Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bildersuche funktioniert besser in 3-D-Darstellung

13.01.2015

Die meisten Bilder- und Videosuchmaschinen listen ihre Ergebnisse zweidimensional auf. Forscher an der AAU haben nun festgestellt, dass die Suche zufriedenstellender ausfällt, wenn die Ergebnisse auf einer 3-D-Oberfläche abgebildet werden.

Die Bildersuche über die herkömmlichen Suchmaschinen bringt für viele ein nicht zufriedenstellendes Ergebnis: Kleine Bildchen werden in einer langen Liste abgebildet. Bis man sich da von oben nach unten durchgekämpft hat, verliert man häufig die Geduld und findet doch nicht, was man gesucht hat. Die Nachteile werden insbesondere dann offensichtlich, wenn eine interaktive Suche in großen Sammlungen von Bildern oder Videos notwendig ist.


3-D-Darstellung von Bildern mit Farbsortierung

Foto: AAU

Klaus Schöffmann (Institut für Informationstechnologie), David Ahlström (Institut für Informatik-Systeme) und Marco A. Hudelist (Institut für Informationstechnologie) haben nun in einem aktuellen Artikel eine alternative Darstellungsform vorgestellt, die diese Nachteile zu überwinden hilft: Ein 3-D-Ring bzw. eine 3-D-Kugel soll eine bessere Suche ermöglichen.

Die Forscher haben vier verschiedene Benutzerstudien durchgeführt und konnten dabei feststellen, dass die vorgeschlagenen 3-D-Oberflächen eine bedeutend schnellere Suche von Bildmaterial auf Desktop-Computern und Tablets ermöglicht.

Auch die subjektive Einschätzung durch die Benutzerinnen und Benutzer ist besser. Für Smartphones mit einem 3,5-Zoll-Bildschirm stellten sie fest, dass eine Verbesserung nur bei Sammlungen von mehr als 200 Bildern bemerkbar wird.

Für Schöffmann liegt die Zukunft der Bilder- und Videosuche also in der 3-D-Darstellung: „Durch Smartphones und Tablets erstellen Benutzerinnen und Benutzer auch im Privatbereich immer mehr Fotos und Videos, die sie später wiederfinden möchten.

Dabei vergeben sie meist keine eigenen Schlagwörter, welche helfen würden, die Daten schnell zu finden. Durch automatisch mitgespeicherte Zeit- und Ortsangaben alleine lassen sich die Fotos oft nur schwer finden. Die 3-D-Darstellung mit Farbsortierung hilft dabei, den Suchbereich möglichst schnell einzuschränken.

Außerdem ermöglicht die Oberfläche den Nutzerinnen und Nutzern, viele Daten auf einmal zu zeigen, wobei trotzdem immer nur ein Bereich im Fokus ist und dadurch die mentale Beanspruchung nicht zu groß wird.“

Die Ergebnisse wurden teilweise im Projekt NGVB (Next-Generation Video Browsing) erarbeitet, welches vom FWF (TRP-273-N15) und Lakeside Labs/KWF gefördert wird.

Schöffmann, K., Ahlström, D. & Hudelist, M.A. (2014). 3-D Interfaces to Improve the Performance of Visual Known-Item Search. IEEE Transactions on Multimedia 16(7), 1942-1951.

Weitere Informationen:

http://ieeexplore.ieee.org/xpl/articleDetails.jsp?reload=true&arnumber=68453...
http://www.uni-klu.ac.at/main/inhalt/uninews_43455.htm

MMag. Katharina Tischler-Banfield | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik