor“ aus Walen und Robben vernommen....

Im Focus: Wie man eine 80t schwere Betonschale aufbläst

An der TU Wien wurde eine Alternative zu teuren und aufwendigen Schalungen für Kuppelbauten entwickelt, die nun in einem Testbauwerk für die ÖBB-Infrastruktur umgesetzt wird.

Die Schalung für Kuppelbauten aus Beton ist normalerweise aufwändig und teuer. Eine mögliche kostengünstige und ressourcenschonende Alternative bietet die an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

Leipziger Biogas-Fachgespräch lädt zum "Branchengespräch Biogas2020+" nach Nossen

11.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltweit erste Solarstraße in Frankreich eingeweiht

16.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Proteinforschung: Der Computer als Mikroskop

16.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Vermeintlich junger Stern entpuppt sich als galaktischer Greis

16.01.2017 | Physik Astronomie