Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher entwickeln durchsichtigen Speicherchip

11.12.2008
Unsichtbare Integration von Elektronik in Glasplatten möglich

Einer Gruppe südkoreanischer Wissenschaftlern vom Korea Advanced Institute of Science and Technology (KAIST) ist es gelungen, einen Computer-Chip zu konstruieren, der vollständig durchsichtig ist.

Damit wurde der weltweit erste funktionierende Speicherchip umgesetzt, der zur Gänze aus transparenten Materialien besteht. Die Entwickler berichten von der "Transparent Resistive Random Access Memory" (TRRAM) genannten Technologie in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsjournals Applied Physics Letters.

Der neue Chip ist von der Bauart her vergleichbar mit der CMOS-Technologie, die zur Herstellung integrierter Schaltungen verwendet wird. Die TRRAM-Chips sind nichtflüchtige Speicher, behalten die Daten also auch, wenn kein Strom angelegt ist. Technisch baut die neue Chiptechnologie auf bereits existierender RRAM-Technik auf, die sich derzeit ebenfalls in der Entwicklung für künftige Speicheranwendungen befindet. Mit dieser Technologie wurde die Vorarbeit für die aktuelle Entwicklung geleistet, denn RRAM ist bereits in einem hohen Maße transparent.

Die Koreaner wollen sich jedoch nicht bloß auf die Durchsichtigkeit ihrer Entwicklung beschränken. Ferner arbeiten sie an Möglichkeiten, wie flexible Materialien beim Bau eingesetzt werden können. "Diese Chips sind ein Meilenstein bei der Entwicklung transparenter Elektronik", sagt Jung Won Seo, einer der Autoren des wissenschaftlichen Artikels in Applied Physics Letters. Durch die Intergration von transparenten elektronischen Bauteilen wird es möglich integrierte Systeme unsichtbar zu verbauen", so der Physiker. Denkbar wären beispielsweise durchsichtige Monitore, bei der die unsichtbare Elektronik in das Glas eingearbeitet ist.

Laut den Koreanern ist die Herstellung der TRRAM-Bausteine einfach und kostengünstig zu realisieren. Der Grund liegt darin, dass jedes transparente Material sowohl als Basissubstrat als auch als Elektrode verwendet werden kann. Auf den Markt könnten die Chips in etwa drei bis vier Jahren kommen. In jedem Fall sind sich die Wissenschaftler sicher, dass die Elektronik mithilfe der durchsichtigen TRRAM-Bausteine in völlig neue Anwendungsbereiche vorstoßen werde.

Andreas List | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.kaist.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie