Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Magazin "MED-ONLINE": Heidelberger Uni-Klinikum und Medizin-Fakultät sind im Internet top

20.07.2000


"Kompetenter Web-Auftritt, der auch durch das Service-Angebot überzeugt" - Highlight ist der "Patientenservice", unter dem der Besucher alle wesentlichen Informationen zum Klinikaufenthalt findet - Auch das

Gestaltungskonzept der Website wird gelobt

Das Ärztemagazin für neue Medien und Online-Kommunikation "MED-ONLINE" präsentiert in der Rubrik "Surftipps" regelmäßig vorbildlich gestaltete Internetseiten aus dem medizinischen Sektor. In seiner aktuellen Ausgabe von Juli 2000 wird auch das Web-Angebot des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät Heidelberg vorgestellt (www.med.uni-heidelberg.de). Die Internetseiten des Klinikums und der Fakultät erhalten für Inhalt und Design jeweils vier von fünf möglichen Sternen und erzielen damit unter den drei in dieser Ausgabe vorgestellten Kliniken das beste Ergebnis.

Vier Rubriken gliedern das Informationsangebot: "Lehre", "Einrichtungen", "Allgemeines" und "Forschung". Unter "Aktuelles" sollen bald Termine, Veranstaltungs- und Kongresshinweise sowie Neues aus der Forschung zu finden sein. Das einheitliche Design wie auch das Farb- und Bildkonzept schaffen Übersichtlichkeit, lobt das Magazin. Die kurzen und gut lesbaren Texte sowie die hohe Qualität der Fotos werden als erfreulich bezeichnet. Highlights seien der "Patientenservice", unter dem der Besucher alle wesentlichen Informationen zum Klinikaufenthalt findet, sowie das Gestaltungskonzept der Website.

Zur Verbesserung der Seiten wird lediglich vorgeschlagen, die Bilder auf den einzelnen Seiten, die den Rubriken als Logos zugeordnet sind, deutlicher mit den entsprechenden Titeln zu benennen, wodurch die Navigation erleichtert würde. Nach Meinung von "MED-ONLINE" könnten die Übersichtspläne größer sein. Das Fazit des Magazins: Es handelt sich optisch und inhaltlich um einen kompetenten Web-Auftritt, der auch durch das Service-Angebot überzeugt.

Rückfragen bitte an:
Universität Heidelberg
Dekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg
Peter Reuter, Birgit Steller
Tel. 06221 562711 oder 562706, Fax 565404
peter_reuter@med.uni-heidelberg.de

birgit_steller@med.uni-heidelberg.de

oder:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de


Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Michael Schwarz |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie