Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Synchronisationskonzept für Industrieanlagen

23.04.2001


Die Solarfabrik des Unternehmers Georg Salvamoser: Hier werden die Photovoltaikmodule im industriellen Maßstab hergestellt.


Modulare Anlagenhauptuhr Siclock sorgt für Sicherheit bei InfraLeuna

Die modulare Anlagenhauptuhr Siclock des Siemens-Bereichs Industrial Solutions and Services (I&S) synchronisiert räumlich verteilte Anlagen und Produktionsabläufe auf die Mikrosekunde genau. Erreicht wird dies durch die rechnerische Kompensation der Signallaufzeiten in den Datenkabeln. Von einzelnen PC bis hin zur Großanlage mit mehrfach redundanten, hochsicheren Zeitverteilungsstrukturen lässt sich praktisch jede Synchronisations-aufgabe individuell lösen. Die Genauigkeit des Zeitstempels erleichtert die Fehlersuche und -behebung. Im Industriepark Leuna, einem der größten in Deutschland, unterstützt Siclock die störungsfreie Energieversorgung.

Fehler in Anlagen lassen sich kostengünstiger und schneller lokalisieren, wenn die Uhren in den einzelnen Steuerungen und Rechnern synchron laufen. Besonders wichtig ist dies bei der Überwachung von elektrischen Anlagen wie Lastverteilern, Generatoren und Trafostationen oder bei der Protokollierung chemischer Prozesse. Hier kann die gesamte Anlage von einer einzelnen oder redundant eingesetzten Hauptuhr Siclock TM synchronisiert werden. Die Zentraluhr hat zwei parametrierbare Eingänge für den Anschluss einer DCF-77- oder GPS-Funkuhr.

Ein patentiertes Parametrierverfahren gestattet die Einstellung der Betriebsdaten per Dialog beispielsweise über eine Folientastatur, ein LC-Display oder einen PC. Innerhalb weniger Minuten können ohne zusätzlichen Programmieraufwand oder zusätzliche Hardware sowohl Siemens-Geräte angesprochen als auch Synchronisations-telegramme an Fremdsysteme mit nicht genormter Telegrammstruktur angepasst werden. Bei großen oder weit verteilten Anlagen synchronisiert die Siclock-Hauptuhr eventuell erforderliche weitere Hauptuhren einzelner Anlagenteile. Siclock verteilt die elektrischen oder optischen Zeitsignale sowohl über LAN (Local Area Network) als auch über serielle asynchrone Punkt-zu-Punkt-Verbindungen.

In einem der größten deutschen Chemie-Industrieparks sorgt Siclock für die richtige Synchronisation der Energieverteilung. Die InfraLeuna Infrastruktur und Service GmbH betreibt die Infrastruktureinrichtungen am Standort Leuna, stellt Energie und Wasser bereit und übernimmt die Abwasserentsorgung in einer zentralen Aufbereitungs-anlage. Moderne Netze versorgen die angesiedelten Unternehmen mit Strom, Dampf, Gas, Kondensat, Heißwasser und Druckluft. Elektrizität wird in verschiedenen Spannungs-ebenen bereitgestellt und in den Trafo-Unterstationen mittels Störschreiber auf Einhaltung der Netzqualität überwacht. Diese Störschreiber protokollieren Netz--störungen im Millisekundenbereich und bekommen ihr Zeitsignal zentral von der Siclock-Hauptuhr. Durch Auswerten der Protokolle in der Hauptwarte lassen sich anhand der genauen Zeitstempel Störquellen besser lokalisieren und schneller beseitigen.

 Pressestelle |

Weitere Berichte zu: Siclock Störschreiber Zeitstempel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Plattformübergreifende Symbiose von intelligenten Objekten im »Internet of Things« (IoT)
09.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Von Fußgängern und Fahrzeugen: Uni Ulm und DLR sammeln gemeinsam Daten für das automatisierte Fahren
09.12.2016 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie