Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaftler stellen neueste Trends im E-Learning vor

30.08.2006
Zwar ist auch die E-Learning-Branche von der Konsolidierungswelle der letzten Jahre nicht verschont geblieben, doch nimmt die Bedeutung des Lernens mit Hilfe von Multimedia und Internettechnologien weiter zu.

Über die aktuellsten Entwicklungen und neuen technischen Ansätze, wie Nomadic, Ambient oder auch Augmented Learning, berichten internationale Forscher auf der "4. E-Learning Fachtagung DeLFI 2006" der Gesellschaft für Informatik (GI) vom 11. bis 14. September an der TU Darmstadt. Die DeLFI ist die im deutschsprachigen Raum wichtigste wissenschaftliche Tagung zu technischen Neuerungen im E-Learning und deren Anwendung.

Darmstadt. Die Begeisterung für E-Learning hat in den letzten Jahren deutlich nachgelassen, auch diese Branche blieb von der Konsolidierungswelle nicht verschont. Trotzdem nimmt die Bedeutung des Lernens mit Hilfe von Multimedia und Internettechnologien in der modernen Informationsgesellschaft weiter zu. Über die aktuellsten Entwicklungen und neuen technischen Ansätze berichten internationale Forscher auf der "4. E-Learning Fachtagung DeLFI 2006" der Gesellschaft für Informatik (GI) vom 11. bis 14. September in Darmstadt.

Der im deutschsprachigen Raum wichtigste wissenschaftliche Kongress zu technischen Neuerungen im E-Learning wird in diesem Jahr von der TU Darmstadt und dem Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz-Center (httc) ausgerichtet. "E-Learning wird einen neuen Aufschwung erleben", ist sich Prof. Ralf Steinmetz, Experte für Multimedia-Kommunikation an der TU Darmstadt sicher. "Die alten E-Learning-Konzepte steckten technisch und didaktisch in den Kinderschuhen. E-Learning ist mehr als ein isoliert einsetzbares Lernprogramm, das allein dazu dient, Präsenzveranstaltungen zu ersetzen. Es basiert vielmehr auf der Kombination von Systemen und Anwendungen, die auf verschiedene Kommunikationsnetze zugreifen - abhängig davon, in welcher Umgebung und zu welchem Zweck sie genutzt werden."

Diese Anpassung an äußere Gegebenheiten drückt sich in derzeit viel diskutierten Begriffen wie Mobile, Nomadic, Ambient oder auch Augmented Learning aus. "Die technische Herausforderung dabei ist, mobile Geräte wie PDAs, Laptops oder Handys und die jeweils gegebenen Netzzugänge in Kombination nutzbar zu machen - mit einem für den Nutzer geringst möglichen Aufwand." In Systemen, in denen die gewünschten Lehrinhalte zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung stehen, kann beispielsweise ein Mitarbeiter eines Unternehmens, der auf ein Problem stößt, dieses durch Aufrufen bestimmter Lehrinhalte sofort und in den Arbeitsablauf integriert lösen. Das macht die modernen E-Learning-Systeme deutlich effizienter und wirtschaftlicher als ihre Vorgänger.

Mehr Wirtschaftlichkeit soll auch die Wiederverwendbarkeit der elektronischen Inhalte bringen. Die Entwicklung elektronischer Lehrinhalte lohnt sich kaum, wenn sie nur zu einer definierten Gelegenheit und in einer einzigen Institution oder Firma angewendet werden können. Zur Übertragbarkeit der Inhalte stellen mehrere Wissenschaftler ihre neuesten Forschungsergebnisse vor. Das Lernen mit dem "Mitmach-Web" Web 2.0 wird unter anderem am Beispiel des Lernblogs vorgestellt. Weitere Themen sind Geschäftsmodelle für die Integration von E-Learning-Systemen sowie Möglichkeiten zur Qualitätssicherung. Über Vorträge zu wissenschaftlichen Fortschritten hinaus werden Erfahrungen über Systeme, die bereits Anwendung finden, ausgetauscht.

Christoph Rensing | idw
Weitere Informationen:
http://www.httc.de
http://www.multimedia-communications.net
http://www.delfi2006.de

Weitere Berichte zu: DeLFI E-Learning Fachtagung Learning Lehrinhalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht KIT baut European Open Science Cloud mit auf
19.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Mit wenigen Klicks zum Edge Datacenter
19.02.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics