Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstmals präzise Messung der Alterung von Gesichtsweichteilen möglich

19.02.2013
Neue Forschungsergebnisse dank 3D-Oberflächenkamera
Die Alterungsprozesse der Gesichtsweichteile konnten mithilfe einer neuen Forschungsmethode am Universitätsklinikum Freiburg erstmals genau vermessen werden. Dr. Niklas Iblher aus der von Prof. Dr. Björn Stark geleiteten Abteilung für Plastische und Handchirurgie hat mithilfe einer speziellen 3D-Oberflächenkamera die Gesichtsoberflächen von jungen und älteren Studienteilnehmerinnen im Submillimeterbereich aufgenommen und vermessen.

Die präzise Darstellung und Quantifizierung der komplexen dreidimensionalen Veränderungen der Weichteile im Gesicht ermöglicht eine Beschreibung des Alterungsvorgangs und eine speziell darauf abgerichtete Therapie mittels plastisch-ästhetischer Operationsverfahren.

So stellte der Mediziner bei den älteren Patientinnen einen deutlichen Verlust der Elastizität und damit eine zunehmend ausgeprägte Verschiebbarkeit des Gewebes fest. Die im renommierten Fachjournal Plastic Reconstructive Surgery veröffentlichte Untersuchung bestätigt, dass ein bedeutender Anteil des Alterungsprozesses durch das Absinken der Weichteile verursacht wird.

Folglich lässt sich durch diese Untersuchungstechniken auch die Effektivität von Facelifting-Methoden untersuchen und bewerten, die die Prozesse der Gesichtsalterung rückgängig machen können. Auch für wiederherstellende und korrigierende Verfahren der Gesichtschirurgie lassen sich die beschriebenen Methoden nutzen.

Originaltitel der Veröffentlichung: Soft-Tissue Mobility of the Lower Face
Depending on Positional Changes and Age: A Three-Dimensional Morphometric Surface Analysis
doi: 10.1097/PRS.0b013e318278d67c
http://www.ncbi.nlm.nih.gov./pubmed/23357998

Hanna Mühlbauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov./pubmed/23357998
http://www.uniklinik-freiburg.de/presse/live/Pressemitteilungen/aktuell/MessungGesichtsalterung.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Parodontose-Erreger bekämpfen
01.10.2014 | Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI

nachricht Gehörsinn - Unerhörte Wirkung
01.10.2014 | Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Elektromobilität – neuer Antrieb für den Arbeitsmarkt?

01.10.2014 | Veranstaltungen

Kleider „on Demand“ für die Mode der Zukunft

01.10.2014 | Veranstaltungen

Fachtagung zu Leguminosen: Bausteine einer nachhaltigeren Landwirtschaft

01.10.2014 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parodontose-Erreger bekämpfen

01.10.2014 | Medizin Gesundheit

Neue Fahrzeugantriebe entwickeln

01.10.2014 | Automotive

Miniaturkamera verspricht weniger Unfälle

01.10.2014 | Verkehr Logistik