Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Simple Datenübertragung zu Hause über Powerline

26.09.2007
Für die schnelle Übertragung von DSL-Daten im Zuhause bietet Siemens jetzt einen Powerline-Adapter an. Mit dem Gigaset HomePlug AV 200 ist der Aufbau eines Heimnetzwerks auch für technisch nicht Versierte denkbar einfach.

Damit können entfernte PCs mit dem DSL-Router oder verschiedene Geräte untereinander ohne zusätzliche Verkabelung über das existierende Stromnetz verbunden werden. Die Datenrate beträgt 200 Megabit pro Sekunde, was beispielsweise für zwei Signale hochaufgelösten Fernsehens und zusätzliche Downloads aus dem Internet ausreicht. Das Gerät ist ab Oktober erhältlich.


Zur Installation verbindet der Anwender einen Adapter und den DSL-Router mit einem Netzwerkkabel und steckt den Adapter in eine Steckdose. An jeder beliebigen Steckdose stehen die DSL-Daten nun am Ausgang eines zweiten Adapters zur Verfügung. So können auch PCs, Laptops, Drucker oder Set-Top-Boxen miteinander verbunden werden.

Nach dem Einstecken muss der Anwender nichts weiter machen; alle Einstellungen wie Synchronisation oder Verschlüsselung laufen automatisch ab. Bei anderen Lösungen müssen Nutzer zum Teil eine Konfiguration am PC mit spezieller Software vornehmen und etwa Verschlüsselungen eingeben. Wenn weitere Adapter ins Heimnetz eingebunden werden sollen, muss zur An- oder Abmeldung nur ein Knopf gedrückt werden.

Ein einzigartiges Feature ist die optische Bandbreitenanzeige. LED-Lampen geben nicht nur Auskunft über Stromversorgung und LAN-Anschluss, sondern mit farbigen Signalen auch über die Qualität der Verbindung. Zudem bekommen Sprach- und Videosignale Vorrang gegenüber Datenverkehr, was eine hohe Qualität dieser Anwendungen sichert, die in Echtzeit übertragen werden müssen.

Ein weiterer Vorteil des Adapters von Siemens Home und Office Communications ist der geringe Stromverbrauch von nur drei Watt. Er ist nach der CE-Klasse B zertifiziert, was eine geringe elektromagnetische Abstrahlung bedeutet; andere Geräte werden damit durch Interferenzen praktisch nicht gestört. Derzeit sind rund 90 Prozent der auf dem Markt befindlichen Powerline-Geräte in der schlechter eingestuften Klasse A. (IN 2007.09.6)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: DSL-Router PC Steckdose Verschlüsselung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik