Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europäische Charta zur Bekämpfung der Adipositas unterzeichnet Marion Caspers-Merk: Deutschland bewegt sich!

16.11.2006
Seit gestern findet in Istanbul (Türkei) die Europäische Ministerkonferenz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Bekämpfung der Adipositas statt.

Heute sprach die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, Marion Caspers-Merk, insbesondere zur Situation in Deutschland:

Caspers-Merk: "Adipositas ist zweifelsohne ein gesundheitspolitisches Problem ersten Ranges. Allein die stetig steigende Zahl der Betroffenen macht dies deutlich. Alarmierend ist zudem, dass Fettleibigkeit auch zunehmend ein Problem bei Kindern und Jugendlichen ist. So sind in Deutschland 15% der Kinder im Alter zwischen 3 und 17 Jahren übergewichtig. Davon leiden bereits 6% an Adipositas. Das zeigt uns: Wir müssen die Menschen zu einem gesünderen Lebensstil motivieren. Die wichtigsten Handlungsfelder sind ausreichende Bewegung, ausgewogene Ernährung und die Fähigkeit zur Stressbewältigung. Wir wollen eine erfolgreiche Prävention. Dafür müssen alle politischen Akteure zusammenarbeiten. Prävention muss nachhaltig verankert und integraler Bestandteil nicht nur der Gesundheitspolitik werden."

Auf der WHO-Konferenz, die noch bis morgen andauert, werden Wege erörtert und Maßnahmen aufgezeigt, die helfen können, die gesundheitlichen Gefahren der Adipositas zu verhindern. Auf der Konferenz wird den Mitgliedstaaten zudem die Europäische Charta zur Bekämpfung der Adipositas zur Annahme vorgelegt. Sie stellt eine Aufforderung zu politischem Engagement und Handeln der WHO-Mitgliedstaaten dar. Die Charta wurde bereits von über 50 Staaten, darunter Deutschland, angenommen.

... mehr zu:
»Adipositas

Caspers-Merk: "Die Europäische Charta zur Bekämpfung der Adipositas ist wegweisend. Sie macht den gemeinsamen Willen zu noch mehr Anstrengungen zur Vermeidung gesundheitsgefährdender Fettleibigkeit deutlich. Das zeigt auch, dass der in Deutschland bereits vor einigen Jahren eingeschlagene Weg genau richtig ist. So hat das Bundesministerium für Gesundheit bereits einen Prozess zur Erarbeitung von Gesundheitszielen für Deutschland eingeleitet. Eines dieser so definierten Gesundheitsziele heißt: 'Gesund aufwachsen: Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung'. Alle hieran Beteiligten haben sich zur Umsetzung von Maßnahmen verpflichtet, um diese Ziele zu erreichen. Zudem trägt das Gesundheitsministerium entscheidend mit zur Förderung eines gesunden Lebensstils bei. Exemplarisch für die vielen guten Projekte nenne ich die Kampagne 'Bewegung und Gesundheit'. Unter dem Motto 'Deutschland wird fit - gehen Sie mit' werden Jung und Alt zu mehr körperlicher Aktivität im Alltag motiviert. Unser Ziel ist, täglich 3.000 Schritte zusätzlich zu gehen. Für Jugendliche wurde die Aktion 'Gut drauf - Bewegung, Entspannen, Essen - aber wie' konzipiert. Für Kinder gibt es die ähnlich gelagerte Aktion 'Tutmirgut'. All diese einfachen aber ausgesprochen zweckmäßigen Präventionsmaßnahmen helfen gesund zu bleiben. Deutschland wird weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen. Hierzu rufe ich alle auf: Machen Sie mit, so wird Deutschland fit!"

| BMG News
Weitere Informationen:
http://www.bmg.bund.de
http://www.euro.who.int/obesity
http://www.die-praevention.de

Weitere Berichte zu: Adipositas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie