Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Integrierte Software-Lösung für Digital Manufacturing in der Elektronikindustrie

24.11.2005


UGS kündigt Tecnomatix for Electronics Version 7 an


Die Kombination der Lösungen zur Einführung neuer Produkte (NPI) und zur Fertigungssteuerung (MES) verbessert die Produktion, reduziert Kosten und steigert Qualität bei sicherer Erfüllung behördlicher Vorschriften

UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), kündigt die Version 7 der Software Tecnomatix(tm) for Electronics an, die erste integrierte Lösung des Unternehmens für Digital Manufacturing, das speziell nach den Anforderungen der weltweiten Elektronikindustrie entwickelt wurde.


Mit Version 7 schafft Tecnomatix for Electronics den Anschluss an die übrige Familie der Tecnomatix-Lösungen von UGS. Die Lösung automatisiert und rationalisiert alle wichtigen Prozesse der Produktionsplanung und -ausführung, damit weltweit tätige Unternehmen der Elektronikindustrie ihr Produktangebot, ihre Kosten und ihre Qualität systematisch verbessern können. So begegnen sie erfolgreich einem wachsenden Wettbewerbsdruck und den anspruchsvollen behördlichen Vorschriften verschiedener Länder. Die Suite Tecnomatix for Electronics fasst verschiedene Software-Produkte für Digital Manufacturing zusammen, die von UGS bisher als Einzellösungen für die Leiterplattenbestückung, Endmontage und Fertigungssteuerung (MES) angeboten wurden.

Diese neue kombinierte Lösung kann UGS nun schwerpunktmäßig auf die Bereiche der Einführung neuer Produkte (NPI) und der Manufacturing Execution Systeme (MES) anwenden. Während der Weiterentwicklung der Lösung wird ein hohes Maß an funktionaler Integration gewährleistet. Die Software unterstützt Unternehmen gegenüber Herausforderungen wie einem wachsenden Bedarf an neuen, innovativen Produkten, engeren Lieferplänen und der Übereinstimmung mit zahlreichen behördlichen Vorschriften.

"Mit der neuen Version von Tecnomatix for Electronics ist UGS bestens positioniert, den wichtigsten Produktionsanforderungen der Kunden in der Elektronikindustrie zu entsprechen und gleichzeitig die Erfüllung zunehmend strenger behördlicher Richtlinien zu erleichtern", sagt Al Hufstetler, Director of Tecnomatix Marketing bei UGS. "UGS will alle Kunden dabei unterstützen, ihre Innovationsprozesse mit umfassender, robuster PLM-Software und passenden Dienstleistungen umzusetzen. Tecnomatix for Electronics führt diese Strategie weiter fort und erweitert das Lösungsportfolio von UGS für Digital Manufacturing."

Integrierte Funktionalitäten für die Elektronikindustrie

Durch die Zusammenfassung verschiedener Software-Produkte in einer integrierten Lösung unterstützt Tecnomatix for Electronics Unternehmen der Elektronikindustrie mit durchgängigen Anwendungen zur Planung und Ausführung von Fertigungsprozessen:

  • Unterstützung zur Erfüllung von RoHS-Bestimmungen (Reduction of Hazardous Substancies, bleifreie Fertigung): RoHS-Vorgaben kommen auf alle Hersteller zu und erfordern Übereinstimmungserklärungen, die durch Rückverfolgbarkeit und Prozesskontrollen in der Fertigung abgesichert werden müssen. UGS hat gemeinsam mit weltweit operierenden Kunden MES-Lösungen entwickelt, die sicherstellen, dass die Produktion von der Bauteilebene bis zur Endmontage den Bestimmungen entspricht.
  • Rückverfolgbarkeit vom Lager bis zur Lieferung
    Tecnomatix for Electronics bietet eine speziell entwickelte Lösung für die Elektronikfertigung, die die Rückverfolgbarkeit vom Lager bis zur Auslieferung auf allen Ebenen der Bauteil-, Leiterplatten-, SMT- und Endgerätemontage sicherstellt. Die zugehörenden Fertigungsinformationen werden aufgezeichnet und archiviert und erlauben bei Bedarf Rückverfolgungs-Auswertungen, die das Risiko von Rückrufaktionen drastisch verringern.
  • Produktionsüberwachung in Echtzeit
    Als web-basierende Standardlösung kann Tecnomatix for Electronics direkt mit der Fertigungsebene und dem vorhandenen Fertigungs-Equipment kommunizieren. Dies erlaubt eine Produktionsüberwachung in Echtzeit und verbessert die Effizienz der gesamten Fertigung (OEE). Tecnomatix for Electronics bietet Herstellern einen vollständigen Überblick mit Prozesskontrollen in Echtzeit.
  • Verlässliche Daten durch Integration mit kaufmännischer Software
    Das Potential unternehmensweiter ERP- oder PPS-Lösungen wird besser ausgeschöpft, weil exakte Daten über Fertigungsmittel, Arbeits- und Testergebnisse oder WIP-Status (Work in progress) zurück gemeldet werden. Dies ermöglicht Herstellern fundierte Entscheidungen zu treffen und den Planungen entsprechend zu arbeiten.
  • Ständige Prozessverbesserungen werden erleichtert
    Durch eine Gestaltung, Dokumentation und Wiederverwendung der erfolgreichsten Fertigungsstrategien werden Fehler bei Serienanlauf eliminiert und die Dauer von Umstellungen auf neue Produkte verkürzt. Tecnomatix for Electronics sorgt dafür, dass Hersteller von Anfang an optimal produzieren.
  • Optimierung der Fertigungslinien für häufigen Produktwechsel
    Kürzere Produktionszyklen führen bei vielen Fertigungsbetrieben zu mehreren Produktumstellungen pro Tag - und damit zu langen Stillstandszeiten. Tecnomatix for Electronics erlaubt den Herstellern, gemeinsame Rüstungen für verschiedene Jobs zu platzieren, was in manchen Fällen zu deutlich höherer Fertigungsauslastung von 50 % und mehr führen kann.
  • Erweiterte Testmöglichkeiten
    Die Testbarkeits-Analyse im Vorfeld erhöht die Prüfabdeckung und den Durchsatz bei gleichzeitiger Eliminierung von Engpässen im Testprozess. Durch die zusätzlichen Funktionen in der Tecnomatix Test-Lösung erhöht sich die Flexibilität für die Anwender und die Testmöglichkeiten von Leiterplatten werden verbessert.

Weitere Informationen:
Claudia Lanzinger
UGS
++49 (0)6103-20 65-510
claudia.lanzinger@ugs.com

Niels Göttsch
++49 (0)6103-20 65-364
niels.goettsch@ugs.com

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovationsnetzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Claudia Lanzinger | UGS
Weitere Informationen:
http://www.ugs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Sicheres Bezahlen ohne Datenspur
17.10.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Saarbrücker Forscher erstellen digitale Objekte aus unvollständigen 3-D-Daten
12.10.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie