Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kaba auf der CeBIT 2009: Vorsprung durch Integration

26.01.2009
Gemeinsam mit 10 Partnern präsentiert Kaba in Halle 6, Stand C16 integrale Lösungen für Zutrittskontrolle, Zeit- und Betriebsdatenerfassung, die den Unternehmen helfen, ihre Prozessabläufe weiter zu optimieren, um dem härteren Wettbewerb trotzen zu können. Sie bieten Sicherheit und Komfort und überzeugen durch ihre hohe Integrationsfähigkeit.

Integration der Biometrie in alle Kaba Benzing Terminals

Ein Biometriesystem zur Erfassung von Zeitdaten ist nicht nur sicher und zuverlässig, es spart auch Zeit und Geld. Denn die Kosten für die Ausweise und das Ausweismanagement entfallen. Auch müssen viel weniger fehlende Buchungen nachgetragen werden. Deshalb bietet Kaba ab sofort alle ihre Terminals für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Betriebsdatenerfassung mit Biometrie an. Die integrierte biometrische Identifikationseinheit garantiert eine eindeutige Datenerfassung und schnelle Rückmeldezeiten. Das ausgefeilte System zur Verteilung der Templates unterstützt nun auch zentral organisierte verteilte Systeme sowie lokales und zentrales Enrollment der Mitarbeiter.

Mit neuer Identifikationstechnologie RCID wieder einmal technologischer Vorreiter

Die neue von Kaba entwickelte Identifikationstechnologie RCID ermöglicht es, Türen zu öffnen oder Zeiten zu erfassen, ohne dass der Schlüssel oder der Ausweis zur Hand genommen werden muss. So öffnet das neu vorgestellte elektronische Schließsystem Kaba TouchGoTM Türen durch bloßes Berühren des Türdrückers. Benötigt wird dazu lediglich ein berechtigter Transponder z.B. in Form eines Schlüsselanhängers, den man bei sich trägt - in der Tasche, im Jacket oder am Gürtel. So wird ein enormer Komfortzuwachs für den Benutzer erreicht: kein unnötiges Suchen, freie Hände und trotzdem den gewohnt hohen Sicherheitsstandard eines Kaba Schließsystems. Kaba TouchGo funktioniert als reine Standalone-Lösung, lässt sich aber auch nahtlos in die Kaba-Welt der digitalen RFID-Produkte und Online-Systeme einbetten.

Integration der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle in SAP-Systeme

Mit der neuen Version B-COMM ERP für SAP ERP 4.00 bietet Kaba eine noch anwenderfreundlichere, zertifizierte Lösung, die vollständig in die SAP-Module HCM, PP, PM und CATS integriert ist. Die Kommunikationssoftware auf Basis von J2EE und neuesten Webtechnologien lässt sich schnell an kundenspezifische Anforderungen anpassen und einfach beim Kunden konfigurieren. Die Benutzeroberfläche wurde neu gestaltet und ist jetzt noch bedienerfreundlicher. So kann der Benutzer z.B. Favoriten definieren, um mit einem Klick in die gewünschte Bildschirmmaske zu springen. Kaba zeigt diese neue Lösung auch auf dem SAP & Partnerstand in Halle 4.

Ansprechpartner für die Presse:
Petra Eisenbeis-Trinkle,
Tel. 06103/9907-455 oder 07720/807777
E-Mail: pet@ksd.kaba.com

Petra Eisenbeis-Trinkle | Kaba GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kaba.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik