Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochwertige Informationen und Internetserviceleistungen im Netz

08.01.2004


GlaxoSmithKline, ein forschendes internationales Arzneimittelunternehmen mit Sitz in München, bietet Patienten, Angehörigen, Sozialdiensten, Versicherungen und allen Interessierten seriöse, verständliche und valide Informationen zur Gesundheitsvorsorge und zu ihren behandelbaren Krankheitsbildern.

... mehr zu:
»Asthma

Unsere Gesundheitswebsites werden in enger Zusammenarbeit mit Universitätskliniken, mit Fachkliniken, Selbsthilfegruppen oder medizinischen Fachverlagen inhaltlich erstellt. In leicht verständlicher Sprache vermitteln die eHealth-Sites medizinische Grundlagen zu Erkrankungen und bieten Hilfe und Tipps für ein erfülltes Leben. Unsere Serviceangebote zeigen vorbeugende therapeutische Möglichkeiten auf und bieten Gelegenheit zur Diskussion mit Betroffenen und ärztlichen Experten.

Dem allgemeinen Trend innerhalb der Bevölkerung, der eigenen Gesundheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken, tragen unsere webbasierten und patientenorientierten Dienstleistungsangebote Rechnung.


Beispiel www.luft-zum-leben.de:

In Deutschland leiden 4,6 Mio. Menschen an Asthma Bronchiale. Der Anteil der bundesdeutschen Kinder, die an Asthma leiden liegt bei 10 Prozent. Asthma stellt damit die häufigste chronische Krankheit im Kindesalter überhaupt dar. Weltweit ist ein Trend zur Zunahme der Prävalenz des Asthma bronchiale zu beobachten, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Ein Ziel unserer eHealth Dienstleistungen liegt somit in der Aufklärung und frühzeitigen Erkennung der Erkrankung.

Folgende exemplarische Fragen möchten wir durch wissenschaftlichen, aber leicht verständlichen Inhalt auf unserer Website www.luft-zum-leben.de beantworten: Wie bekomme ich Asthma? Habe ich evtl. Asthma? Was können die Ursachen sein? Was kann ich selbst tun um Anfälle bzw. Verschlimmerungen zu vermeiden? Bin ich genauso leistungsfähig wie meine Freunde oder Kollegen? bzw. Was kann ich tun um mich nicht ausgegrenzt zu fühlen?

Aber auch die 100%ige Therapietreue ist ein wesentlicher Punkt für das Wohlergehen des Patienten und ein weiteres Ziel unseres eHealth Engagements im Internet.

Eigenmächtiges Absetzen von ärztlichen Verordnungen können zu Verschlimmerungen des Krankheitsbildes führen. Die Folge sind zusätzliche Behandlungssaufwände. Durch Einsicht und Verständnis in den ärztlichen Therapieplan beim Patienten und durch die Bereitstellung von Tools zur Erinnerung an die Einnahme von Medikamenten kann eine optimale Therapietreue erreicht werden. Zusätzliche Behandlungskosten durch Fortschreiten des Krankheitsprozesses, ausgelöst durch eigenmächtiges bzw. unwissentliches Handeln, können gesenkt bzw. vermieden werden.

Mit dem sog. Asthma Fon auf www.luft-zum-leben.de haben wir ein Instrument zur netzgestützten Patientenführung entwickelt. Per SMS können sich Patienten täglich an die Inhalation ihres Medikamentes oder an einen Arzttermin erinnern lassen. Im Zeitraum von Februar bis September steht eine regionale Pollenflugvorhersage für alle 16 Bundesländer auf unserer Internetseite zur Verfügung. Pollenvorhersagen können kostenlos abonniert werden, die aktuellen Informationen werden jeden Morgen per SMS versandt. In der pollenfreien Zeit können sich Patienten über das Biowetter informieren.

Im eHealth Kommunikationsprozess sehen wir den Patient als Partner und nicht als Gegenstand der Kommunikation. Der Patient/Informationssuchende möchte nicht nur Empfänger von Expertenwissen in einer asymmetrischen Kommunikationssituation (push) sein, sondern auch, abhängig von seinem Informationsstand, gezielt Informationen abfordern (pull). Diese Tendenz der selbstbestimmten Informationsabfrage unterstützen wir durch ein Diskussions- und Expertenforum u.a. auf luft-zum-leben.de.

Weitere Beispiele unserer eHealth Kommunikation:

www.fit-for-travel.de bietet aktuelle reisemedizinische Informationen (Impfschutz, Malariaprohylaxe,...) für über 300 Reiseziele;

www.gesundes-kind.de bietet fundierte Tipps und medizinische Ratschläge rund um das Thema Impfen, nicht nur für „frischgebackene“ Eltern;

www.hiv-info.de ist eine seriöse Anlaufstelle mit einem weitreichenden Informationspool rund um die Immunschwäche AIDS;

www.parkinsonweb.de hier finden Angehörige und Patienten gebündelt Informationen zu sozialrechtlichen, medizinischen Themen und Hinweise im alltäglichen Umgang mit der behandelbaren Erkrankung;

www.migraene-info.de kennen sie den Unterschied zwischen Kopfschmerzen und Migräne? Auf dieser Website können sie es nachlesen.

Dr. Jochen Drechsel | GlaxoSmithKline
Weitere Informationen:
http://www.luft-zum-leben.de

Weitere Berichte zu: Asthma

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Vorhersage entlastet das Gehirn
13.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau