Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2007 ganz im Zeichen der Sicherheit

19.03.2007
Entgegen dem allgemeinen Branchentrend, der eine gewisse Messe-Müdigkeit bei den Besuchern verzeichnete, gestaltet sich die CeBIT 2007 für manche Hersteller wieder erfreulich positiv. Besonders das Thema Datensicherheit und Datenschutz erfreut sich großer Nachfrage, wie das Troisdorfer Softwarehaus tetraguard bestätigt.

„Eine solch überwältigende Nachfrage nach unserer Sicherheitslösung tetraguard hätten wir nicht erwartet“, berichtet Beatrice Lange, Geschäftsführerin der tetraguard GmbH. „Schon vor der Messe standen unsere Telefone nicht mehr still, aber die Anzahl und Qualität der Gesprächstermine auf der Messe übertrifft unsere kühnsten Erwartungen. “

Die mehrfach ausgezeichnete Software verhindert das unautorisierte Kopieren von Daten auf externe Speichermedien und bietet damit einen völlig neuen Ansatz des Datenschutzes. Nicht nur externe Hacker und Viren sind das Problem - weit häufiger findet Datendiebstahl laut Unternehmensangaben in den Firmen durch die eigenen Mitarbeiter statt. Sei es durch Jobwechsel oder arglosen Umgang mit kritischen Informationen.

Mit tetraguard erhalten Anwender nur über einen speziellen Sicherheitsschlüssel die Möglichkeit, Daten in lesbarer Form von den Computern abzuziehen, ansonsten verschlüsselt die Software beim Speichern sämtliche Informationen vollautomatisch und macht diese in fremder Umgebung unbrauchbar. Ausschließlich autorisierte Rechner können die einmal verschlüsselten Informationen wieder entschlüsseln.

„Auf besonderes Interesse stößt das neue Sicherheitsplus der aktuellen Version“, so die Geschäftsführerin weiter. „Wir haben ein 4-Augen Prinzip realisiert, das insbesondere im Hochsicherheitsbereich höchsten Anforderungen stand hält. Nur zwei getrennte Schlüssel, die gleichzeitig verwendet werden, ermöglichen das unverschlüsselte Kopieren von Daten“.

Der deutsche Softwarehersteller tetraguard GmbH erwartet für die nächsten Jahre eine massive Ausweitung der IT-Sicherheitsanstrengungen deutscher Unternehmen „Zu sehr wurde die interne Datensicherheit bislang trotz gesetzlicher Vorgaben außer acht gelassen“, so Beatrice Lange abschliessend.

Die tetraguard GmbH stellt noch bis zum 21.März 2007 in Halle 7, Stand D 22 /8, CEFIS-Bereich, aus.

Kontakt:
tetraguard GmbH
Louis-Mannstaedt-Str. 82
53840 Troisdorf
Tel.: +49-2241-80 36 86
Fax: +49-2241- 7 58 58
E-Mail: kontakt@tetraguard.de

| tetraguard GmbH
Weitere Informationen:
http://www.tetraguard.de/

Weitere Berichte zu: Datenschutz Datensicherheit Kopieren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences