Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2005 zeigt Konvergenz von IT und "digitalem Life-Style"

02.02.2005


  • "Digital Equipment & Systems" als Schwerpunkt auf der CeBIT 2005
  • Symbiose von Rechnertechnik, Telekommunikation, Multimedia und Unterhaltungselektronik verspricht neues Marktpotenzial
    ... mehr zu:
    »Device »Equipment »Konvergenz »Life-Style »Video

Die Computertechnik verschmilzt mit ihren alltäglichen Anwendungen. Gerade in der Consumer-Elektronik (CE) werden stets neue digitale Geräte entwickelt, meist multifunktional, häufig mobil und immer öfter auch netzwerkfähig. Sei es der PDA mit Navigationssytem, das Mobiltelefon mit Kamera oder das Notebook als Videoquelle - digitale Elektronik und klassische Rechner­technik wachsen zu einem konvergenten Markt zusammen. Das komplette Spektrum dieser neuen "digitalen Welt" ist vom 10. bis 16. März ein Schwerpunktthema auf der CeBIT 2005 in Hannover.

"Wir wollen zeigen, wie Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter von der Entwicklung neuer digitaler Devices für Beruf und Freizeit profitieren können.", erläutert Ernst Raue, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover. So steht der Messeschwerpunkt "Digital Equipment & Systems" auch unter dem Motto "Aufbruch in die digitale Welt".



In dieser Welt gibt es indes kaum noch etwas, vor dem die digitale Technik Halt macht. Immer neue Produkte entstehen, für pro­fessionelle Anwendungen in Unternehmen und Home Offices ebenso wie für die private Kommunikation oder das heimische Entertainment-Programm. Dabei werden bestehende Anwendungsbereiche weiter ausgebaut und neue erschlossen. Ob Verkehr und Navigation, Online-Banking, Lern- und Sprachanwendungen oder der vernetzte Haushalt mit "intelligenter" Raumausstattung. Vom drahtlosen Internet-Zugang, Online-Spielen und netzgestütztem Digital-TV über Foto, Audio und Video bis hin zur Überwachungstechnik und mobilen Speicherlösungen für immer größere Mengen digitaler Daten: Die Entwicklung bringt ständig neue Geräte für die verschiedensten Applikationsbe­reiche hervor und immer mehr Anbieter erkennen hier neue Absatzchancen.

Neue Chancen auch für Medien und Dienstleister

Wie eine "digitale Welt" von morgen aussieht, hängt auch wesentlich von den Medien-Produzenten als Anbieter der digitalen Multimedia-Inhalte für Internet, Handy und Co. ab. Zum einen müssen Netzwerke ausgebaut und unterhalten werden. Zum anderen gilt es aber vor allem, Content wie die elektronisch Zeitung, das "e-Book", digitale Videos oder die Musik im MP3-Format optimal zu integrieren und den Nutzern in ansprechender, übersichtlicher Form für den Download und den Kauf im "Online-Shop" bereitzustellen. All dies birgt Chancen für geschäftlichen Zuwachs, nicht nur für Verlage, Online-Medien und Music Stores, sondern auch für Betreiber von Telekommunikationsdiensten, für Internet-Service-Provider, Software-Entwickler und Systemhäuser sowie für den Fachhandel.

Zu den Highlights im CeBIT-Schwerpunkt "Digital Equipment & Systems" zählen unter anderem Breitband-Internet-Systeme, Flach-Displays, Mobile Devices, High-Definition-TV, DVD-Player sowie Produkte für digitale Fotografie, Digital Imaging, Video und Musik. Dazu kommt beispiels­weise neue Speicherperipherie wie Blu-Ray-Discs und aktuelle Flash-Memories. Auch Computerspiele und zugehörige Konsolen sind ein Thema der CeBIT.

Die CeBIT versteht sich bei all dem als Informationsplattform, auf der Applikationsentwickler und Gerätehersteller sowie Händler und Vertriebskanäle im wachsenden Markt des digitalen Equipment zu­sammentreffen.

Dabei ist die weltgrößte Fachmesse der IT- und Kommunikations­branche nicht nur ein optimales Umfeld für neue Geschäftskontakte, sondern auch für den Know-How-Transfer und den Austausch neuer Produktideen. Im normalen Tagesgeschäft bleibt hierfür oft keine Zeit, obwohl derzeit die Fragmentierung und ein mangelnder Austausch zwischen Herstellern, Entwicklern und Händlern für den Markt der zukünftigen "digitalen Welt" noch Probleme darstellen. Als Branchentreffpunkt leistet die CeBIT hier einen wichtigen Beitrag, um ein gemein­sames Branchenverständnis entstehen zu lassen.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Device Equipment Konvergenz Life-Style Video

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachhaltige und innovative Lösungen

19.04.2018 | HANNOVER MESSE

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

19.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics