Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Breitbandlicht ermöglicht schmerzfreie Zahnbehandlung

20.04.2005


Schädliche Bakterien im Mundraum werden einfach weggeleuchtet



Eine wirksame Methode zur Bekämpfung von Zahnbelag haben texanische Forscher der University of Texas ermitteln können: Sie stellten fest, dass die Bestrahlung mit einem speziellen Breitbandlicht eine schnelle und schmerzfreie Methode ist um Bakterien abzutöten, die Plaque und Parodontose verursachen. Zudem kann das Licht als Prophylaxe gegen Zahnfleischentzündungen, Infektionen, Zahnfäulnis und Zahnausfall eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um dasselbe Licht, das auch zum Bleichen von Zähnen verwendet wird. Die Ergebnisse der Studie wurden in der aktuellen Ausgabe des Journals of the American Society for Microbiology publiziert.



Zahnbelag ist wie ein Film, der sich über die Zähne legt und aus vielen verschiedenen Bakterienkulturen besteht. Davon sind die meisten harmlos, doch bestimmte Bakterien sind äußerst schädlich und können Zahnverfall, Infektionen, Zahnfleischentzündungen und Periodontitis (Wurzelhautentzündung) verursachen. Bleiben diese Erkrankungen unbehandelt so können sie zu Zahnfäulnis und Zahnausfall führen. Derzeit sind die Behandlungsmethoden - wie Abschleifen und chirurgische Maßnahmen - mitunter noch sehr aufwändig und schmerzvoll.

In der Studie wurden gesunde Zahnsamples und Proben von Patienten mit chronischer Periodontitis mit verschiedenen Strahlungsmengen des Breitbandlichtes bestrahlt. Nach der Bestrahlung konnten die Forscher feststellen, dass die Anzahl der bakteriellen Belastung in der Periodontitis-Probe signifikant reduziert werden konnte.

"Die Untersuchungsergebnisse lassen vermuten, dass dieses Licht prophylaktisch eingesetzt werden kann um die Entwicklung von potenziell pathogenen Bakterien zu unterdrücken und die gesunde und normale mikrobische Zusammensetzung von Zahnbelag zu stabilisieren. Verglichen mit anderen periodontalen Behandlungsmethoden birgt diese Form zahlreiche Vorteile. Sie ist schmerzlos, schnell, es werden keine Medikamente eingesetzt, sie kann selektiv eingesetzt werden und hat keinen Einfluss auf das Geschmacksempfinden der Patienten", resümieren die Experten.

Evelyn Lengauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.utexas.edu
http://www.asm.org

Weitere Berichte zu: Breitbandlicht Zahnfleischentzündung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Vorhersage entlastet das Gehirn
13.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften