Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effizienz der elektromechanischen Konstruktion mit Online-Portalen steigern

21.03.2012
Mit einer Reihe verbesserter Internet-Angebote unterstützt Siemens Industry Konstrukteure und Anlagenbauer bei der elektromechanischen Konstruktion. Mit den im Internet kostenfrei angebotenen Daten und Materialien lassen sich Kosten und Zeitaufwand im E-Engineering deutlich senken.

Schnelle Produktauswahl, leichter Zugang zu hochwertigen Produkt-Daten und Zertifikaten sowie höhere Prozess-Effizienz sind die Merkmale von "Planning Efficiency". Mit diesem Konzept stellt Siemens Industry Online-Portale und Tools vor, mit denen sich die Effizienz der elektromechanischen Konstruktion durch den einfachen Zugriff auf hochwertige Daten deutlich steigern lässt.


Im gleichnamigen Teilbereich des Siemens-Stands in Halle 9 auf der diesjährigen Hannover Messe präsentieren Experten des Unternehmens die neuen Online-Portale. Interessenten erhalten Einblick in das umfassende Datenangebot des CAx-Onlinegenerators, in die Dienste des Siemens Industry Online Support Portals sowie in die überarbeitete Industry Mall, die die Online-Shops von Siemens Industry bündelt.

Das neue "Planning Efficiency"-Konzept setzt bereits bei der Produktauswahl in der Industry Mall an und unterstützt die Anwender aktiv bei der Zusammenstellung der passenden Komponenten und Systeme aus dem umfassenden Siemens-Portfolio. Die bei der Produktauswahl eingegebenen Spezifikationen – etwa Angaben zur Systemumgebung – nutzt der Sirius-Systemkonfigurator beispielsweise, um die passenden Motorabzweige zu konfigurieren. Zudem stellt das Tool für die gewählte Konfiguration anhand der Produktnummern die dazugehörigen 3D-Modelle, 2D-Massbilder, Geräteschaltpläne und Datenblätter zum Download zusammen. Die Produktnummern kann der Nutzer im nächsten Schritt in den CAx-Onlinegenerator importieren und erhält dort weitere planungsrelevante Daten und Dokumente.

Der CAx-Onlinegenerator ist das zentrale Hilfsmittel für die mechanische und elektrotechnische Konstruktion. Diese Datenbank ist über das Siemens Industry Online Support Portal kostenfrei zugänglich und wird tagesaktuell gepflegt. Mit dem CAx-Onlinegenerator erhalten Konstrukteure Zugang zu Daten und Unterlagen zu mehr als 60’000 Produkten aus dem Automatisierungs-Portfolio von Siemens. Zu allen Produkten finden sich Daten in bis zu zwölf unterschiedlichen Kategorien. Dazu gehören beispielsweise EDZ(Eplan Data Zip)-Daten für Eplan Electric P8, e³.series-Produktdatenbanken sowie Geräteschaltpläne, Anschlussbilder und 3D-Modelle. Des Weiteren sind in der Online-Datenbank von Siemens CAD/CAE-Projektierungsdaten für eine Weiterverarbeitung in unterschiedlichen Engineering-Anwendungen hinterlegt. Indem sich die Daten auf Knopfdruck in die CAE/CAD-Anwendungen überführen lassen, können Konstrukteure Zeitersparnisse von bis zu 80 Prozent realisieren. Der Projektierungsaufwand bei der Planung eines kompletten Schaltschrankes lässt sich beispielsweise um mehr als acht Stunden oder einen Manntag reduzieren. Kennlinien-Datenblätter, Masszeichnungen, 2D-Massbilder und Zertifikate – unter anderem UL für die USA, CCC für China und Ghost für die GUS-Staaten – sowie Handbücher und Betriebsanleitungen runden das Angebot des CAx-Onlinegenerators ab. Darüber hinaus sind die Dokumente in bis zu zehn unterschiedlichen Sprachversionen in der Datenbank hinterlegt.

Der My Documentation Manager, wie der CAx-Onlinegenerator Bestandteil des Siemens Industry Online Supports, unterstützt die Anwender schliesslich bei der Zusammenstellung der technischen Dokumentation. Mit dem Online-Tool lassen sich die geprüften Handbücher von Siemens Industry individuell auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dabei kann der Nutzer auf einzelne Kapitel aus Materialien zu unterschiedlichen Produkten und Produktgruppen zugreifen und diese für sein Projekt passend zusammenstellen. Beispielsweise kann ein Handbuch die Parametrierung der ET200SP, Kennlinien von Produkten aus dem Sirius-Spektrum und Varianten einer Sitop-Stromversorgung beinhalten. Die fertigen Handbücher stehen anschliessend für einen Download in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Ein Änderungsservice informiert die Nutzer zusätzlich über inhaltliche Änderungen und hilft so, die Handbücher laufend zu aktualisieren.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Industry Sector
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel. 0848 822 844
automation.ch@siemens.com

| Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flexiblere Turbomaschinen entwickeln
23.05.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht WHZ erhält hochmodernen Prüfkomplex für Schraubenverbindungen
23.05.2017 | Westsächsische Hochschule Zwickau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten