Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zentrale Anzeige

17.04.2008
Der Cryo Gauge von Wika bringt Füllstand und Betriebsdruck zentral in einem Gerät zur Anzeige. Ein Vorteil ist dabei laut Hersteller die rein mechanische Messtechnik, die fremd-energiefrei auch bei widrigen Umgebungsbedingungen eine gut ablesbare analoge Anzeige bietet, wie Wika auf der Hannover-Messe 2008 zeigt.

Mit vier verschiedenen Messzellen werden alle gängigen Tankgrößen in der Cryotechnik abgedeckt. Durch die große Messbereichs-überlappung der jeweiligen Messzellen kann das am Tank montierte Messgerät für alle Gasarten wie Ar, O2, N2 oder CO2 auf die volle Skalenlänge von 270 Winkelgraden eingestellt werden.

-Messzelle 280 mbar: Einstellbereich 0 bis 80 mbar bis 0 bis 280 mbar

-Messzelle 560 mbar: Einstellbereich von 0 bis 160 mbar bis 0 bis 560 mbar;

... mehr zu:
»Tank »Transmitter

-Messzelle 1130 mbar: Einstellbereich von 0 bis 320 mbar bis 0 bis 1130 mbar;

-Messzelle 2300 mbar: Einstellbereich von 0 bis 650 mbar bis 0 bis 2300 mbar.

Die zum Patent angemeldete Messbereichsverstellung erfolgt den Angaben zufolge ohne Iteration einmalig für den Messbereichs-endwert, der Nullpunkt wird davon nicht beeinflusst. Die Einstellung von mechanischer Anzeige und elektrischem Ausgangssignal bei Geräten mit eingebautem Transmitter erfolgt simultan.

Die Skalen sind auch als Mehrfachskalen ausführbar, so der Hersteller. Zudem können drei verschiedene, wechselbare Skalenringe, zum Beispiel für verschiedene Gasarten, mitgeliefert werden.

Kompakte Messtechnik-Armatur neu entwickelt

Außer der Differenzdruckmesstechnik wurde eine neue kompakte Messtechnik-Armatur entwickelt. Der anflanschbare Ventilblock, bestehend aus einem Druckausgleichsventil, zwei Absperrventilen, Prüfanschluss und angebautem Betriebsdruckmessgerät, ermöglicht die zentrale Erfassung von Füllstand und Betriebsdruck in einem Gerät. Der Anlagenbauer muss nur noch die beiden Rohrleitungen vom Tank an die Armatur anschließen, heißt es.

Wika-Differenzdruck-Messgeräte mit integriertem Transmitter verbinden laut Hersteller die Vorteile einer mechanischen Anzeige vor Ort mit den Forderungen nach einer elektrischen Signalübertragung für eine moderne Messwerterfassung in der Industrie. Der Transmitter ist im Gehäuse der Füllstandsanzeige integriert.

Wika Alexander Wiegand GmbH & Co. KG, Halle 7, Stand B21

Claudia Otto | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/messundprueftechnik/articles/118432/

Weitere Berichte zu: Tank Transmitter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik