Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit "SolarWorld No.1" wieder in Australien dabei

20.11.2006
An der FH Bochum wird ein völlig neues Solar-Mobil entwickelt
Über 40 Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Professoren gehören zum neu formierten "SolarWorld No.1-Team" der Fachhochschule Bochum.

Intensiv arbeiten sie am neuen Sonnenrenner, der im nächsten Jahr an der Weltmeisterschaft der Solarmobile in Australien teilnehmen soll. Schon jetzt stehen sie unter Zeitdruck, verursacht durch eine grundlegende Änderung im Reglement der World Solar Challenge, die Mitte Juni veröffentlicht wurde.

Bis dahin stand schon das Design für den Neubau eines Solar-Rennwagens, der nach den selben technischen Vorschriften entwickelt wurde wie der international erfolgreiche HansGo!: Ein extrem flaches Fahrzeug mit 8 Quadratmetern Solarfläche, geplant für Geschwindigkeiten bis 150 km/h. Genau dieses Tempo ist den Verantwortlichen in Australien aber für ein Rennen 3000 Kilometer auf öffentlichen Straßen zu hoch. Zudem will man endlich zeigen, dass sonnengetriebene Fahrzeuge deutlich alltagstauglicher sein können als bisher, zumindest in Australien.

Getreu dem australischen Motto "Don't worry" haben die Veranstalter ein neues Regelwerk veröffentlicht, das alle Pläne der Bochumer Studierenden über den Haufen geworfen hat. Trotzdem haben die angehenden Ingenieure sich nicht entmutigen lassen und alle Komponenten neu konstruiert. Nur noch 6 Quadratmeter Solarzellen dürfen verbaut werden, der Fahrer muss aufrecht sitzen können und ohne fremde Hilfe ein- und aussteigen können. Ein Fahrzeug zu berechnen, das trotz der vorgeschriebenen Sitzhaltung einen extrem niedrigen Windwiderstand hat, war die Herausforderung. Alle Komponenten müssen sehr leicht sein, denn auch das Gesamtgewicht hat wesentlichen Einfluss auf den Energieverbrauch.

... mehr zu:
»SOLAR »SolarWorld

Sowohl die äußere Gestalt als auch das Fahrwerk sind völlige Neukonstruktionen. Nur mit einem Rad vorne werden der Antrieb und die Lenkung realisiert. Die beiden Räder hinten rollen voll verkleidet mit neutraler Spur. So werden energetisch optimale Bedingungen geschaffen, damit die Sonnenenergie in Vortrieb umgesetzt wird. Alle Entwürfe sind fertig, die äußere Hülle in der Produktion. Dass an der FH Bochum noch einmal ein komplett neues Fahrzeug gebaut werden kann, verdanken die angehenden Ingenieure dem Engagement von diversen Firmen, die das Projekt mit Geld- und Sachmitteln und Know-How unterstützen, allen voran die SolarWorld AG, die auch als Namensgeber für den neuen Solar Racer Pate stand. Prof. Dr. Friedbert Pautzke, Initiator des Solarcar-Projektes an der FH Bochum: "Auch dieses Mal wollen wir wieder beweisen, dass "German Engineering" von der FH Bochum international konkurrenzfähig ist!"

Kontakt:
Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit Solarcar-Team FH Bochum
Stefan Spychalski
Tel.:+49 (0) 234 / 32-10740
Fax::+49 (0) 234 / 32-14299
E-Mail stefan.spychalski@fh-bochum.de

Detlef Bremkens | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-bochum.de/solarcar/

Weitere Berichte zu: SOLAR SolarWorld

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie