Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Penton Media und SYSTEMS nutzen Synergieeffekte

14.07.2008
Internet World 2008: Kongress und Fachmesse informieren über die Trends und Entwicklungen im Internet

Am 21. und 22. Oktober 2008 findet parallel zur SYSTEMS die Internet World statt und ergänzt das Themenspektrum der ITK-Messe im Bereich Internet. Mit mehr als 150 Ausstellern, Sponsoren und Partnern sowie hochkarätigen Key-Note-Speakern bieten der Kongress und die begleitende Ausstellung einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen für Internet Professionals. Mehr als 3.000 Fachbesucher und 700 Kongressbesucher werden im Internationalen Congress Center München (ICM) erwartet.

Bereits zum zwölften Mal veranstaltet die Penton Media GmbH die Internet World. Durch die enge Kooperation sowie die zeitliche und räumliche Parallelität zur SYSTEMS erhalten die Messe- und Kongressbesucher eine umfassende Informationsplattform zu allen Fragen rund um die Unternehmens-IT. „Wir freuen uns sehr, dass die Internet World wieder zeitgleich zur SYSTEMS im ICM stattfindet. Durch die Kooperation mit der SYSTEMS schaffen wir viele Synergien und beide Veranstaltungen werden von dieser Zusammenarbeit profitieren“, so Sabine Weißenbach, Projektleiterin der Internet World.

Kongress-Eröffnung mit hochkarätigen Keynote-Speakern

... mehr zu:
»MMI »SYSTEM

Der Internet World Kongress greift auch 2008 alle aktuellen Entwicklungen aus den Marktbereichen des Internets auf. Das Konferenzprogramm wird am 21. Oktober 2008 mit Keynotes von namhaften Referenten, wie Dr. Andreas Wiele, Mitglied des Vorstandes, BILD-Gruppe und Zeitschriften, Axel Springer AG, Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Oliver Samwer, Geschäftsführer, European Founders Fund und Gründer, Jamba GmbH sowie Alexander Burmaster, European Internet Analyst, Nielsen Online UK, eröffnet. Anschließend teilt sich das Konferenzprogramm in fünf parallele Panels auf. In praxisnahen Vorträgen zu den Themen Online Marketing, Usability, E-Commerce, Web-Analytics oder Digital Life diskutieren 150 Referenten über aktuelle Trends und Strategien. Zusätzlich finden Branchen- und Themenspecials zu Tourismus, Banken und Finanzdienstleistungen, Agenturen, Verlage, Personalentwicklung, Recht und Silver Surfer statt.

Das vorläufige Kongressprogramm ist unter http://www.internetworld-messe.de/fileadmin/iwk/Verkaufsunterlagen/IW08_1_Programmflyer_online_17062008.pdf abrufbar.

„Career Center“ auf der Internet World

Die begleitende Internet World Fachausstellung bildet ebenfalls thematisch die gesamte Wertschöpfungskette des Internets ab. Auf 3.000 Quadratmetern präsentieren Aussteller den 3.000 Besuchern ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen. Die Ausstellungsschwerpunkte sind unter anderem Infrastruktur (Webspace, Domains, Services), Web-Auftritte (Websoftware, Dienstleistungen, Security), Kundengewinnung und -bindung (Online Marketing, Usability, CRM, Shopping-Portale, Web-Controlling), Backoffice (Payment, Logistik) und Web 2.0 sowie VoIP und Streaming. Ein Highlight der Ausstellung ist das „Career Center“, das eine Plattform für Berufseinsteiger, Young Professionals und Jobsuchende im Bereich Internet ist, um mit Personal suchenden Unternehmen und Headhuntern ins Gespräch zu kommen. Weitere Expertenforen und eine Info-Arena mit abwechslungsreichem Programm, ein Internet Café sowie Preisverleihungen runden das Programm ab.

Der Besuch der Internet World Ausstellung ist nach Vorabregistrierung kostenlos. Die Teilnahme am Internet World Kongress ist ab 550,- Euro (zzgl. MwSt.) möglich. Die Teilnahme am Kongress enthält den kostenlosen Besuch der Internet World Ausstellung und der SYSTEMS. Weitere Informationen sind unter http://www.internetworld-messe.de/anmeldung.html abrufbar.

Über Penton Media GmbH:
Die Penton Media GmbH (ehemals ComMunic GmbH) mit Hauptsitz in München wurde 1988 gegründet und ist unabhängiger Veranstalter von Messen, Kongressen und Roadshows für Online Business, Mobile Kommunikation und Informationsverarbeitung.

Auf jährlich rund 50 Veranstaltungen präsentieren Unternehmen ihre aktuellsten Produkte und Lösungen, anerkannte Experten informieren praxisnah über innovative Strategien, Technologien und Anwendungen. Alle Veranstaltungen wenden sich an professionelle Zielgruppen und erreichten allein im Jahr 2007 über 5.000 Entscheider aus Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Penton Media ist eine Tochtergesellschaft der Neuen Medien Ulm Holding GmbH mit Sitz in München und der Penton Media Inc., Cleveland/USA.

Über die SYSTEMS
Die SYSTEMS ist die professionelle Business-to-Business-Messe für den ITK-Markt. Sie konzentriert sich auf marktreife ITK-Lösungen und filtert bzw. verstärkt die aktuellen Trendthemen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Mit diesem Profil adressiert sie die kaufmännischen und technischen Entscheider in Unternehmen und der öffentlichen Hand. Ihre konsequente Kundenorientierung und ihr innovatives Messekonzept trägt insbesondere den spezifischen Bedürfnissen von mittelständischen Unternehmen, aber auch von Großkonzernen Rechnung.

Die SYSTEMS findet in München statt, einem der stärksten Wirtschaftsräume in Europa und einem weltweit führenden Hightech- und Medienstandort.

Den Ausstellern bietet die SYSTEMS effiziente Unterstützung im Management qualifizierter Kontakte. Besucher erhalten auf der Basis der lösungs- und themenorientierten Messestruktur ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz für ihre Investitionsplanungen.

Aussteller- und Besucherzahlen der SYSTEMS sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft.

Die SYSTEMS 2008 findet vom 21. bis 24. Oktober 2008 in der Neuen Messe München statt. Die Marke SYSTEMS ist 365 Tage im Jahr präsent – unter http://www.systems.de.

Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Auslandsbeteiligungsgesell¬schaften in Europa und Asien sowie 66 Auslandsvertretungen, die 89 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.
Weitere Informationen im Internet unter www.systems.de/presse.
Umfangreiches Bildmaterial zur SYSTEMS finden Sie in unseres Medien-Datenbank im Internet unter www.media.messe-muenchen.de/Systems

Ansprechpartner für die Presse

Sabine Weißenbach, Projektleitung Internet World, Penton Media GmbH
Tel.: + 49 (0)89-74117-136, Fax: +40 (0)89-74117-448
Email: sabine.weissenbach@penton.de
Julia Haigis, Pressereferat SYSTEMS
Tel.: +49 (0) 89 / 949-20650, Fax: +49 (0) 89 / 949-20659
E-Mail: julia.haigis@messe-muenchen.de
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Ruth Bachmann
Tel.: +49 (0) 89 / 321 51-70, Fax: +49 (0) 89 / 321 51-77
E-Mail: systems@vibrio.de, Internet: www.vibrio.de

Julia Haigis | vibrio
Weitere Informationen:
http://www.messe-muenchen.de

Weitere Berichte zu: MMI SYSTEM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen