Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flachdichtende Schnellkupplung in drei Materialausführungen

27.08.2007
Die Gather Industrie GmbH, Hersteller von flachdichtenden Rohr-Schlauch-Schnellkupplungen, bietet mit der DBG-Serie leckage- und tropffreie Schnellkupplungssysteme bis DN 65 für nahezu jeden Einsatzfall an.
Wie robust die DBG-Serie ist, hat sie in einem Dauerstresstest bewiesen: Über 500 000 Kupplungszyklen durchlief sie und war immer noch voll funktionsfähig, so Gather.

Die Kupplungen sind in drei Materialien erhältlich. Die DBG in Edelstahl 1.4021 ist das preisgünstige Grundmodell der Serie. Sie ist geeignet für Wasser, Lösungsmittel und Öle, beispielsweise Thermoöl. Auch Gase wie Luft, Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff können verwendet werden.

Eine zweite Ausführung der Kupplungssysteme in hochlegiertem Edelstahl 1.4404 ist darüber hinaus geeignet für aggressive Medien wie Säuren und Laugen. Diese lässt sich gut elektropolieren, so dass eine hohe Oberflächengüte, die für Sterilanwendungen in Reinräumen der Pharmazie gefordert ist, erreicht wird. Damit bietet Gather nach eigenen Angaben als einziger Kupplungshersteller weltweit eine sterilisierbare, leckagefreie Schnellkupplung an. Anschlüsse aller Art lassen sich problemlos direkt fertigen oder anschweißen.

Für hochaggressive und kritische Medien oder Anwendungen, bei denen keine Metallionen an das Medium abgegeben werden dürfen, stehen Werkstoffe wie Hastelloy und Titan zur Verfügung.

Um gegen druckbeaufschlagte Systeme kuppeln zu können, bietet der Standard bereits die Möglichkeit, einseitig gegen Druck in der Fassung zu kuppeln. Stehen beide Seiten unter Druck, bietet das Unternehmen für alle drei Materialausführungen eine modifizierte Ausführung mit dem CUP Ventil an.

Annedore Munde | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/betriebstechnik/pumpenarmaturenrohrleitungen/articles/91054/

Weitere Berichte zu: DBG-Serie Edelstahl Materialausführung Schnellkupplung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle - Werkzeugmaschinen im Check-Up
01.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

nachricht 3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten
23.01.2018 | Universität Kassel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics