Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PTV präsentiert erstmals UMTS-Dienste

26.11.2002


Interessante UMTS-Dienste werden bei der heutigen Eröffnung des Alcatel 3G Reality Centers im Echtbetrieb vorgeführt.



Die PTV AG zeigt als Applikationspartner die Mobilitätsdienste: Europa-Routenplaner sowie einen Verkehrsinformationsdienst. Die neuen UMTS-Services sind im 3G Reality Center von Alcatel in Stuttgart-Zuffenhausen über UMTS-fähige Pocket PCs zu sehen.

... mehr zu:
»Alcatel »UMTS »UMTS-Dienst


Die dritte Generation der mobilen Funktechnologien wird endlich konkret. Der baden-württembergische Wirtschaftsminister Walter Döring eröffnet den Showroom von Alcatel. Alcatel hat auf seinem Firmengelände in Stuttgart-Zuffenhausen ein UMTS Funknetz aufgebaut. In einem etwa 10 km2 großen Gebiet werden neue mobile Anwendungen getestet. Gezeigt werden stabile Sprach- und Datenverbindungen mit einer Datenrate von bis zu 384 kbit/s mit bis zu 120 km/h.

Hier werden erstmals auch neue Dienste über UMTS von der PTV AG präsentiert. Der Mobilitätsspezialist aus Karlsruhe will mit einem großen Netzwerk an Content-Providern und einem klaren Fokus auf Telematikdienste und Location Based Services die 3G-Dienstewelt erschließen.

Bei der Auswahl der Partner hat sich Alcatel auf die fortschrittlichsten Dienste-Anbieter und Anwendungsentwickler konzentriert. Sales Manager Mobile Division Andreas Löffler: "Wir freuen uns, dass wir PTV mit ihren hochwertigen Routing- und Verkehrsinformations-Diensten als Applikationspartner für unser 3G Reality Center gewinnen konnten."

Die Vision von UMTS wird endlich greifbar

Rund acht Milliarden Euro hat jede einzelne der sechs in Deutschland vergebenen UMTS-Lizenzen bei der Versteigerung im August 2000 gekostet. Viel Geld für eine Vision, die zu fassen auch heute noch schwierig ist. Doch nach über zwei Jahren rückt das Ziel eines breitbandigen und schnellen Mobilfunkkommunikationssystems in greifbare Nähe. Der Netzaufbau hat bereits vielerorts begonnen. Spätestens im kommenden Jahr gehen die Betreiber ans Netz. In einem Punkt ist sich dabei die ganze Branche einig: Erst sinnvolle und gut zu bedienende Dienste und Anwendungen werden UMTS zum Durchbruch verhelfen.

UMTS-Anwendungen live erleben

PTV Vorstandssprecher Dr.-Ing. Hans Hubschneider: "Es ist faszinierend, UMTS nach so langen Diskussionen nun live zu erleben. So können wir unsere Mobilitäts-Dienste noch besser für die zukünftigen Bandbreiten der Mobilkommunikation weiterentwickeln. Für die Telekommunikationsbranche sind wir damit weiterhin der Innovationsführer bei ortsbezogenen Anwendungen und Telematikdiensten." Auch für O2 hat PTV bereits zahlreiche Karten- und Routingdienste realisiert.

Mobile Anwendungen auf dem Vormarsch

Ebenso kommen im Automobil-Sektor erste Produkte mit moderner Mobilkommunikation bereits zum Einsatz. Beispielsweise wird noch dieses Jahr ein führender deutscher Automobilhersteller seinen Kunden den Dienst der Offboard Navigation auf Basis der Software ptv NaviGuide anbieten. Derzeit funktioniert er über GSM oder GPRS. Demnächst auch über UMTS, dann wird der Service noch leistungsfähiger und bunter.

Kontakt:

Infoline: +49-721-9651-0
E-Mail: mobility@ptv.de

Kristina Stifter | PTV
Weitere Informationen:
http://www.ptv.de

Weitere Berichte zu: Alcatel UMTS UMTS-Dienst

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik