Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Komplette Fahrzeuge werden in Schwingungen versetzt

05.12.2014

Nur wenige Hochschulen in Deutschland verfügen über eine hydraulische 4-Stempel-Anlage, eine davon ist demnächst die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Zurzeit werden die ersten Anlagenteile, die von Herstellern in Deutschland, Österreich und den USA hergestellt werden, angeliefert und per Kran in die Laborhalle befördert. Der Prüfstand selber wird erst in einigen Wochen eingebaut sein.

Mit einer maximalen Beschleunigung, die dem 20-fachen der Erdanziehung entspricht, können auf dem Prüfstand auch die schlechtesten Straßenverhältnisse nachgebildet und simuliert werden.


Mit dem Kran müssen die Hydraulikzylinder in die Halle befördert werden


Das Fundament der Anlage ist bereits fertiggestellt.

Neben Dauererprobungen der Fahrwerkteile werden hier zukünftig vor allem Untersuchungen zum akustischen Verhalten der Fahrzeuge durchgeführt.

„Nicht zuletzt durch die elektrischen und hybriden Antriebssysteme werden zukünftige Fahrzeuge immer leiser werden, so dass alle Vibrationen und Geräusche, die über das Fahrwerk in die Karosseriestruktur eingeleitet werden, von den Insassen noch stärker wahrgenommen werden, als dies bisher schon der Fall ist“, berichtet Prof. Dr. Andreas Nevoigt, Leiter des Fahrwerklabors.

Zum Einsatz kommt der neue Prüfstand sowohl in der Entwicklungsphase neuer Autotypen, aber auch bei bereits auf dem Markt befindlichen Autos:„ Das kann für Zulieferer interessant sein, wenn der Verdacht besteht, dass ein von ihnen geliefertes Modul Geräusche erzeugt“, so Nevoigt. Neben der Zielgruppe der Autozulieferer profitieren auch Unternehmen aus dem Tuning- oder Motorsportbereich von dem Iserlohner Prüfstand.

Finanziert wird die 700.000 Euro teure Investition von Bund und Land. Im März letzten Jahres hatte sich das Labor für Fahrwerktechnik an einer Ausschreibung „FH-Invest“ des Bundesforschungsministeriums beteiligt. Von 137 eingereichten Vorschlägen wurden nur 15 Vorhaben zur Förderung ausgewählt, darunter der FH-Antrag.

„Neben einem schlüssigen Forschungskonzept und einer nachgewiesenen Forschungskompetenz hat sicherlich vor allem die gute Vernetzung des Labors mit der regionalen Automobilzulieferindustrie die Gutachter überzeugt“, ist sich Prof. Nevoigt sicher.

Mit dem neuen Prüfstand verfügt die Fachhochschule über eine in Nordrhein-Westfalen einzigartige Ausstattung auf dem Gebiet der Schwingungsanalyse an Gesamtfahrzeugen und damit über beste Voraussetzungen zur Durchführung anwendungsbezogener Forschung und Lehre.

Birgit Geile-Hänßel | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.fh-swf.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle - Werkzeugmaschinen im Check-Up
01.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

nachricht 3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten
23.01.2018 | Universität Kassel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics