Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GRACE-satelliten erfolgreich in der Umlaufbahn

18.03.2002




Tom und Jerry unterwegs zur Mission "Earth System Science Pathfinder"

GFZ Potsdam, 17. 03. 2002, 11:55 Uhr -- Mit eintätiger Verspätung startete das Satellitenpaar GRACE Sonntag pünktlich um 10:21 MEZ vom russischen Startort Plesetsk zu seiner geowissenschaftlichen Raumfahrtmission. Ein Starkwindband in 10 Kilometern Höhe über einem Tiefausläufer hatte gestern den Start verhindert. Die Tandem-Satelliten "Tom und Jerry" der GRACE-Mission werden die Erde fünf Jahre lang umfliegen. Die GRACE-Mission (Gravity Recovery and Climate Experiment) ist die erste im Rahmen des NASA- Earth System Science Pathfinder-Programmes .
Um 11:48 MEZ wurde die erfolgreiche Trennung der beiden Satelliten über der deutschen Station Weilheim beobachtet.

... mehr zu:
»GFZ »GRACE »Satellit »Umlaufbahn

Prof. Rolf Emmermann, der Vorstandsvorsitzende des GFZ Potsdam, zeigte sich über den erfolgreichen Beginn der Mission erleichtert: "Zum Verständnis des Gesamtsystems Erde ist das Zusammenspiel von globalen Beobachtungsdaten und bodengestützten Messungen notwendig. Satellitendaten in der hohen Auflösung, wie wir sie von GRACE erwarten, geben uns einen tieferen Einblick in die zeitlich-räumlichen Prozesse des Sytems Erde und liefern wichtige Klima- und Umweltdaten. Wir sind zuversichtlich, dass nach dem erfolgreichen Start auch der operationelle Betrieb des Satelliten nach Plan aufgenommen werden kann".
Die wissenschaftliche Datenauswertung erfolgt durch das GeoForschungsZentrum (GFZ) in Potsdam und das Center for Space Research (CSR) an der Texas University in Austin. Für die wissenschaftliche Leitung des Satellitenprojekts am GFZ Potsdam ist Prof.Christoph Reigber zuständig. Christoph Reigber ist Co-Principal Investigator diesr Mission und leitet zugleich das europäische Wissenschaftlerteam. Die GRACE-Satelliten fliegen in 500 Kilometern Höhe, sind jeweils 490 Kilogramm schwer und brauchen auf ihrer polaren Umlaufbahn etwa 95 Minuten für eine Erdumrundung.
Das Satelliten-Tandem GRACE ist ein Gemeinschaftsprojekt der amerikanischen Weltraumbehörde NASA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Das DLR-Raumfahrt-Kontrollzentrum ist für den Satellitenbetrieb und Datenempfang verantwortlich. Das Missionsmanagement liegt bei NASA/JPL. Gebaut wurden die beiden Satelliten von der Firma Astrium GmbH in Friedrichshafen. Der Transport in die Erdumlaufbahn wurde von dem deutsch-russischen Unternehmen Eurockot durchgeführt.

Dipl.Met. Franz Ossing | idw

Weitere Berichte zu: GFZ GRACE Satellit Umlaufbahn

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Weniger Sauerstoff in allen Meeren
16.02.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Wie viel Biomasse wächst in der Savanne?
16.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie