Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Multi-Steckleiste funktioniert auch unter Wasser

07.07.2010
"Wet Circuits" verspricht Schutz vor Überhitzen und Funkenschlag

Das taiwanesische Unternehmen Shohero Technologies hat mit "Wet Circuits" eine wasserbeständige Multi-Steckleiste vorgestellt. Sie verursacht demnach selbst dann keinen Kurzschluss, wenn die Leiste komplett unter Wasser gesetzt wird. Zudem verspricht Wet Circuits einen Überhitzungsschutz und Vermeidung von Funkenschlag ebenso wie Schutz vor Stromschlägen bei unvorsichtigem Hantieren. Das Unternehmen wirbt mit einer Reihe von YouTube-Videos für die Qualitäten von Wet Circuits.


Wet Circuits: Steckleiste verspricht Sicherheit trotz Wasser und Dummheit (Foto: Shohero)

Spektakuläre Demonstrationen

Beispielsweise wird gezeigt, dass weder Spritzwasser noch ein komplettes Untertauchen der Steckleiste dazu führt, dass eine angesteckte Glühbirne erlischt. Davor, Wet Circuits länger als zwei Stunden unter Wasser zu belassen, warnt das Unternehmen aber. "Obwohl das Produkt einen guten Hitzeschutz hat, ist Wärmeentwicklung unter Wasser nicht ganz zu vermeiden", erklärt Victor Porter, Managing Director bei Shohero, gegenüber pressetext. Daher kommt es zu Mineralablagerungen, die zu gefährlichen Kurzschlüssen führen können. Deshalb wird die Steckleiste auch als "wasserbeständig" und nicht "wasserfest" bezeichnet.

In einem der Demo-Videos fährt eine junge Dame mit einer metallischen Pinzette in die Steckdosen der Leiste, um den effizienten Schutz vor Stromschlägen zu demonstrieren. Dem Unternehmen zufolge wird durch ein patentiertes Design erreicht, dass es nur dann zur Stromleitung kommt, wenn wirklich ein Stecker komplett in eine Dose eingesteckt wird. Das Video-Experiment wird freilich nicht zur Nachahmung empfohlen.

Vorbeugen statt Heilen

Mit der Kombination aus Wasserbeständigkeit und Schutz vor unvorsichtigem Hantieren will man für besseren Schutz vor Stromschlägen im Haushalt sorgen. Denn allein in den USA sterben über 100 Kinder bei derartigen Unfällen, so das Unternehmen. Shohero ist ein Technologie-Spin-off einer Krankenhaus-Kette. "Obwohl ich in einem Spital arbeite, würde ich mich lieber darauf konzentrieren, dass Menschen gar nicht erst zu uns kommen, statt sie dann zu retten", so Shohero-CEO und President Minho Huang. "Vorbeugen ist viel wichtiger als heilen."

Zunächst wird ein Wet-Circuits-Vierfachstecker für 35 Dollar in einer Version für US-Haushalte angeboten. "Eine Wet-Circuits-Steckleiste für runde Stecker, wie sie in weiten Teilen Europas genutzt werden, wird Ende 2010 verfügbar", so Porter auf Nachfrage von pressetext. Nach geeigneten Vertriebspartnern wird derzeit gesucht.

Wet Circuits in Demo-Videos auf YouTube: http://www.youtube.com/user/wetcircuits

Thomas Pichler | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.wetcircuits.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Neue Sensortechnik für E-Auto-Batterien
08.12.2016 | Ruhr-Universität Bochum

nachricht Siliziumsolarzelle des ISFH erzielt 25% Wirkungsgrad mit passivierenden POLO Kontakten
08.12.2016 | Institut für Solarenergieforschung GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Oberleitungs-LKW: Option für einen umweltverträglichen Güterverkehr?

08.12.2016 | Verkehr Logistik

Der Evolution des Immunsystems auf der Spur

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Neue Sensortechnik für E-Auto-Batterien

08.12.2016 | Energie und Elektrotechnik