Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hypnose beeinflusst kognitive Fähigkeiten

28.06.2005


Magnetresonanz macht Veränderungen sichtbar



Forscher der Cornell-University in New York haben festgestellt, dass Hypnose gewisse Hirnfunktionen nachhaltig beeinflussen kann. Gehirnscans, die mit Hilfe von Magnetresonanz angefertigt wurden, haben den Beweis geliefert, berichtet das Forscherteam um Amir Raz vom Weill Medical College der Cornell University in der Online Ausgabe des Wissennschaftsmagazins Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS).

... mehr zu:
»Hypnose »Suggestion


Der Versuch an 16 Freiwilligen, darunter acht gut Hypnotisierbaren, zeigte, dass Hypnose nicht nur das Verhalten wesentlich beeinflusst, sondern auch die Informationsverarbeitung im Gehirn stark verändern kann. "Hypnotiseure können das Verhalten ihrer Patienten verändern, sie zum Beispiel von Suchtmitteln fernhalten, oder sie zum Beispiel dazu animieren, dass sie jedes Mal, wenn sie Elvis hören, zu bellen beginnen", erklärt Raz. "Worte formen Suggestionen und Suggestionen können einen sehr wesentlichen Effekt auf die neurologischen Aktivitäten haben", führt der Experte aus. Raz und sein Team hatte die Probanden, den so genannten "Stroop-Test" machen lassen - ein Testverfahren, bei dem zum Beispiel das Wort "Blau" in roter Farbe geschrieben wird. Dabei wurden den Probanden in der Hypnose aufgetragen, sich ausschließlich auf die Farbe der Schrift, nicht aber auf das Wort selbst zu konzentrieren, wenn ein gewisses Geräusch zu hören war.

Tatsächlich konnten die acht Probanden, die gut hypnotisierbar waren, in nachfolgenden Tests wesentlich schneller und mit weniger Fehlern die Fragen beantworten. Das gelang sogar dann, wenn der Test schneller durchgeführt wurde. Die Magnetresonanz-Messungen ergaben, dass die Hirnregion namens cingulärer Cortex bei diesen Probanden weniger Aktivitäten zeigten, als bei den schlechter hypnotisierten. Der cinguläre Cortex ist eine Hirnregion, die für Planung und Konfliktlösung eine Rolle spielt. "Es ist vergleichbar mit einer Person, die eine Torte sieht, sie gerne essen will, sich aber in dem Augenblick an die Diätvorschriften des Hausarztes erinnert", führt Raz aus, der damit den Beweis erbracht hat, dass posthypnotische Suggestionen einen echten biologischen Effekt haben. "Das waren nicht nur soziale Verhaltensmuster, sondern Vorgänge im Gehirn", erklärt Raz.

Raz spekuliert damit, dass solche Suggestionen nicht notwendigerweise eine Hypnose erforderlich machen. Möglicherweise reichen wiederholte Instruktionen aus, um das Gehirn derart zu beeinflussen. Andere Experten wie Darlene Treese, Präsidentin der American Psychotherapy and Medical Hypnosis Association, fühlt sich durch die Beweise von Raz bestätigt. "Nun wird wissenschaftlich bewiesen, was wir schon lange wissen, aber aufgrund von fehlender Technologie nicht deutlich machen konnten".

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.med.cornell.edu
http://www.pnas.org
http://apmha.com

Weitere Berichte zu: Hypnose Suggestion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neue statistische Verfahren zur Überprüfung von Arzneimittel-Generika
25.07.2017 | Ruhr-Universität Bochum

nachricht Chancen für die Behandlung von Kinderdemenz
24.07.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die turbulente Atmosphäre der Venus

25.07.2017 | Physik Astronomie

SEEDs – Intelligente Batterien mit zellinterner Sensorik

25.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

25.07.2017 | Physik Astronomie