Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stabile Weltraum-Kommunikation im Kleinstformat

28.02.2006


Temex bringt das mit 25 x 25 Millimetern weltweit kleinste für die Raumfahrt konzipierte OCXO „Flatpack“ auf den Markt

... mehr zu:
»Energieverbrauch »OCXO »Raumfahrt »Temex

Der über einen Quarzthermostat gesteuerte Oszillator (OCXO, Oven Controlled Crystall Oscillator) ist speziell für Anwendungen wie Up-/Down-Link-Sende-/Empfangsgeräte entwickelt, für die ein großer Funktionstemperaturbereich und ein niedriger Energieverbrauch unerlässlich sind. Das französische Unternehmen Temex gehört zu den weltweiten Marktführern für Zeit-Frequenz-Hochleistungskomponenten und -subsysteme.

Die neue Technologie ist das Ergebnis der langjährigen Erfahrung von Temex in der Konzeption und der Herstellung extrem stabiler und präziser Frequenzquellen für die anspruchsvolle wissenschaftliche Anwendung. Einsätze in der Raumfahrt, wie Mars Express, machen eine Spitzentechnologie erforderlich, die eine kontinuierliche Übertragung mit Hochfrequenzstabilität gewährleistet. Die Programme ISS (International Space Station), ATV (Automated Transfer Vehicle) und Galileo verwenden ebenfalls die Temex-Technologie.


Die Frequenzstabilität des neuen OCXO verbessert die Leistung von Satelliten-Sende-Empfangsgeräten. Der Übertragungsbereich wird dank der höheren Frequenzstabilität gewährleistet, und der niedrige Energieverbrauch entspricht den Anforderungen von Geräten, die in der Raumfahrttechnik verwendet werden. „Die Produktpaletten Temex Flatpack XO, VCXO und TCXO kommen weltweit zum Einsatz. Diese neue Frequenzquelle vom Typ Flatpack OCXO für die Oberflächenmontage bietet die Flexibilität, die unsere Kunden erwarten. Der OCXO ist das leistungsfähigste System auf dem Markt. Es verbindet niedrigen Energieverbrauch mit niedrigem Phasenrauschen in einem kompakten Gehäuse“, erklärt Jean Forget, Geschäftsführer für den Bereich Verteidigung und Raumfahrt bei Temex.

Für Anwendungen in der Raumfahrt

Der neue, energiesparende OCXO wurde gemäß der Anforderungen der ESA- SCC3501-Spezifikation und der MIL-PRF-55310-Norm entwickelt. Zu den technischen Eigenschaften des Systems gehören unter anderem:

- Frequenzbereich: 30 bis 120 MHz
- Maße: 25 x 25 x 17 mm
- Stabilität: ± 0,1 ppm Nominalwert, im Temperaturbereich -25° bis +70°C (unter Vakuumbedingungen)
- Alterung: ± 2 ppm nach 15 Jahren
- Stromverbrauch: 0,3 W bei 25° C im Dauerbetrieb (unter Vakuumbedingungen)
- Netzspannung: 9 V
- Phasenrauschen: -155 dBc/Hz bei 100 KHz des Trägersignals

Der neue Quarzthermostat-Oszillator (OCXO) ist als Labormodell oder als Integrationsmodell für die Systemvalidierung erhältlich.

Hintergrund Temex:

Das französische Unternehmen ist einer der Branchenführer im Bereich Zeit/Frequenz-Hochleistungskomponenten und -Subsysteme. Das Temex- Produktportfolio beinhaltet Filter, Oszillatoren sowie Zeit- und Frequenzgenerator-Baugruppen, die zahlreichen Standards entsprechen. Temex ist der bevorzugte Zulieferer bedeutender Hersteller und Netzwerkbetreiber und hat seinen Firmensitz im Technikpark von Sophia Antipolis (Frankreich). Temex hat Geschäftsstellen in Europa, den USA und in Asien. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von 65 Millionen Euro und beschäftigt 750 Mitarbeiter in zehn Ländern.

Sascha Nicolai | FIZIT - Pressebureau
Weitere Informationen:
http://www.temex.com
http://www.fizit.de

Weitere Berichte zu: Energieverbrauch OCXO Raumfahrt Temex

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen