Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Demnächst Teppiche mit Leuchteffekt

16.02.2011
Optische Fasern haben breites Anwendungspotenzial

Textilmaterialien mit optischen Fasern bringen Konstrukteure und Designer auf neue Ideen. Aktuell entwickelt von mehreren Textilforschungsinstituten u. a. in Chemnitz, Greiz und Aachen, erobern Leuchttextilien jetzt noch vor Anwendungen im Haushalt und Auto die Bühne.

Leuchtoveralls aus Lichtwellenleitern sind demnächst beim Auftritt der Berliner „Drum Connection“ zu sehen. Ein nicht weniger innovatives und zu dekorativen Leuchtnetzen verarbeitetes Material, das wie die Bühnenkleidung ebenfalls aus dem Sächsischen Textilforschungsinstitut Chemnitz stammt, hatte erst vor wenigen Jahren auf Events und Messen für Schlagzeilen gesorgt. Die damalige Weltneuheit wird unter der Marke „bedea akzent“ vertrieben und eignet sich für vielfältige Beleuchtungsaufgaben innen wie außen – als leuchtende Deckenabspannung, als dreidimensionale Lichtskulpturen, für die Beleuchtung von Bühnen oder Nassbereiche in Schwimmbädern oder Saunen. Bei den „vernetzten“ Lichtleitfasern aus transparentem Kunststoff sorgen Lichtprojektoren und entsprechende Animationen für außergewöhnliche und stimmungsvolle Farbeffekte.

Das FKT Forschungskuratorium Textil (www.textilforschung.de) verweist indes auf Weiterentwicklungen für den Home-Bereich in Form von leuchtenden Teppichen und Vorhängen. Noch sind lumineszente Teppiche und Dekostoffe mit aktiven oder passiven Leuchteffekten Zukunftsmusik. Jedoch stimmen erste Ergebnisse der Industrieforschung die beteiligten Hersteller vor dem Hintergrund sinkender Marktanteile bei „klassischen“ Textilbelägen optimistisch. Nach zweijähriger Verfahrens- und Materialforschung und am Deutschen Forschungsinstitut für Bodensysteme in Aachen liegen jetzt erste Teppichproben mit integriertem Leuchtkabeln vor. Unterstützt mit Fördermitteln aus dem Bundeswirtschaftsministerium nimmt damit die Idee, in den Fußbodenbelag sowohl optische Leitsysteme als auch Tageszeit abhängige Farb-Stimmungseffekte einzubringen, Gestalt an. Zudem ist verfahrenstechnisch inzwischen klar: Es wird großtechnisch möglich sein, die dafür benötigten EL-Kabel in das Tufting-Herstellungsverfahren zu integrieren. Projektleiter Dirk Hanuschik verweist zugleich auf neue Designdimensionen: „Kommen Lichteffekte ins Spiel, verfügen Teppichdesigner künftig neben Material und Farbe über eine dritte, ganz neue Gestaltungskomponente.“

Leuchtende Textilien in modifizierter Form sind nach Worten von FKT-Geschäftsführer Dr. Klaus Jansen in vielen anderen Bereichen vorstellbar. Erfolgversprechende Produktentwicklungen laufen bereits für die Automobilindustrie (leuchtender Autohimmel), bei Sicherheits- und Schutzbekleidung sowie für Anwendungen in der Werbung oder im Wellness- und Gesundheitssegment (z. B. Lichttherapie).

Daniela Isler | InnoMedia Berlin
Weitere Informationen:
http://www.textilforschung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum
07.12.2016 | Technische Universität Graz

nachricht Bioabbaubare Polymer-Beschichtung für Implantate
06.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie