Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mountainbiker beim härtesten Rennen der Welt per Handy verfolgen

22.07.2002


SX45


SIMpad SL4


Die TransAlp Challenge von Mittenwald bis Riva del Garda (20. bis 27. Juli) gilt als das härteste Mountainbike-Rennen der Welt: In den acht Etappen legen die 380 Zweier-Teams 580 Kilometer und 18.000 Höhenmeter zurück. Während bei der Tour de France die Rennfahrer auch bei den Bergetappen stets auf befestigten Straßen fahren, geht es mit den Mountainbikes über Schneefelder und Bergpfade. In dem unwegsamen Gelände ist es für die Rennleitung schwierig, die Fahrer zu verfolgen und den Überblick zu behalten. Siemens bietet in diesem Jahr einen besonderen Service an, der den Wettbewerb auch sicherer macht: Sieben Teams, darunter Rennteilnehmer wie Begleitfahrzeuge und Rettungsteams werden mit dem mobilen Datendienst m.traction Resource Control ausgestattet.

Das System bestimmt mit dem Navigationssystem GPS und dem neuen Siemens-Handy M50 über Satellit regelmäßig die Positionen auf zehn Meter genau und meldet sie an einen zentralen Rechner. Im Internet sind die Standorte der Teams auf einem skalierbaren Kartenausschnitt sichtbar. Die Veranstalter verwenden für ihren mobilen Internetzugang das tragbare SIMpad SL4 und das M50, das über den Funkstandard GPRS verfügt. Die zwei Rettungsteams können dann schneller an den Einsatzort geschickt werden. Sie bekommen zusätzlich Siemens-Handys SX45 mit aufsteckbarer Kamera, um Teilnehmer und interessante Begebenheiten während der Tour aufnehmen zu können. Die Bilder kommen auf die Webseiten des Veranstalters upsolut mv und Siemens mobile Siemens bietet zudem einen SMS-Service für Freunde und Bekannte der Rennfahrer. Nach der Zieleinfahrt werden sie über Fahrzeit und Platzierung informiert.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens NewsDesk
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/newsdesk
http://www.siemens.de/pof

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie