Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dolby definiert den Sound der digitalen Unterhaltung

19.03.2007
Großartige PC-Unterhaltung mit Microsoft Windows Vista und Dolby Technologien

Auf der CeBIT 2007 zeigt Dolby Laboratories, Inc. (NYSE: DLB), wie die Technologien des Unternehmens den Sound der digitalen Unterhaltung auf vielen technischen Plattformen verbessern; dazu gehören PCs, Geräte der Unterhaltungselektronik, Spiel-Konsolen, Fernseher und mobile Geräte. Dolby hebt seine Technologien in PCs, innovativer PC-Peripherie und in Software-Lösungen wie den Windows® Vista™-Versionen Ultimate und Home Premium besonders hervor.

PCs mit Dolby Ausstattung

"Nach der Einführung von Windows Vista gibt die CeBIT der Industrie eine erste Gelegenheit, jene Fortschritte zu zeigen, die für noch intensivere Unterhaltungserlebnisse auf der Basis von großartiger Sound- und Videoqualität sorgen", sagt Greg Rodehau, PC Market Segment Director von Dolby Laboratories. "Dolby hat eng mit den führenden PC-Anbietern und Herstellern zusammengearbeitet, um Dolby-Technologien in ihre Produkte zu integrieren - für großartige Unterhaltung mit jeder Programmart und in jeder Umgebung."

Dolby zeigt PCs mit integrierten Dolby® Technologien, darunter Produkte von ASUSTek, Lenovo, Sony und Toshiba, die echte Heimkino-Wiedergabe ermöglichen. Außerdem präsentiert Dolby Notebooks, unter anderem die Modelle ASUS W2, ASUS G2Pc, Lenovo™ 3000 Y500, Sony® Vaio® TX, Sony Vaio LA und das erst kürzlich aktualisierte Toshiba® Qosmio™ G30-204, ausgestattet mit den Windows Vista-Versionen Ultimate und Home Premium.

Dolby stellt außerdem PC-Peripheriegeräte aus, mit denen der Anwender Surround-Sound in hoher Qualität genießen kann. Dazu zählt das erst kürzlich in den Markt eingeführte Sondigo Inferno, eine 7.1-Kanal-PCI-Soundkarte, die drahtlose Audio-Verbindung Sondigo Sirocco und der Heimkino-Adapter Sondigo Callisto, alles Komponenten, die in Europa bereits im Handel erhältlich sind. Die Karte Sondigo Inferno kombiniert Dolby-Technologien wie Dolby Headphone, Dolby Virtual Speaker, Dolby Pro Logic IIx und Dolby Digital Live. So hat der Anwender die Freiheit, all seine Programme in hoher Qualität und praktisch in jeder Hörumgebung wiederzugeben.

Ein weiteres interessantes Peripheriegerät ist die neue Grafikkarte ASUS XG Station. Sie arbeitet mit enormer Grafik-Geschwindigkeit und bietet, dank Dolby Headphone, Surround-Sound über jeden beliebigen Kopfhörer.

Dolby Technologien in Windows Vista und in PC-Software

Dolby stellt auch neue PC-Software mit Dolby-Technologien vor, darunter die Windows Vista-Versionen Ultimate und Home Premium. Sie können Dolby Digital Surround-Sound von DVD-Filmen und digitalen Fernsehprogrammen decodieren und sie bieten die Möglichkeit, mit Microsoft Windows DVD Maker eigene DVDs mit Tonspuren in Dolby Digital zu erstellen.

Außerdem zeigt Dolby CyberLink PowerDVD Ultra, einen Software-Player für die Wiedergabe von High-Definition-Discs. Der CyberLink Player unterstützt Dolby TrueHD und Dolby Digital Plus, erschließt damit also moderne High-Definition-Programme mit exzellentem, realistischem Surround-Sound.

Für die Erstellung eigener Videos besonders interessant: Dolby zeigt Ulead® VideoStudio® 10 Plus, Pinnacle Studio™ Plus 10.5 und Nero® 7 Premium Reloaded - alle mit Dolby Digital 5.1 Creator, einem Authoring-Tool für eigene Mehrkanal-Soundtracks in Dolby Digital.

Dolby liefert den Sound für die Spiele der nächsten Generation

Computer sind längst nicht alles. Dolby zeigt auf der CeBIT auch, wie Dolby TrueHD, Dolby Digital 5.1 und Dolby ProLogic II den Genuss von Filmen und Spielen bereichern können - mit lebendigerem und realistischerem Surround-Sound.

Dolby TrueHD, eine verlustfreie Audio-Technologie, erlaubt unverfälschte, dynamische Tonwiedergabe von hoch auflösenden optischen Trägermedien. Dolby Pro Logic II macht aus Filmen, Musik, Videospielen und Rundfunk-Programmen mit Stereoton ein Surround-Erlebnis mit 5.1 Tonkanälen; realistisch und zupackend wie eine Live-Performance.

Die Sony PLAYSTATION®3Systems unterstützt sowohl Dolby Digital 5.1 in Spielen, als auch Dolby Digital und Dolby TrueHD mit bis zu 7.1 Kanälen während der Film-Wiedergabe von Blu-ray™ Disc. In der Microsoft Xbox 360 sorgt Dolby Digital 5.1 für ein mitreißenderes Spielerlebnis; die Nintendo®-Konsole Wii™ schließlich verwendet Dolby Pro Logic II, um echten Surround-Sound aus Stereosignalen zu erzeugen. Mehr als 900 Spiele-Titel von weltweit führenden Anbietern verwenden schon heute Dolby Digital 5.1 für die Surround-Sound-Wiedergabe.

Digitale Unterhaltung in bester Qualität

Dolby präsentiert auf der CeBIT Lösungen, die das digitale Unterhaltungserlebnis verbessern und ein Maximum an Auswahl, Leistung und Flexibilität bieten. Sie ermöglichen erstklassige Tonwiedergabe am PC und auf anderen Geräten. So sind Dolby-Technologien in tragbaren Media-Playern, Fernsehern, Heimkino-Systemen und Mobiltelefonen zu finden.

Dolby Headphone können Sie auf der CeBIT mit einer Reihe von Notebooks erleben. Die Dolby-Technologie vermittelt ein virtuelles Surround-Erlebnis mit jedem handelsüblichen Stereo-Kopfhörer. Ohne andere zu stören, können Sie so die 5.1 Tonkanäle von Spielfilm-DVDs sogar nachts genießen - oder unterwegs im Flugzeug.

Dolby Virtual Speaker vermittelt ein faszinierendes Surround-Erlebnis aus zwei normalen Stereoboxen - oder über die eingebauten Lautsprecher im TV-Gerät. Dolby demonstriert diese Technologie auf einem Notebook und mit der 2.1-Heimkino-Anlage AN-PR1000H von Sharp. Dolby Virtual Speaker ermöglicht Klanggenuss auch unter schwierigen Bedingungen und in beengten Platzverhältnissen. Es ist damit bestens für kleine Appartements und Studentenwohnheime geeignet. Es löst aber auch die Einrichtungsprobleme in vielen größeren Wohnräumen, weil es die unansehnlichen Kabel für Surround-Boxen überflüssig macht.

Audistry™ by Dolby wird mit mehreren Prototypen vorgeführt - darunter ein Audio-System für Fernseher, ein Media-Player und ein Mobiltelefon. Audistry gibt dem Musik-Genießer gleich mehrere Werkzeuge an die Hand, mit denen er Tonwiedergabe, Raumabbildung und Bass einstellen kann. So lässt sich das Klangbild ganz einfach nach den persönlichen Wünschen optimieren.

Dolby Digital Live kommt auf einer PLAYSTATION 3 von Sony zum Einsatz. Es verwandelt jedes gelieferte Tonsignal in einen Dolby Digital Datenstrom, der sich über gängige Heimkino-Anlagen wiedergeben lässt. Computer und Spielkonsolen mit Dolby Digital Live liefern dem Spieler akustische Effekte in Echtzeit. Sie umgeben ihn mit qualitativ hochwertigem Surround-Sound, so dass er sich mitten im Geschehen fühlt.

Über Dolby Laboratories

Dolby Laboratories (NYSE: DLB) entwickelt und liefert Produkte und Technologien für realistischere und eindrucksvollere Unterhaltungserlebnisse. Seit mehr als vier Jahrzehnten setzt Dolby Qualitäts-Maßstäbe für Audio und Surround-Sound im Kino, im Rundfunk, in der Unterhaltungselektronik, im Auto, auf DVDs, mit Kopfhörern, in Spielen, in Fernsehern und PCs. Weitere Informationen über Dolby Laboratories finden Sie unter www.dolby.com.

Einige Aussagen dieser Presseinformation, darunter Aussagen über die Leistungen, Fähigkeiten und Wirkungen von Dolby Technologien; über die möglichen Vorteile, die Gerätehersteller, Konsumenten und andere von diesen Technologien haben; über die erwartete Marktakzeptanz dieser Technologien sind Aussagen, die sich auf Zukunftserwartungen beziehen und die gewisse Risiken und Unsicherheiten enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen des Managements. Folgende wichtige Faktoren könnten ohne Einschränkung dazu führen, dass sich die tatsächlichen Resultate materiell von den zukunftsbezogenen Aussagen unterscheiden: das Risiko, dass diese Dolby Technologien nicht die erwarteten Ergebnisse bringen; Risiken, die mit der Entwicklung der Marktakzeptanz und der Nachfrage nach diesen Dolby Technologien zusammenhängen; mit Wettbewerb im Markt für Audio-Technologien in hoher Qualität; mit kurzfristigen Änderungen der technischen Anforderungen an High-Definition-Audio und digitale Technologien; Risiken, die mit der Marktentwicklung von PCs, Geräten der Unterhaltungselektronik, Spielkonsolen und tragbaren sowie mobilen Geräten mit Dolby Technologien zusammenhängen; Risiken, die mit der Anerkennung von Dolby Technologien als Industriestandards zusammenhängen; und andere Risiken, die in Dolbys Dokumenten und Berichten an die Securities and Exchange Commission aufgeführt sind, darunter die Risiken, die im Abschnitt "Risk Factors" im jüngsten Quartalsbericht auf dem Formblatt 10-Q genannt werden. Dolby lehnt jede Verpflichtung ab, Informationen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen enthalten sind, aufgrund neuer Sachverhalte, künftiger Entwicklungen oder anderer Aspekte zu aktualisieren.

Dolby, pro Logic und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Warenzeichen von Dolby Laboratories. Audistry ist ein Warenzeichen von Dolby Laboratories. Alle sonstigen Warenzeichen im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Medienkontakt:
Laura Nuttall
Dolby Laboratories
44-(0)1793-842120
44-(0)7795-823302
laura.nuttall@dolby.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.dolby.com

Weitere Berichte zu: Digital Dolby-Technologien Logic PREMIUM Sondigo Sony Sound Surround-Sound TrueHD Window

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau