Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr als 200 Kilometer Breitband-Übertragung per Kupferdraht

06.03.2006

Schweizer Siemens-Ingenieure haben einen Rekord in der Datenübertragung per SHDSL aufgestellt. Das neue Modem «ULAF+ LongReach» zeichnet sich durch ein neuartiges Simplex-Übertragungsverfahren aus. Es eignet sich optimal für Breitbandübertragung entlang Infrastruktur-Anlagen über grosse Distanzen.

Das neue «ULAF+ LongReach» nutzt jeweils einen Strang des Doppelkupferkabels für den Transport von Daten in eine Richtung und verdreifacht dadurch die Reichweite von SHDSL auf rund 25 km bei einer Datenrate von bis zu 2 Mbit/s. Die Signale können mit einem Regenerator verstärkt werden. Dank dessen geringer Leistungsaufnahme können bis zu 8 Verstärker ohne zusätzliche Stromquellen eingesetzt werden, was die Reichweite auf über 200 km erhöht.

«ULAF+ LongReach» des Siemens Business Innovation Center adressiert vor allem Anwendungen in schwach erschlossenen Gebieten und nutzt Infrastruktur begleitende Kommunikationsstrecken, etwa entlang von Pipelines, Autobahnen oder Bahngleisen. Unternehmen können entlegene Gebiete an ihr Netz anbinden und beispielsweise Videotelefonie, Internetzugang oder Datenübermittlung über das bestehende Telefonnetz aus Kupfer realisieren. Das SimplexÜbertragungsverfahren von «ULAF+ LongReach» unterstützt vollumfänglich die internationalen SHDSL Standards und ist damit auch bestens geeignet für die Koexistenz mit allen anderen xDSL Systemen.

„Viele Kunden wollen die veralteten Trägerfrequenzsysteme schrittweise ersetzen“, sagt Ronald van der Meer, Head of Sales des Business Innovation Center bei Siemens Schweiz. „Weil diese Systeme alle auf Simplexübertragungstechnik beruhen, können unsere Kunden mit dem Einsatz der Produktlinie «ULAF+ LongReach» eine kostenoptimierte, schrittweise Migrationstrategie fahren, ohne hohe Investitionen in das Verlegen neuer Kabelbündel zu tätigen“.

Roland Bischofberger | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/

Weitere Berichte zu: Business Kupferdraht LongReach Reichweite SHDSL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik