Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Richtfest für deutsche Antarktis-Station

20.02.2009
Heute weiht Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan über eine Videoleitung von Berlin aus die neue deutsche Antarktisstation Neumayer-III ein.

Das Richtfest findet auf dem Ekström-Schelfeis im Dronnig Maud Land in der Antarktis statt und wird nach Berlin übertragen. Die Neumayer-Station III wurde vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft aufgebaut und kann - aufgrund des neuartigen Bauprinzips - voraussichtlich 25 bis 30 Jahre genutzt werden.

"Die Polargebiete sind Schlüsselregionen, in denen sich Wechselwirkungen zwischen Bio-, Geo- und Atmosphäre besonders gut beobachten lassen. Gerade für die Klimaforschung sind ganzjährige Messungen in der Antarktis unverzichtbar", sagt Prof. Dr. Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft.

Als größte deutsche Forschungsorganisation hat die Helmholtz-Gemeinschaft den Auftrag, komplexe Infrastrukturen wie den Forschungseisbrecher Polarstern, Forschungsstationen, aber auch Satelliten und Superrechner für die Forschung zu entwickeln und zu betreiben. Davon profitieren auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen, die diese Infrastrukturen als Gäste nutzen. Jährlich kommen so auch mehrere tausend Gastwissenschaftler aus aller Welt nach Deutschland, um an solchen Anlagen zu arbeiten. "Mit solchen oft weltweit einzigartigen Infrastrukturen für die Forschung steigern wir auch die Attraktivität Deutschlands im Wettbewerb um die besten Köpfe", betont Mlynek.

Die Klimaforschung zählt zu den besonders wichtigen Aufgaben der Helmholtz-Gemein¬schaft, nicht nur in den Polargebieten, sondern auch in den mittleren Breitengraden Europas. Dazu gehören zum Beispiel groß angelegte und langfristige Messkampagnen, die Auswirkungen des Klimawandels auf Ökosysteme und auf deren Bewirtschaftung erfassen und vier regionale Klimabüros, um Kommunen, Unternehmen und Bürger konkret zu beraten. Auch am Institute for Advanced Studies Climate, Earth System and Sustainability, kurz IASS, sind Helmholtz-Forscher führend beteiligt. Der Aufbau des IASS wird gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert.

Die Helmholtz-Gemeinschaft leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Struktur der Materie, Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Die Helmholtz-Gemeinschaft ist mit fast 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 15 Forschungszentren und einem Jahresbudget von rund 2,4 Milliarden Euro die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Ihre Arbeit steht in der Tradition des großen Naturforschers Hermann von Helmholtz (1821-1894).

Ansprechpartner für die Medien:

Thomas Gazlig
Dipl.-Biol./Dipl.-Journ.
Leiter Kommunikation und Medien
10178 Berlin
Tel/Fax: 030 206 329-57/60
presse@helmholtz.de
Margarete Pauls
Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0471/4831 - 1180
Fax: 0471/4831-1389
E-Mail: margarete.pauls@awi.de

Thomas Gazlig | Helmholtz-Gemeinschaft
Weitere Informationen:
http://www.helmholtz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Weniger Sauerstoff in allen Meeren
16.02.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Wie viel Biomasse wächst in der Savanne?
16.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie