Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effizienz der elektromechanischen Konstruktion mit Online-Portalen steigern

21.03.2012
Mit einer Reihe verbesserter Internet-Angebote unterstützt Siemens Industry Konstrukteure und Anlagenbauer bei der elektromechanischen Konstruktion. Mit den im Internet kostenfrei angebotenen Daten und Materialien lassen sich Kosten und Zeitaufwand im E-Engineering deutlich senken.

Schnelle Produktauswahl, leichter Zugang zu hochwertigen Produkt-Daten und Zertifikaten sowie höhere Prozess-Effizienz sind die Merkmale von "Planning Efficiency". Mit diesem Konzept stellt Siemens Industry Online-Portale und Tools vor, mit denen sich die Effizienz der elektromechanischen Konstruktion durch den einfachen Zugriff auf hochwertige Daten deutlich steigern lässt.


Im gleichnamigen Teilbereich des Siemens-Stands in Halle 9 auf der diesjährigen Hannover Messe präsentieren Experten des Unternehmens die neuen Online-Portale. Interessenten erhalten Einblick in das umfassende Datenangebot des CAx-Onlinegenerators, in die Dienste des Siemens Industry Online Support Portals sowie in die überarbeitete Industry Mall, die die Online-Shops von Siemens Industry bündelt.

Das neue "Planning Efficiency"-Konzept setzt bereits bei der Produktauswahl in der Industry Mall an und unterstützt die Anwender aktiv bei der Zusammenstellung der passenden Komponenten und Systeme aus dem umfassenden Siemens-Portfolio. Die bei der Produktauswahl eingegebenen Spezifikationen – etwa Angaben zur Systemumgebung – nutzt der Sirius-Systemkonfigurator beispielsweise, um die passenden Motorabzweige zu konfigurieren. Zudem stellt das Tool für die gewählte Konfiguration anhand der Produktnummern die dazugehörigen 3D-Modelle, 2D-Massbilder, Geräteschaltpläne und Datenblätter zum Download zusammen. Die Produktnummern kann der Nutzer im nächsten Schritt in den CAx-Onlinegenerator importieren und erhält dort weitere planungsrelevante Daten und Dokumente.

Der CAx-Onlinegenerator ist das zentrale Hilfsmittel für die mechanische und elektrotechnische Konstruktion. Diese Datenbank ist über das Siemens Industry Online Support Portal kostenfrei zugänglich und wird tagesaktuell gepflegt. Mit dem CAx-Onlinegenerator erhalten Konstrukteure Zugang zu Daten und Unterlagen zu mehr als 60’000 Produkten aus dem Automatisierungs-Portfolio von Siemens. Zu allen Produkten finden sich Daten in bis zu zwölf unterschiedlichen Kategorien. Dazu gehören beispielsweise EDZ(Eplan Data Zip)-Daten für Eplan Electric P8, e³.series-Produktdatenbanken sowie Geräteschaltpläne, Anschlussbilder und 3D-Modelle. Des Weiteren sind in der Online-Datenbank von Siemens CAD/CAE-Projektierungsdaten für eine Weiterverarbeitung in unterschiedlichen Engineering-Anwendungen hinterlegt. Indem sich die Daten auf Knopfdruck in die CAE/CAD-Anwendungen überführen lassen, können Konstrukteure Zeitersparnisse von bis zu 80 Prozent realisieren. Der Projektierungsaufwand bei der Planung eines kompletten Schaltschrankes lässt sich beispielsweise um mehr als acht Stunden oder einen Manntag reduzieren. Kennlinien-Datenblätter, Masszeichnungen, 2D-Massbilder und Zertifikate – unter anderem UL für die USA, CCC für China und Ghost für die GUS-Staaten – sowie Handbücher und Betriebsanleitungen runden das Angebot des CAx-Onlinegenerators ab. Darüber hinaus sind die Dokumente in bis zu zehn unterschiedlichen Sprachversionen in der Datenbank hinterlegt.

Der My Documentation Manager, wie der CAx-Onlinegenerator Bestandteil des Siemens Industry Online Supports, unterstützt die Anwender schliesslich bei der Zusammenstellung der technischen Dokumentation. Mit dem Online-Tool lassen sich die geprüften Handbücher von Siemens Industry individuell auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dabei kann der Nutzer auf einzelne Kapitel aus Materialien zu unterschiedlichen Produkten und Produktgruppen zugreifen und diese für sein Projekt passend zusammenstellen. Beispielsweise kann ein Handbuch die Parametrierung der ET200SP, Kennlinien von Produkten aus dem Sirius-Spektrum und Varianten einer Sitop-Stromversorgung beinhalten. Die fertigen Handbücher stehen anschliessend für einen Download in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Ein Änderungsservice informiert die Nutzer zusätzlich über inhaltliche Änderungen und hilft so, die Handbücher laufend zu aktualisieren.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Industry Sector
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel. 0848 822 844
automation.ch@siemens.com

| Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Elektrische Spannung: Kaiserslauterer Ingenieure erforschen Versagen bei Kugellagern
28.03.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Modulares Fertigungssystem für Kettenräder
15.03.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten