Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abwehr und Angriff von Bakterien bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

18.05.2006


Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung e.V. (DCCV) hat am 6. Mai 2006 auf ihrer Jahrestagung in Aschaffenburg den von der Falk Foundation e.V. (Freiburg) gestifteten Ludwig-Demling-Forschungspreis an zwei junge Mediziner aus München und Stuttgart vergeben. In beiden jeweils mit 12.500,- Euro geförderten Vorhaben steht die Rolle von Darmbakterien bei der Entstehung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (CED) im Mittelpunkt des Forschungsinteresses.



Bestandteile der DNA von Darmbakterien (CpG-DNA) als Schlüsselfaktor der Entzündung



Das Vorhaben von Dr. med. Florian Obermeier, wissenschaftliche Assistent an der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Klinikums der Universität Regensburg, thematisiert die "Bakterielle DNA (CpG-DNA) - ein entscheidender Faktor bei der Aufrechterhaltung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen?" Es untersucht, ob bakterielle DNA von Keimen im Darm ähnlich wie im Tierexperiment auch bei Menschen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung der Entzündung spielt. Außerdem soll an Immunzellen aus Darm-Gewebeproben von CED-Patienten geprüft werden, ob der ebenfalls im Tierexperiment bereits erfolgreich erprobte Therapieansatz mit Bestandteilen von Adenoviren auch bei CED-Patienten Erfolg verspricht.

Defensine - zur Rolle der angeborenen Bakterienabwehr

Dr. med. Jan Wehkamp, Assistenzarzt an der Abteilung Innere Medizin I des Robert Bosch Krankenhauses in Stuttgart, untersucht die gestörte Schutzfunktion körpereigener Antibiotika - der Defensine - gegen Darmbakterien, die eine entscheidende Rolle bei der Entstehung chronisch entzündlichen Darmerkrankungen spielen. Speziell geht es ihm um die Mechanismen, die der defekten Panethzell-Defensinsynthese bei Morbus Crohn des Dünndarms zu Grunde liegen, um damit Grundlagen für neue therapeutische Wege zu schaffen. Thema seines Vorhabens: "Molekularer Mechanismus eines Panethzell-Defensindefekts bei Morbus Crohn des Dünndarms".

Ludwig-Demling-Forschungspreis

Der Ludwig-Demling-Forschungspreis erinnert an den im Jahr 1995 verstorbenen Arzt Professor Dr. Ludwig Demling, der einer der führenden und weltweit hoch angesehenen Fachleute für Erkrankungen der Verdauungsorgane gewesen ist. Der jährlich mit insgesamt 25.000,- Euro dotierte Preis soll ein oder mehrere in Deutschland geplante Forschungsvorhaben fördern, die Fragen der Diagnostik, Therapie, Prophylaxe und Pathophysiologie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen thematisieren.

Kontakt

Dr. Reinhard Schüren
Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV - e.V.
Paracelsusstr. 15
51375 Leverkusen
Telefon: 0214 87608 12
Telefax: 0214 87608 88
E-Mail: rschueren@dccv.de

Dr. Reinhard Schüren | idw
Weitere Informationen:
http://awmf.org
http://www.dccv.de/stipendien/
http://www.dccv.de

Weitere Berichte zu: DNA Darmbakterium Darmerkrankung Morbus Crohn

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen
12.12.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

nachricht Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen
11.12.2017 | Universität Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie