Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"e-Dura"-Implantat gibt Gelähmten neue Hoffnung

13.01.2015

Elastische Neuroprothese aus Silikon ähnelt menschlicher Hirnhaut

Das flexible "e-Dura"-Implantat könnte Personen mit Lähmungserscheinungen infolge eines verletzten Rückenmarks helfen.


"e-Dura"-Implantat: gibt Gelähmten neue Hoffnung

Foto: epfl.ch

Die Prothese ist von Forschern der École Polytechnique Fédérale de Lausanne http://epfl.ch  entwickelt worden und punktet vor allem mit ihrer Elastizität. e-Dura gleicht optisch einem fingerlangen Stück Plastikfolie und ist von feinen Metallfäden, die als elektrische Leiter fungieren, durchzogen.

Transmitter beleben Gewebe

e-Dura wird direkt unterhalb der Dura Mater, der äußersten Hirnhaut, angebracht und schickt von dort aus elektrische Impulse in Rumpf und Beine. Im Gegensatz zum Vorgänger ist diese Neuroprothese viel flexibler und ähnelt damit dem menschlichen Gewebe.

"Unser e-Dura-Implantat kann für einen langen Zeitraum hinweg am Rückenmark oder an der Hirnrinde verweilen, da es dieselben mechanischen Eigenschaften wie die Dura Mater besitzt", erklärt Studienautorin Stéphanie Lacour.

Das Neuroimplantat besteht aus Silikon und ist mit elektrischen Leiterbahnen aus Gold, Platinelektroden sowie einem Mikrokanal ausgestattet. Das Nervengewebe von Gehirn und Rückenmark wird mithilfe elektrischer Impulse stimuliert. Währenddessen versorgt der Mikrokanal das Gewebe mit Neurotransmittern, um die Nervenzellen unter dem verletzten Gewebe wiederzubeleben.

Vielversprechendes Medikament

In der Vergangenheit hat es bereits ähnliche vielversprechende Ansätze gegeben. Darunter beispielsweise ein Medikament, das die Nerven im Rückenmark zum Wachsen bringen und somit Verletzungen heilen kann (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20141204014  ). Sowohl dieses Medikament als auch das e-Dura-Implantat konnten bei wissenschaftlichen Tests mit gelähmten Ratten vielversprechende Ergebnisse liefern.

Carolina Schmolmüller | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Extrem schnelle Erfassung und Visualisierung von Tumorgrenzen während der Operation
15.01.2018 | Universität zu Lübeck

nachricht Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen
12.01.2018 | Charité – Universitätsmedizin Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften