Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biogas-Anlage im Fernblick

15.08.2011
Als die Biogas-Anlage eines Herstellers von Tiernahrung während er Wartungsarbeiten in Brand geriet, wurde die Firma GDC Consulting mit Wiederaufbau und Modernisierung beauftragt. Das Gütersloher Unternehmen verfügt über umfassende Erfahrung in der Automatisierung von Prozessen der regenerativen Energiegewinnung.

In Anbetracht der Schadenslage schlug es dem Auftraggeber ein Konzept vor, bei dem die Hardware der bestehenden Steuerungstechnik beibehalten werden konnte. Die Software hingegen sollte komplett neu gestaltet werden – mit den Ziel einer verbesserten Sicherheitstechnik sowie einer verbesserten Bedienoberfläche.

Dazu muss man wissen: Moderne Biogasanlagen werden heute mit überaus kleinen Verarbeitungsfenstern betrieben. Das bedeutet: Wenn sich Parameter ändern, muss der Betreiber das frühzeitig merken und schnell aktiv werden. Er muss also stets über alle wesentlichen Anlagenparameter informiert sein. „Deshalb legen wir bei unseren Projekten größten Wert auf eine Bedienoberfläche, die immer Auskunft über die wesentlichen Parameter des Prozesses gibt“, berichtet Martin Freisinger, der bei GDC das Geschäftsfeld Biogas betreut.

Zunächst wurde zusätzliche Sensorik in die Steuerungstechnik integriert. Dazu gehören unter anderem Druckmessaufnehmer an verschiedenen Anlagenkomponenten sowie Füllstands- und Durchflussmessgeräte, die sich über das vorhandene Profibus-System in die Automatisierungstechnik einbinden ließen. Ganz neu ist zudem die Mensch-Maschine-Schnittstelle der modernisierten Anlage, die mit einer Leistung von bis zu 630 kW Strom erzeugt und ins Netz speist. Alle relevanten Parameter wie der Druck, der Füllstand und auch der Gehalt an Inhaltsstoffen in den Vorlage- und Reaktionsbehältern werden nun automatisch erfasst und dokumentiert. Die Rezepturen, nach denen die Reaktionsbehälter beschickt werden, sind in der Steuerung hinterlegt. Das gewährleistet eine gleichmäßige Leistung der Anlage.

Alle einschlägigen Normen und Richtlinien – dazu gehören zum Beispiel die ATEX-Richtlinien, das Wasserhaushaltsgesetz und die EU-Biogas-Verordnung – wurden bei der umfassenden Modernisierung der Anlage berücksichtigt. Die Genehmigungsbehörde hat der neuen Anlage einen hohen Sicherheitsstandard bescheinigt.

Ein wichtiger Sicherheitsaspekt im Rahmen der Modernisierungsmaßnahmen ist auch die neue Online-Fernüberwachung. Dadurch ist der Betreiber nämlich in der Lage, sich kontinuierlich über Prozessparameter sowie eventuell abweichende Werte zu informieren. Das ermöglicht eine schnelle Reaktion. Martin Freisinger sagt dazu: „Diese Option lässt sich mit geringem Aufwand in bestehende Steuerungskonzepte integrieren. Inzwischen haben wir mehrere Anlagen in ein solches Überwachungssystem eingebunden – zum Beispiel die Anlagen einer Fettschmelze und einer Tierkörperbeseitigungsanstalt.“

Übrigens: GDC rechnet mit einem starken Zuwachs für derartige Re-Engineering-Aufgaben, denn bislang sind in Europa immerhin rund 6.000 Biogas-Anlagen mit einer installierten elektrischen Leistung von über 2.300 Megawatt in Betrieb; die Branche erwartet, dass bis zum Jahr 2013 nochmals rund 3.000 neue Anlagen dazu kommen.

Dabei muss man stets zweigleisig denken. Denn für die zukünftige Energieversorgung spielt neben dem steten Neubau – ganz ähnlich wie in der Windkrafttechnik – auch die kontinuierliche Modernisierung der vorhandenen Anlagen mit dem Ziel der weiteren Leistungssteigerung eine unverzichtbare wichtige Rolle. ms

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/erneuerbare-energien/Erneuerbare-Energien---Anlagen-Re-Engineering.htm

Weitere Berichte zu: Fernblick Prozess Steuerungstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau