Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

conhIT: Fraunhofer zeigt Vernetzungslösungen für Ärzte, Patienten und Gesundheitsdienstleister

28.03.2011
Kooperation unterstützen und eine sichere Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen gewährleisten: Das sind die zentralen Themen des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST auf der diesjährigen conhIT (5. bis 7. April 2011, Berlin, Halle 2.2, Stand B-103).

Das Institut zeigt neue Entwicklungen aus den Bereichen elektronische Fallakten, elektronische Patientenakte gemäß § 291 SGB V, Zweiter Gesundheitsmarkt und Telemedizin.

Die Kongressmesse conhIT hat sich inzwischen zum zentralen deutschen Branchentreffpunkt für IT-Lösungen im Gesundheitswesen entwickelt. Das Fraunhofer ISST zeigt im Rahmen der Ausstellung Exponate aus vier Themenbereichen:

1. Elektronische Fallakten: In Kooperation mit dem Verein elektronische Fallakte e.V. und der Healthcare IT Solutions GmbH werden am Stand auch aktuelle Arbeiten und Piloten der elektronischen Fallakte (eFA) gezeigt.

2. Elektronische Patientenakten gemäß § 291a SGB V: Das Fraunhofer ISST hat im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums mit Partnern eine elektronische Patientenakte (ePA) nach § 291a Sozialgesetzbuch konzipiert. Auf der conhIT wird erstmalig eine prototypische Umsetzung der ePA gezeigt.

3. Standardisierung / Zweiter Gesundheitsmarkt: Zusammen mit dem Fitnessgerätehersteller Ergo-Fit hat das Fraunhofer ISST einen auf HL7 basierenden Standard für einen Trainingsplan entwickelt, der es ermöglicht, in Fitnessstudios oder Rehabilitationseinrichtungen gewonnene Trainingsdaten in medizinische IT-Systeme zu übertragen. Damit kann in Zukunft Gerätetraining ärztlich überwacht werden – ein Weg, um den Zweiten Gesundheitsmarkt in die primäre Gesundheitsversorgung zu integrieren.

4. Telemedizinische Serviceplattform: Basierend auf einer modularen serviceorientierten Architektur zeigt das Fraunhofer ISST Beispielanwendungen aus der Telemedizin: Mit dabei sind Lösungen für das Wundmanagement, Verbundkooperationen und die Patienten Compliance.

Die Industriemesse ist an allen drei Messetagen jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Kongress startet täglich um 9 Uhr und beinhaltet auch Veranstaltungen mit Beteiligung des Fraunhofer ISST: So wird ISST-Abteilungsleiter Dr. Jörg Caumanns am Mittwoch, den 6. April 2011, von 13 bis 14 Uhr im conhIT-Networkingbereich in der Halle 1.2 gemeinsam mit Sebastian C. Semler eine Podiumsdiskussion zur »Elektronische Patientenakte nach § 291a SGB V« leiten. Ebenfalls am 6. April startet um 13.15 Uhr eine einstündige Themenführung zur »Elektronische FallAkte«. Treffpunkt ist das Themenforum in der Halle 1.2.

Darüber hinaus wird Volker Lowitsch, Vorsitzender des Vereins elektronische Fallakte e. V., am Mittwoch, 6. April, in der Session 7 des Kongresses, »Elektronische Fallakte, elektronischer Arztbrief, intersektorale Kommunikation – Wo stehen wir heute?«, einen Vortrag halten. Thema ist »Die elektronische FallAkte – der ärztliche Kommunikationsstandard der Zukunft. Wie die eFA schon heute Nutzen stiftet«. Die Session findet um 11.30 Uhr im Saal 1 statt. Am Donnerstag, 7. April, wird Volker Lowitsch ab 11.30 Uhr die Session 11 »Strategisches IT- und Risikomanagement – Worauf es wirklich ankommt« in Saal 1 leiten.

Britta Klocke | idw
Weitere Informationen:
http://www.conhit.de
http://www.isst.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik