Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchbruch im Kampf gegen Malaria

14.07.2008
Australische Forscher finden potenzielle Angriffsmöglichkeiten

Australischen Forschern ist nach eigenen Angaben, ein Durchbruch im Kampf gegen die Malaria gelungen. Sie haben einen Schlüssel zu einem Haftmittel gefunden, der den Parasiten daran hindert wieder ausgeschieden zu werden. Wenn nur ein einziger dieser Bestandteile entfernt wird, wird der gesamte Prozess, bei dem der Mensch ja nur ein Zwischenwirt ist, aufgehalten, meinen die Wissenschaftler.

Das Forscherteam um Alan Cowman vom Walter and Eliza Hall Institute of Medical Research aus Melbourne ist der Überzeugung, dass ihre Entdeckung zur Schaffung neuer Medikamente gegen die in den tropischen Ländern weit verbreitete Erkrankung ist. Die Wissenschaftler haben acht Proteine entdeckt, die für das Ankleben der Parasiten auf die "gekidnappte" Zelle notwendig sind. "Wir blockieren die Virulenz oder die Kapazität des Parasiten, die die Erkrankung verursachen", so die Forscher.

Typisch nach dem Stich einer Mücke ist der Befall der roten Blutkörperchen mit dem Erreger. Während bei den "gutartigen Malariaformen" selten über drei Prozent der roten Blutkörperchen befallen werden, sind der Vermehrung der Parasiten bei der Malaria tropica im Blut keine Grenzen gesetzt. Innerhalb weniger Tage können so mehr Blutkörperchen befallen werden, als der Mensch zu ertragen imstande ist.

... mehr zu:
»Blutkörperchen »Malaria »Parasit

"Wenn es gelingt dieses Anhaften zu verhindern, ist tatsächlich ein großer Schritt in der Malariabehandlung erreicht. Vor allem ließe sich damit der Schweregrad vermindern", so die Tropenmedizinerin und Impfexpertin Ursula Wiedermann-Schmidt vom Wiener Zentrum für Reisemedizin im pressetext-Interview. "Die gebündelten Erreger-Moleküle bilden so genannte Knobs, die in Blutgefäßen stecken bleiben und damit die Durchblutung verhindern." Diese sehen ähnlich aus wie Kugeln mit Stacheln daran.

Diese Art des Befalls sei typisch für die schwerste Form der Malaria - der so genannten Malaria tropica. "Durch den herabgesetzten Sauerstofftransport in die Organe kann die Erkrankung zum Tod führen", so die Expertin abschließend. Jährlich sterben mindestens eine Mio. Menschen an den Folgen von Malaria. Viele der Opfer sind Kinder.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.wehi.edu.au
http://www.reisemed.at

Weitere Berichte zu: Blutkörperchen Malaria Parasit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie