Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jungbrunnen in Pillenform - Über den Kampf gegen das Altern

29.09.2004

In der Medizin setzt sich eine spektakuläre Erkenntnis durch: Altern ist kein unabwendbares Schicksal. Ernst zu nehmende Forscher glauben daran, dass es schon bald die erste Anti-Aging-Pille geben wird, schreibt das Technologiemagazin Technology Review in der aktuellen Ausgabe 10/04.

Mehrere Forschungsgruppen dies- und jenseits des Atlantiks arbeiten an einer wissenschaftlichen Revolution. Sie beginnen auf molekularer Ebene zu verstehen, welche Veränderungen Ursache für den scheinbar unausweichlichen Zerfall des Organismus sind. "Der Prozess des Alterns ist veränderbar", sagt Claudio Franceschi, einer der führenden Altersforscher in Europa. Er will die Gene finden, die Gesundheit im hohen Alter bescheren. "Der menschlichen Lebenszeit ist prinzipiell keine Grenze gesetzt", sagt gar Michael Rose, Professor an der University of California in Irvine.

... mehr zu:
»Gen

Der Optimismus der Forscher beruht auf einem uralten, von der Evolution konservierten Überlebensprogramm: Bei guter Nährstoffversorgung, aber verringerter Kalorienaufnahme steigt nicht nur die durchschnittliche, sondern auch die maximal erreichbare Lebensspanne.

Das Gen SIRT1 steht dabei im Mittelpunkt der Forschung. Da es auf kleinste Veränderungen im Stoffwechsel reagiert, liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um den lang gesuchten Schalter handelt, der für das lange Leben bei knapper Nahrung verantwortlich ist. Eine Substanz zu finden, die den SIRT1-Schalter im Menschen beeinflusst, gilt als das erklärte Ziel im wissenschaftlichen Wettstreit.

Einen ersten Wirkstoff dieser Art hat David Sinclair, Forscher an der Harvard Medical School in Boston, identifiziert. Die Substanz namens Resveratol kommt vor allem in Weintrauben und Rotwein vor und wird in Pillenform auch schon im Internet angeboten. Diese Präparate enthalten aber selten wirklich das empfindliche Molekül, da es an der Luft sofort zerfällt. Sinclair und andere Forscher fahnden inzwischen nach weiteren Wirkstoffen, die den Wusch nach Lebensverlängerung erfüllen könnten. "Wenn es funktioniert, dann könnten wir die ersten Medikamente in sieben bis zehn Jahren auf den Markt bringen", sagt Sinclair. "Und sie könnten die Lebensspanne um bis zu 20 Jahre verlängern."

Sylke Wilde | Heise Medien Gruppe
Weitere Informationen:
http://www.heise-medien.de

Weitere Berichte zu: Gen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics