Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eiszeit in den Tropen?

19.03.2001


... mehr zu:
»Eiszeit »Erwärmung »Tropen
Kieler Forscher untersuchen Klimawandel im West Pacific Warm Pool

Wie ist die Klimaumstellung nach der letzten Eiszeit vor sich gegangen? Welche Temperaturen herrschten damals in den Tropen? Diesen und ähnlichen Fragen geht eine Forschungsarbeit nach, die Karl Stattegger, Professor für Geologie und Paläontologie am Institut für Geowissenschaften der Universität Kiel, betreute. In seiner neuesten Ausgabe berichtet das amerikanische Wissenschaftsmagazin Science von den Ergebnissen, die aus einer Kooperation mit der University of British Columbia, Vancouver/Kanada, hervorgegangen sind (Forschergruppe Prof. Steve Calvert).

Stattegger und seinem Doktoranden, Stephan Steinke, gelang es, die Temperatur der Meeresoberfläche im südchinesischen Meer bei den indonesischen Inseln seit der letzten Eiszeit (vor 16.000 bis 20.000 Jahren) zu rekonstruieren. Das Ergebnis hört sich zunächst wenig spektakulär an: Während dieses Zeitraumes hat insgesamt eine Erwärmung der Meeresoberfläche im Sunda Shelf um 3 Grad Celsius stattgefunden, die jedoch nicht gleichmäßig linear verlaufen ist. So gab es im Südchinesischen Meer beispielsweise vor 14600 Jahren einen Anstieg der durchschnittlichen Wassertemperatur von 1 Grad innerhalb von nur 200 Jahren gleichzeitig mit einer raschen Erwärmung auf Grönland.

Mehrere Sedimentkerne von 6 bis 10 m Länge brachten Ablagerungen vom Meeresboden aus dem untersuchten Zeitraum zutage. Mit Hilfe der Radiokarbonmethode sowie der Analyse bestimmter Algenarten, die temperaturabhängig unterschiedliche Kohlenstoffketten (Alkenone) enthalten, konnte der Verlauf der Erwärmung über den langen Zeitraum mit einer Fehlerabweichung von 20 bis 30 Jahren nachvollzogen werden. Die Datierungen stammen größtenteils vom Kieler Leibniz-Labor für Altersbestimmung und Isotopenforschung und von der University of British Columbia (Markus Kienast).

"Die Daten über den Erwärmungsprozess des Meerwassers lassen Rückschlüsse auf die Klimaveränderung im Bereich des West Pazifischen Warm Pools zu", so Prof. Stattegger über die Ergebnisse. "Wir haben hier eine Schlüsselregion vor uns, die das Weltklimageschehen verstehen helfen kann und von der dieses Geschehen wohl auch maßgeblich beeinflusst wird. Immerhin ist klar, dass der gefürchtete El Nino genau hier entsteht."

Das Forschungsprojekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt, das mehrere Expeditionen des Forschungsschiffs "Sonne" finanzierte. Auch der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) half mit Stipendien.

Kontakt: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Geowissenschaften, Stephan Steinke, Tel. 0431/880-2867, stst@gpi.uni-kiel.de; Prof. Karl Stattegger, Tel. 880-2881, kstattegger@gpi.uni-kiel.de

Susanne Schuck | idw

Weitere Berichte zu: Eiszeit Erwärmung Tropen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Grazer Forscher stellen Methode zur dreidimensionalen Charakterisierung vulkanischer Wolken vor
14.12.2017 | Karl-Franzens-Universität Graz

nachricht Rest-Spannung trotz Megabeben
13.12.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten