Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gewichtheben kann Glaukom verursachen

13.09.2006
Anhalten des Atems verursacht hohen Augeninnendruck

Regelmäßiges Gewichtheben kann das Risiko der Augenlicht bedrohenden Erkrankung Glaukom ("grüner Star") vergrößern. Zu dieser Entdeckung ist ein Wissenschaftsteam unter der Leitung von Geraldo Magela Vieira des brasilianischen Institute of Specialized Ophthalmology sowie der UNIPLAC School of Medicine in Brasília gekommen. Die Forscher konnten nachweisen, dass das Stemmen von schweren Gewichten mit einer vorübergehenden Zunahme des Drucks im Auge einhergeht, vor allem wenn zugleich auch der Atem angehalten wird. Sie glauben, dass dies ein Glaukom verursachen könnte, da die Erkrankung häufiger auftritt bei Menschen, die regelmäßig Änderungen im Augendruck erleiden. Die Studienergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Archives of Ophthalmology veröffentlicht.

Aerobe Tätigkeiten wie Laufen oder Radfahren, aber auch Krafttraining wie Gewichtheben führen gewöhnlich zu einer Abnahme des Augeninnendrucks. Doch wie die Forscher nun entdeckten, kann es während der Übungen zu einem deutlichen Anstieg des Augeninnendrucks kommen. Vor allem während des Valsava-Manövers - der Versuch, Luft aus dem Körper zu pressen, während man den Atem anhält - steigt der Druck im Auge stark an. Dies passiert vor allem beim Spielen von Blasinstrumenten, Husten, Brechen - und wie sich herausstellt auch beim Gewichtheben.

Um zu diesem Ergebnis zu kommen, überprüften die Wissenschaftler bei 30 Männern im Alter zwischen 18 und 40 Jahren, die keinen Hinweis auf ein Glaukom hatten, den Augeninnendruck während des Trainierens. Die Probanden mussten viermal ein Gewicht stemmen, wobei sie jeweils zwei verschiedene Manöver anwendeten. Beim ersten Versuch sollten sie beim letzten Stemmen den Atem innehalten, wobei der Druck im rechten Auge gemessen wurde. Beim zweiten Versuch sollten sie während der Übung normal weiteratmen, wobei die Forscher den Druck im linken Auge maßen. Auch während der vierten Übung wurde der Augendruck festgestellt.

... mehr zu:
»Augeninnendruck »Glaukom

Es stellte sich heraus, dass es in allen Versuchen bei den meisten Probanden zu einem Anstieg des Augeninnendrucks kam. Beim ersten Versuch nahm der Druck im Auge bei neun von den zehn Probanden zu, bei der zweiten Probe wurde bei 62 Prozent der Teilnehmer ein Anstieg des Augeninnendrucks verzeichnet. Die Forscher vermuten, dass der höhere Druck bei der ersten Probe dadurch zu erklären ist, dass sich durch das Anhalten des Atems Luft in den Lungen ansammelt. Dadurch nimmt der Druck im Brustkorb und folglich in den Augen zu.

"Regelmäßiges Gewichtheben könnte einen potenziellen Risikofaktor für das Entstehen sowie die Entwicklung von Glaukomen darstellen", so die Forscher. Eine periodische Zunahme des Augeninnendrucks durch Gewichtheben sollte bei Patienten mit Normaldruckglaukom daher beobachtet werden. "Diese Patienten sollten als Standard nach ihren Fitness-Gewohnheiten befragt werden", so die Forscher abschließend.

Reanne Leuning | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.cbo.com.br
http://www.uniplac.net
http://archopht.ama-assn.org

Weitere Berichte zu: Augeninnendruck Glaukom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie