Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Edeka beteiligt sich an der Gesundheitskampagne 5 am Tag

10.01.2001


... mehr zu:
»Ernährung
Die Edeka Großhandelsbetriebe Nord, Südwest, Rhein-Ruhr und Baden-Württemberg unterstützen ab Januar 2001 die Gesundheitskampagne 5 am Tag. Mit Edeka tritt dadurch ein weiterer starker
und wichtiger Partner in den Kreis der 5 am Tag-Mitglieder.

5 am Tag wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. als Reaktion auf Ergebnisse wissenschaftlicher Studien ins Leben gerufen. Die Studien zeigten, dass ein erhöhter Verzehr von Obst und Gemüse das Risiko an Krebs und anderen Zivilisationskrankheiten zu erkranken deutlich reduzieren kann.

In Deutschland stagniert der Obst- und Gemüsekonsum auf niedrigem Niveau. Im europäischen Vergleich belegt Deutschland einen der hinteren Plätze. Durch die 5 am Tag-Kampagne soll eine Steigerung des Obst- und Gemüseverzehrs in der gesamten Bevölkerung auf fünf Portionen am Tag erreicht werden. Als eine Portion gilt eine Hand voll.

Prof. Dr. Hans Konrad Biesalski, Hohenheim, Sprecher des wissenschaftlichen Beirats: "`5 am Tag` ist eine kurze, klare Botschaft, die einfach in der täglichen Praxis umzusetzen ist. Tatsache ist jedoch, dass die meisten Menschen wesentlich weniger als die Hälfte der empfohlenen Menge täglich zu sich nehmen. Die wirksame Kommunikation der Kampagnenbotschaft durch die Gesundheits- und Wirtschaftspartner im Bildungs- und Gesundheitswesen und in der gesamten Ernährungsindustrie, wird um etliches verstärkt, wenn 5 am Tag dort kommuniziert wird, wo die Kaufentscheidung getätigt wird - im Lebensmitteleinzelhandel."

Harald Rissel, Geschäftsführer der Edeka Baden-Württemberg: "Gesundheit und Ernährung sind Themen von höchstem Interesse für unsere Kunden. Die Wirksamkeit des 5 am Tag-Konzeptes ist durch Erfahrungen mit ähnlichen Kampagnen im Ausland belegt worden. Edeka ist der Überzeugung, dass durch die konsequente Einbeziehung der 5 am Tag-Botschaft in Werbungs- und Verkaufsförderungsmaßnahmen ein großes Potential zur Erhöhung des Konsums von Obst und Gemüse erschlossen werden kann. Nutznießer dieser Entwicklung werden sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter sein."

Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. in Frankfurt a. M. ist Initiatorin und federführende Kraft der 5 am Tag-Kampagne. Im Januar 2000 wurde der eigens für diese Kampagne gegründete 5 am Tag-Verein aus der Taufe gehoben. Offiziell startete die Kampagne am 1. Juni 2000 (mit vielen Aktivitäten der Mitglieder). Zahlreiche Unternehmen aus der Wirtschaft und auch namhafte Institutionen aus dem Gesundheitssektor, z.B. der Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (aid), die Barmer Ersatzkasse, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland Pfalz sind dem Verein als Mitglieder angeschlossen.



Ansprechpartner:
5 am Tag e.V. - Katrin Berendson Tel.: 069 - 63 00 96 0
Deutsche Krebsgesellschaft e.V. - Robert Deg Tel.: 069 - 63 00 96 0
Edeka - Klaus Pietsch Tel.: 0781 - 502 0
wpr communication - Norbert Breuer Tel.: 02244 - 92 49 0

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Robert Deg | idw

Weitere Berichte zu: Ernährung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik