Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einfach mobil: Wie Handy & Co. die Welt bewegen

08.04.2005

Informationszentrum Mobilfunk zeigt interaktive Ausstellung rund um die mobile Kommunikation im Museum für Kommunikation in Frankfurt

Dürfen meine Kinder mit dem Handy telefonieren? Mit welcher Leistung senden Basisstationen? Was für Möglichkeiten bietet die mobile Kommunikation? Und wie funktioniert Mobilfunk überhaupt? Die Ausstellung "Einfach mobil", die am 12. April 2005 im Frankfurter Museum für Kommunikation eröffnet wird, beschäftigt sich mit diesen und anderen Themen rund um den Mobilfunk. "Unser Anspruch ist es, die Fragen der Bürgerinnen und Bürger anschaulich zu beantworten. Wir wollen mit alltäglichen Beispielen erklären, was sie schon immer über Mobilfunk wissen wollten", sagt Dagmar Wiebusch, Geschäftsführerin des Informationszentrums Mobilfunk e.V. (IZMF) und Initiatorin der Ausstellung.

... mehr zu:
»Handy

Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung erhalten ausführliche Informationen zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der mobilen Kommunikation. Auch kritischen Fragen, wie z.B. nach den gesundheitlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder, wird in der Ausstellung Raum gegeben: "Solche Fragen sind wichtig", erläutert Wiebusch, "denn wir wollen seriös und umfassend informieren."

Die Ausstellung präsentiert Wissenschaft zum Anfassen: Wer sein Handy an einen elektronischen Messkopf hält, kann erfahren, welche spezifische Strahlung vom eigenen Handy ausgeht und sie mit dem zulässigen Grenzwert vergleichen. An Touch-Screens und Infoterminals können sich Interessierte über Standorte von Sendeanlagen in ihrer Nähe informieren oder anhand einer Computersimulation die Stärke elektromagnetischer Felder ermitteln. Außerdem wird dargestellt, wie ein Herz-Handy mit EKG-Übertragung funktioniert und warum Bergsteiger niemals ohne Handy losklettern sollten.

Die Ausstellung "Einfach mobil" im Museum für Kommunikation ist vom 12. bis 17. April 2005, Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Die mobile Kommunikation ist ein entscheidender Wirtschaftsfaktor für Deutschland und verändert die sozialen Gewohnheiten in Beruf und Privatleben. Nur wenige der mittlerweile über 71 Millionen deutschen Handynutzer sind sich der Möglichkeiten und Auswirkungen des Mobilfunks bewusst. Die Ausstellung des IZMF soll dazu beitragen, dass die Menschen den Mobilfunk besser verstehen.

Das Informationszentrum Mobilfunk ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Medien sowie öffentliche und private Einrichtungen zum Thema mobile Kommunikation. Es ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der von den Mobilfunknetzbetreibern getragen wird.

Una Großmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.izmf.de

Weitere Berichte zu: Handy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz
16.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips
16.01.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte

17.01.2018 | Physik Astronomie