Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Am Puls der Zeit mit COI

21.01.2005


Die CeBIT in Hannover gehört für die COI GmbH, dem Experten für Records-, Information Lifecycle- und Business Process Management, in diesem Jahr zu den Fixpunkten im Veranstaltungskalender. Mit eigenem Messeauftritt in Halle 1 Stand 7i14 präsentiert man mit den beiden Produkten COI-BusinessFlow und COI-PharmaSuite Lösungen zu den Schwerpunktthemen BASEL II, Anlagendokumentation, Abbildung von Aktenstrukturen, Kopplung mit Contentmanagement und Speziallösungen für die Life Science Industrie.



Interessierten Besucher aus Mittelstand, Großindustrie und Verwaltung zeigen die COI-Experten, wie ihre Geschäftsprozesse mit COI-BusinessFlow abgebildet und kollaboratives Arbeiten über unterschiedliche Standorte hinweg effektiv unterstützt werden kann.

... mehr zu:
»COI-PharmaSuite »Life »Modul »Rating »Science


So stellt ein zentrales Dokumentenmanagementsystem (DMS) einen praktikablen Lösungsansatz dar, um beispielsweise für das Rating im Rahmen von Basel II unternehmensweit Informationen strukturiert und aktuell vorzuhalten. Mit einem speziellen Fragenkatalog und einer Musterordnerstruktur für das Rating wird Unternehmen der Einstieg in das Thema Basel II erleichtert. Schon heute, vor in Kraft treten des Verfahrens, werden Firmen immer häufiger damit konfrontiert umfangreiche Informationen zur Unternehmens- und Marktentwicklung vorzuhalten.

In Zeiten umkämpfter Marktpositionen gilt es über Möglichkeiten der Kosteneinsparung nachzudenken. Als Ansatzpunkt wird hier oft die Prozessoptimierung identifiziert. Diese kann - sowohl aus Sicht des Unternehmens, als auch aus Sicht der Anwender - mit der Realisierung eines effektiven Workflows erreicht werden. Die Lösung kann ein leistungsstarkes elektronisches Archiv sein, das als sichere, zentrale Wissensbasis und als Fundament für das Dokumenten- und Workflowmanagementsystem fungiert. Neueste Workflow-Funktionen und ein Web-Client können die Arbeit und das Handling transparenter, schneller und effizienter gestalten.

Mit der COI-PharmaSuite, inklusive der Module Regulatory Affairs und GxP-Dokumentation, spricht COI ganz gezielt Unternehmen in der Life Science Industrie an. Veränderte Wettbewerbsbedingungen und steigende internationale behördliche Anforderungen und Standards wie 21 CFR Part 11, EU GMP oder der ISO 9001 stellen die Life Science Industrie vor neue Herausforderungen. Die COI-PharmaSuite unterstützt sowohl den Prozess der elektronischen Arzneimittelzulassung als auch die GxP-gerechte Dokumentation für die Bereiche Biotechnologie, Chemie, Pharma, Kosmetik und Nahrungsmittel. Neu in der COI-PharmaSuite ist das Modul zur Unterstützung der elektronischen Einreichung gemäß der Arzneimittelgesetz-Einreichungsverordnung (AMG-EV) in Deutschland.

Speziell für kleine und mittlere Unternehmen bietet die COI neu das Starterpaket COI-PharmaSuite N1.

Wiederum stellt die COI ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis und ist stets am Puls der Zeit.

Martin Wanka | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.coi.de

Weitere Berichte zu: COI-PharmaSuite Life Modul Rating Science

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit

Viren unterstützen Fotosynthese bei Bakterien – Vorteil in der Evolution?

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Katalyse in der Maus

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie