Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transparente Deckschicht kühlt Solarzellen effektiv

23.09.2015

Siliziumplatten erhöhen Effizienz und schaffen breites Anwendungsfeld

Forscher der Stanford University http://stanford.edu  haben eine transparente Deckschicht zur Kühlung von Solarzellen entwickelt, die die Effizienz der Paneele auch bei vollem Sonnenlicht erhöht. Denn: Heiße Solarzellen sind nicht so effizient in der Konvertierung von Lichtphotonen in nutzbare Elektrizität. Darunter leidet letztlich der Effizienzgrad der Solarzellen.


Solarmodule: Neue Kühlung macht Zellen effizienter (Foto: pixelio.de/FotoHiero)

Thermischer Überzug

Dünnes Siliziumoxid, das über die Solarzelle gelegt wird, soll das Hitzeproblem nun lösen. Das Material ist transparent für das sichtbare Sonnenlicht, die die Solarzelle betreibt, fängt aber thermische Strahlung beziehungsweise Infrarotstrahlung ein und emittiert sie.

"Solarfelder müssen auf die Sonne gerichtet sein, um zu funktionieren, obwohl die Hitze schädlich für die Effizienz der Zellen ist", meint Studienleiter Shanhui Fan.

"Unser thermischer Überzug erlaubt dem Sonnenlicht durchzuscheinen und es zu konservieren oder sogar die Absorption zu vergrößern. Aber die Anordnung kühlt auch die Zelle, indem sie die Hitze emittiert und damit die Effizienz der Zellen erhöht", sagt Fan.

Die Testergebnisse haben gezeigt, dass die Anordnung die Temperatur um 23 Grad Fahrenheit reduziert. Für eine typische kristalline Solarzelle mit einem Effizienzgrad von 20 Prozent würde eine Abkühlung von 23 Grad Fahrenheit eine Effizienzsteigerung von über einem Prozent ergeben.

Ziel Massenproduktion

Um die ökonomische Durchführbarkeit zu gewährleisten, wollen die Forscher die Nanodruck-Lithografie zur Produktion der Siliziumdioxid-Materialien skalierbar machen. Und das soll nicht der einzige Weg bleiben. "Neue Technologien zur Produktion von solchen Materialien werden sich weiter verbessern", so Fan.

Wenn es nach den Forschern geht, hat die Technologie signifikantes Potenzial für jegliches System oder Gerät, das im Freien genutzt wird und nach Kühlung verlangt und gleichzeitig das sichtbare Spektrum des Sonnenlichts konservieren soll.

Christian Sec | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten