Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RUB-Absolvent gründet erstes Institut für Logotherapie in den USA

09.09.2004


Der Bochumer Arbeitswissenschaftler Dr. Reinhard Zaiser hat eine lukrative Marktlücke gefunden: In Chicago gründet er das "Institute for Logotherapy and Existential Analysis", das erste Institut für Logotherapie in den USA. Dort wird er Fachkräfte darin ausbilden, Managern und Führungskräften durch ihre Existenzkrisen zu helfen und ihnen das Gefühl der Sinnlosigkeit zu nehmen. Mit seiner Institutsgründung setzt Dr. Zaiser die Reihe erfolgreicher Spin-Offs aus der RUB fort.



Deutsche Forschung ist in Amerika gefragt. Der Bochumer Arbeitswissenschaftler Dr. Reinhard Zaiser hat eine lukrative Marktlücke gefunden: In Chicago gründet er das "Institute for Logotherapy and Existential Analysis", das erste Institut für Logotherapie in den USA. Dort wird er Fachkräfte darin ausbilden, Managern und Führungskräften durch ihre Existenzkrisen zu helfen und ihnen das Gefühl der Sinnlosigkeit zu nehmen. Mit seiner Institutsgründung setzt Dr. Zaiser die Reihe erfolgreicher Spin-Offs aus der RUB fort.

... mehr zu:
»Logotherapie »RUB


Master of Organizational Management

Seine Management- und Weiterbildungskenntnisse hat Dr. Reinhard Zaiser im Studiengang "Master of Organizational Management" am Institut für Arbeitswissenschaften der RUB erworben. Der nächste Durchgang des Masterprogramms startet am 1. März 2005, Bewerbungsschluss ist der 15. November.

Eine Marktlücke füllen

Die Top-Manager dieser Welt arbeiten für US-amerikanische Unternehmen. Dementsprechend hoch müsste in den USA - insbesondere in einem Industrieraum wie Chicago - die Zahl derer sein, die unter der so genannten "Managerkrankheit" leiden. Wieso aber gibt es in den USA kein einziges Ausbildungsinstitut für Logotherapie, wo doch den Amerikanern diese Form der sinnorientierten Psychotherapie durchaus ein Begriff ist und das Buch "Man’s Search for Meaning" des Neuropsychiaters Viktor E. Frankl (1905-97) ein Bestseller war? So weit die Überlegungen des RUB-Absolventen und Arbeitswissenschaftlers Dr. Zaiser, der kurzerhand selbst die Initiative ergriffen hat und nun sein Institut gründen wird.

Sinn - alles, was ein Mensch braucht

Von Freud wissen wir: Der Mensch strebt nach Lust. Alfred Adler lehrte uns: Der Mensch strebt nach Macht. Aber erst durch Viktor E. Frankl wurde uns klar: Der Mensch strebt nach nichts anderem als Sinn. Die Logotherapie ist eine Form der Psychotherapie, die diese Lehre Frankls aufgreift und sich an der Sinnsuche des Menschen orientiert. Unser Bedürfnis nach Sinn steht sogar noch über unserem Lust- und Machtstreben - denn eines braucht der Mensch unbedingt: Ein Projekt, an dem er sich "abarbeiten" kann und in dem er seinen Sinn findet. Das Problem vieler Manager sei, dass sie in ein "existentielles Vakuum" fallen, so Zaiser, in eine Sinnkrise, die sie in Depression und Aggression treibt. Sie fühlen sich sinnlos, sind frustriert und unmotiviert und können diese Defizite weder am Arbeitsplatz noch in ihrer Freizeit ausgleichen. Seit Frankl heißt dieses Phänomen "Managerkrankheit". Diese psychische Störung will die Logotherapie heilen, indem der Therapeut gemeinsam mit dem Betroffenen dessen Sinn in einer bestimmten Situation nachspürt - so kann die seelische Gesundheit und Zufriedenheit des Patienten wiederhergestellt werden.

Die "Managerkrankheit" heilen

Den Absolventen seines Instituts in Chicago will Zaiser logotherapeutische Kenntnisse vermitteln, die sie später im Wirtschaft und Management oder als Unternehmensberater und Coach einsetzen können. Daher bietet das Institut neben der Ausbildung zum Logotherapeuten auch Seminare zu "Management by Meaning" an, die sich an Führungskräfte richten und sie in Personalführung und Motivation schulen. Zu diesem Thema ist kürzlich Dr. Zaisers Buch "Management by Meaning - Personalführung und Motivation unter dem Aspekt der Logotherapie" erschienen.

Weitere Informationen

Dr. Reinhard Zaiser, E-Mail: rzaiser@yahoo.com
Dr. Martin Kröll, Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, NB 1/74, E-Mail: Martin.Kroell@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.rub.de/iaw

Weitere Berichte zu: Logotherapie RUB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung