Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein spannender Nachmittag

28.10.2010
...erwartet die Besucher der FMB - Zuliefermesse Maschinenbau, die vom 3. bis 5. November 2010 im Messezentrum Bad Salz- uflen stattfindet, gleich zum Auftakt. Denn der Mittelstandskongress, der den Messestart begleitet, greift die derzeitigen Trends im Maschinenbau auf. So heißt am 3. November 2010 das Leitthema: „Innovative Antriebs- und Steuerungstechnik für den Maschinenbau“. Das Kongressformat gliedert sich in ein eröffnendes Impulsreferat, drei Sessions und eine Abschlussdiskussion. Damit ist der Nachmittag des ersten Messetages komplett ausgefüllt.

„Die FMB treibt an und steuert“, so definiert Peter H. Meyer, Geschäftsführer des Messeveranstalters Clarion Survey GmbH, Bielefeld, nicht nur dieses Eröffnungs-event, sondern auch die Intention der Zuliefermesse für den Maschinenbau. „Wir bringen die aktuellen Problemstellungen der Branche auf ein Podium, das die Zielgruppen ohne Umwege erreicht.“ Besonders erfreut zeigt sich Meyer, dass er mit der Zuliefermesse als einer der führenden Maschinenbaumessen in Nordrhein-Westfalen der Branche wertvolle Impulse geben kann. Und das zu einer Zeit, in der der Maschinenbau dieses Bundeslandes wieder überdurchschnittlich wächst.

Mit innovativer Antriebs- und Steuerungstechnik gelingt nahtlos der Brückenschlag zur Energieeffizienz. Bereits im Vorfeld der FMB zeichnet sich ab, dass viele Aussteller das Thema energieeffiziente Produktion und Maschinen besetzen werden. Hans-Jürgen Wessel, Vorstandssprecher der Initiative OWL Maschinenbau e.V., sieht hier hohes Potenzial: „Steigende Energie- und Ressourcenkosten bestimmen nach wie vor die Beschaffung und die Kalkulation. Unternehmen mit entsprechenden Angeboten und Lösungen für mehr Energieeffizienz werden bei ihren Kunden die Nase vorn haben.“Energie- und Ressourceneffizenz im Maschinen- und Anlagenbau ist nicht nur ein Umweltthema.

Durch intelligente und kostengünstigere Lösungen können die laufenden Betriebskosten der Kunden signifikant gesenkt werden. Maschinenhersteller sind damit in der Lage, messbare Differenzierungsmerkmale zum Wettbewerb aufzubauen. Nicht zuletzt deshalb stellt im direkten Umfeld der FMB die diesjährige Energie Arena erneut eine ideale Ergänzung zum übrigen Messegeschehen dar. „Mit der Energie Arena bieten wir ein Format, das so effizient ist wie die dort gezeigten Lösungen“, so Klaus Meyer, Geschäftsführer Energie Impuls OWL e.V. und Mitorganisator der Energie Arena. „Als Fair-in-Fair ist sie eine Schnittstelle für Anbieter, Anwender und Entwickler von energieeffizienten Lösungen und Prozessen. Hier können sich die Planer über Einsatzfelder und Erfahrungen mit den neuen Technologien umfassend informieren.“

Experten aus der angewandten Forschung der Hochschulinstitute aus Aachen, Bremen und Hannover sowie der Zulieferindustrie geben im Rahmen der Tagung einen umfassenden Überblick über innovative Antriebs- und Steuerungskonzepte für den mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau. Die Veranstaltung wird von den Chefredakteuren der Industriemagazine handling und SCOPE sachkundig moderiert. Zielgruppen des Mittelstandskongresses sind Fach- und Führungskräfte aus der Produktentwicklung sowie der Produktionsplanung und -steuerung.

Das Netzwerk OWL Maschinenbau hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche und technologische Leistungskraft der Region Ost-Westfalen-Lippe im internationalen Wettbewerb zu stärken. Die mittelständisch strukturierte Branche begegnet den Herausforderungen zunehmender Globalisierung und beschleunigten technologischen Wandels mit neuen Formen der Kooperation.

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Magazin/Magazin---Mittelstandskongress.htm

Weitere Berichte zu: FMB Mittelstandskongress OWL Steuerungstechnik Zuliefermesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Das Auto lernt vorauszudenken
28.06.2017 | Technische Universität Wien

nachricht Stresstest über den Wolken
21.06.2017 | Hochschule Osnabrück

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften