Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leichter und elastischer Integralschaumstoff aus Polyurethan

17.03.2005


Bequem sitzen im schicken Designstuhl Hohe Anforderungen an Flammwidrigkeit werden erfüllt

Leverkusen - Produktdesign aus Italien genießt Weltruf. Wohl kein anderes Land bringt so viele kreative Ideen hervor, durch die Alltagsgegenstände zu etwas ganz besonderem werden. Schöner, schicker, raffinierter als üblich - das gilt auch für einen neuen Stuhl, der vom Unternehmen Fratelli Rossetto sas, Trebaseleghe, nach eigenen Entwürfen hergestellt wird. Der Stuhl spricht das Auge an, macht darüber hinaus aber auch das Sitzen zu einem Wohlfühl-Erlebnis. Wesentlich verantwortlich dafür ist der "FREE FORM" Sitz aus einem Bayflex® 20/30 Typ des italienischen Systemhauses Deltapur der Bayer MaterialScience AG. Charakteristisch für den Sitz ist die halbschalenförmige Sitzfläche, die optisch attraktiv und zugleich sehr bequem ist.

Bayflex® 20/30 ist ein weicher, elastischer und sich angenehm anfühlender Polyurethan (PUR)-Schaumstoff mit geschlossener Außenhaut und einem zelligen Kern, der mechanische Belastungen gut dämpft. "Dieser Integralschaumstoff hat uns überzeugt, weil sich mit ihm besonders leichte Sitze produzieren lassen, die ihre hohe Flammwidrigkeit in spezifischen Tests bewiesen haben", sagt Dr. Patrizia Rossetto, Sales Manager und Mitinhaberin von Fratelli Rossetto. Der verwendete Bayflex® Typ hat eine Rohdichte von nur 250 kg/m3. Die FREE FORM Sitze verleihen daher dem ganzen Stuhl mit seiner hohen, schlanken Form eine handliche Leichtigkeit. Weil der Integralschaumstoff die italienische Flammschutz-Norm CSE RF 4/83 erfüllt, kann sich der Käufer des Designmöbelstücks sicher sein, dass dieses nicht nur seinen Sinn für Ästhetik zufrieden stellt, sondern auch seinem Bedürfnis nach Sicherheit entspricht.

"Die Sitze lassen sich durch die geringe Dichte des Integralschaums kostengünstig produzieren", erläutert Sandro Simonetto, Experte von Deltapur. Und zwar in allen Farben: Die Lackierung erfolgt direkt im Werkzeug in einem Arbeitsgang mit der Herstellung der Sitzform. Bei diesem so genannten "In-mould Coating" wird ein Speziallack auf die Seite des Werkzeugs aufgetragen, die die Sichtseite des Formteils abbildet. Danach wird das Werkzeug geschlossen und das Polyurethan-System eingespritzt. Nach Ablauf der Reaktionszeit werden die fertig lackierten Sitze dem Werkzeug entnommen.

Dass die Sitze trotz alltäglicher Belastungen dauerhaft schön bleiben, dafür stehen weitere Eigenschaften von Bayflex® 20/30: Das Material ist kratzunempfindlich, sehr beständig gegenüber vielen Haushaltschemikalien und pflegeleicht. Auch wenn der Designstuhl das Aussehen dazu hat: Man muss ihn nicht wie ein Ausstellungsstück behandeln.

| BayNews Redaktion
Weitere Informationen:
http://www.bayermaterialscience.de

Weitere Berichte zu: Bayflex® Integralschaumstoff Polyurethan Rossetto Werkzeug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide
20.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Metamaterial: Kettenhemd inspiriert Physiker
19.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise