Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Östrogene zur Prävention und Therapie von Alzheimer

30.09.2008
Seladin-1 schützt Nervenzellen gegen neurotoxische Einflüsse

Forscher am Dipartimento di Fisiopatologia Clinica der Universität Florenz haben eine nutzbringende Wirkung von Östrogenen bei der Vorbeugung und Heilung von Alzheimer-Erkrankungen nachgewiesen. Die entscheidende Rolle spiele dabei der als "Selective Alzheimer's Desease Indicator 1" (kurz: Seladin-1) bekannte Mediator, der in den Gehirnen von Alzheimer-Patienten gefunden wurde.

"Bei Frauen treten nach den Wechseljahren als Folge der rückläufigen Östrogenbildung häufig neurodegenerative Erscheinungen auf. Wir haben festgestellt, dass Seladin-1 Nervenzellen gegen neurotoxische Einflüsse wie beispielsweise das bei Alzheimer auftretende Beta-Amyloid resistent macht", erklärte Projektleiter Alessandro Peri.

Die Schutzwirkung dieses Proteins sei zumindest teilweise auf die Stimulierung zur Synthese von intrazellulärem Cholesterin zurückzuführen. "Mit unserer Studie haben wir zum ersten Mal nachgewiesen, dass die Östrogene mit der Erhöhung von Seladin-1 eine nervenschützende Funktion ausüben." Umgekehrt - wenn die Wirkung dieses Proteins unterdrückt wird - gehe auch die nervenschützende Wirkung verloren.

Eine weitere Besonderheit der Untersuchung bestehe darin, dass erstmalig die Daten anhand von menschlichen Nervenzellen gewonnen wurden. Sie waren aus der Nasenschleimhaut eines Fötus entnommen worden, während die Vorgängerstudien sich der Hilfe von tierischen oder neoplastischen Zellen bedient hatten. In der Vergangenheit habe die Behandlung mit Östrogenen zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt, weil es sich zum Teil um andere Moleküle, andere Dosierungen und andere Altersklassen der Patienten handelte.

"Um die höchste Wirkung zu erzielen, ist es äußerst wichtig, dass die Östrogene unmittelbar nach Abschluss der Menopause verabreicht werden", so der italienische Wissenschaftler abschließend. Die Einzelheiten der Untersuchung können in der Fachzeitschrift "Endocrinology" nachgelesen werden.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.unifi.it

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie