Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Power für Produktivität und Präzision

26.01.2009
Um noch stärker den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und Maßstäbe für Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit zu setzen, hat Starrag-Heckert das hochdynamische Bearbeitungszentrum HEC 400 D mit Palettengröße 500 mm × 400 mm entwickelt.

Im Mittelpunkt der Entwicklung stand die weitere Steigerung des Kundennutzens. Das konnte vor allem durch eine maximale Erhöhung der Dynamik beim Werkstück- und Werkzeughandling erreicht werden. Die neue Baureihe geht noch spezifischer auf die Bedarfswünsche der Kunden ein.

Individuell anpassbar an die Bearbeitungsaufgabe ist die HEC 400 D für die Leichtmetall-, Guss- und Stahlbearbeitung. Sie verfügt über die Features: Eilgang 60 m/min, Beschleunigung 7 m/s², maximale Drehzahl10000 min-1, optional bis 20000 min-1. Die HEC 400 D mit Dynamik-Paket ist ebenfalls für die Leichtmetallbearbeitung geeignet und bietet: Eilgang100 m/min, Beschleunigung 12 m/s², maximale Drehzahl 15000 min-1, optional bis 20000 min-1. Für die Schwerzerspanung bietet Starrag-Heckert die HEC 400 D mit Power-Paket. Sie besticht durch eine erhöhte Antriebsleistung 37 kW, ein erhöhtes Drehmoment von 350 Nm, Eilgang 60 m/min, Beschleunigung 7 m/s2 und maximale Drehzahl 10000 min-1.

Entscheidend für die Reduzierung der unproduktiven Nebenzeiten sind vor allem die maximalen Eilgang- und Beschleunigungswerte durch leistungsstarke digitale AC-Vorschubantriebe in allen Linearachsen.

Werkzeughandling überzeugt glänzt mit minimaler Span-zu-Spannzeit

Aber auch das Werkzeughandling überzeugt durch eine minimale Span-zu-Spannzeit von 2,7 bis 3 s und hohe Flexibilität. Die Bearbeitungszentren sind mit Kettenmagazin für 60 beziehungsweise 80 Werkzeuge und optional mit Reihenkettenmagazin mit maximal 320 Speicherplätzen ausrüstbar. Die hohe Umlaufgeschwindigkeit der Magazinkette, die spindelparallele Anordnung der Werkzeuge im Magazin und der optimierte Wechselvorgang mit Doppelarmgreifer sichern die geringe Werkzeugwechselzeit. Leistungsstärke und Dynamik zeichnen auch die Arbeitsspindel aus.

Je nach Anwendung kommen Motorspindeln mit Drehzahlen bis 20000 min-1 oder Hohlwellenmotore mit Leistung bis 37 kW zum Einsatz. Voraussetzung für die optimale Leistungsübertragung bei gleichzeitiger hoher Bearbeitungsqualität der Klasse IT 5 ist der kompakte, thermosymmetrische Maschinenaufbau mit besten Dämpfungseigenschaften und sehr geringer Wärmeausdehnung. Die Verwendung hochpräziser Profilschienenführungen in allen Linearachsen garantiert hohe Lauf-, Positionier- und Dauergenauigkeit.

Große Spänemengen in kürzester Zeit ableiten

Ein besonderes Highlight der Bearbeitungszentren ist die Gestaltung des Arbeitsraumes und die damit verbundene sofortige und direkte Ableitung großer Spänemengen in kürzester Zeit. Das wird erreicht durch den mittig unter dem Maschinenbett angeordneten breiten Späneförderer und die Vermeidung waagerechter Flächen im Arbeitsraum. Damit ist ein freier Spänefall ohne Bildung von Spänenestern und ohne Wärmestau gegeben, beste Bedingungen für die umweltgerechte Trockenbearbeitung.

Außer dem hohen technischen Know-how der Bearbeitungszentren HEC 400 D überzeugt Starrag-Heckert durch die Qualität und den Umfang der Beratungs-, Liefer- und Serviceleistungen. Die angebotenen Turn-Key-Projekte umfassen Projektierung, Engineering, Bearbeitungstechnologie, Werkzeug- und Vorrichtungsausrüstung, Programmtechnik, Ausbildung, Montage und Inbetriebnahme, Produktionsbegleitung, Service und Wartung.

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanende_fertigung/articles/168291/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung