Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spezialwerkzeuge für medizintechnische Gewinde

26.01.2010
Das Unternehmen Dieterle Spezialwerkzeuge befasst sich seit mehr als 40 Jahren mit der Herstellung von Spezialwerkzeugen für die Drehteilindustrie. Auch zerspanende Werkzeuge für die Medizintechnik sind ein Arbeitsgebiet des schwäbischen Unternehmens, das auf der Messe Metav 2010 in Düsseldorf zu sehen sein wird.

So sind den Angaben zufolge insbesondere Dreh- und Fräswerkzeuge sowie Gewindewerkzeuge für die Herstellung von Innen- und Außengewinden in diesem Bereich relevant. Verarbeitet werden im Wesentlichen körperverträgliche Werkstoffe wie Titan, das sehr stark nickelhaltige Inconel und verschiedene Chrom-Nickel-Stähle. Diese Werkstoffe weisen zum einen eine sehr hohe Zugfestigkeit und Elastizität von 800 bis 900 N/mm und zum anderen aber auch respektable Härten von etwa 220 bis 250 Hb30 auf.

Präzisionswerkzeuge zur Titanbearbeitung

Gerade diese Werkstoffe verlangen oft nach speziellen Herstellungsmethoden. So muss beispielsweise bei allen Werkzeugen für die Titanverarbeitung auf eine problemlose und saubere Spanabfuhr geachtet werden.

Eine genaue Einhaltung der Schneidgeometrien ist dafür Voraussetzung. Wendeschneidplatten aus dem herkömmlichen ISO-Programm sind dafür kaum oder nur bedingt einsetzbar, weil die erforderlichen Frei- und Spanwinkel nicht gegeben sind, so das Unternehmen.

Beschichtungen aus Titan-Aluminium-Nitrit-Auflagen steigern Werkzeugstandzeit

Spezielle Beschichtungen aus Titan-Aluminium-Nitrit-Auflagen bringen in vielen Bereichen große Standzeitverbesserungen. Weil jedoch keine Schneidkantenverrundungen entstehen dürfen, sind laut Dieterle nur die sogenannten Dünnschichtbeschichtungen empfehlenswert (Schichtdicke 0,7 bis 1,0 µm, Härte 3300 HV). Die Feinstrahlbehandlung und das Glätten der Freiflächen vor dem Beschichten sollen wesentliche Standzeitverbesserungen bringen.

Den Chirurgen und Operateuren steht für die Behandlung von Frakturen eine Vielfalt von Knochenschrauben zur Verfügung, die in einer extrem hohen Genauigkeit von den Herstellern geliefert werden müssen. Dies betrifft sowohl die Gewinde als auch im Schraubenkopf eingearbeitete Torxprofile, die beim Handling ein Höchstmaß an Sicherheit bieten sollen. Die µ-genaue Herstellung der Torxprofile am Schraubenkopf werde mit VHM-Fräsern mit einem Durchmesser von etwa 0,1 bis 0,2 mm hergestellt.

Spindeln für das Fräsen von Dentalimplantaten

Für das Herstellen von Gewindeteilen wie Knochenschrauben und Zahnimplantaten sind zusätzlich sogenannte Gewindewirbelapparate erforderlich. Für das Fräsen der Innengewinde für Dentalimplantate sind entweder Druckluft- oder Hochfrequenzspindeln mit Drehzahlen von mindestens 40000 bis 50000 min-1 erforderlich.

Das Fräsen der Innengewinde bietet den Vorteil, dass die Gewinde bis zum Grund der Bohrung gangbar gefertigt werden können. Die Außengewinde der Knochenschrauben werden im Wirbelverfahren hergestellt. Dies ist im Regelfall ein rotierender sechs- oder mehrschneidiger Messerkopf mit eingesetzten Wendeschneidplatten.

Otto Dieterle Spezial-Werkzeuge GmbH auf der Metav 2010: Halle 9, Stand D9

Monika Zwettler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/zerspanungstechnik/articles/247302/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht CI-Maschine von EMAG ECM: Hocheffektive Lösung für das Entgraten von komplexen Bauteilen
12.04.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Kaltmassivumformung: auch komplexe Bauteilherstellung virtuell und kostengünstig designen
29.03.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics