Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Terminal-Serie B-Net: Mit neuem Design in die Zukunft

19.01.2005


Zur CeBIT 2005 stellt Kaba Benzing seine neue Terminalserie B-Net vor. Präsentiert werden die Zeiterfassungsterminals B-Net 93 40, B-Net 93 60, die BDE-Terminals B-Net 95 40 und B-Net 95 80 sowie die ZK-Steuerung B-Net 92 50. Ins Auge fällt das abgerundete, optisch sehr ansprechende neue Design der Geräte, das für eine ergonomisch optimale Bedienung sorgt. Neben der modernen Form besitzen die Terminals B-Net 93 40, B-Net 93 60 und B-Net 95 40 außerdem große grafische Displays, die dem Anwender viel Raum für individuelle Anzeigen lassen. Die in Java programmierten Geräte basieren auf einer neuen Embedded Plattform, die die Terminals noch leistungsfähiger und flexibler in der kundenspezifischen Anpas-sung machen.

... mehr zu:
»B-Net »Funktionalität »Softkeys »Terminal

Die neu vorgestellten Terminals sind mit vielen zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. So hat das parametrierbare Zeiterfassungsterminal B-Net 93 40 neben den 5 Funktionstasten 4 Softkeys für weitere Funktionalitäten. Mit den Softkeys lassen sich neue Funktionen steuern, z.B. die Sprachumschaltung zwischen max. 4 Sprachen. Auch die neue Listenfunktion zur Dateneingabe erfolgt über die Softkeys. So kann sich der Mitarbeiter beispielsweise bei Abwesenheit eine Liste mit Gründen anzeigen lassen und dann den entsprechenden Grund auswählen. Aufgrund seines großen Speichers kann B-Net 93 40 beispielsweise bei 2000 Stammsätzen gleichzeitig ca. 8000 Buchungen, bei 3500 Stammsätzen 3000 Buchungen speichern. Das High-end-Gerät B-Net 93 60 besitzt statt einer Folientastatur einen Matrix-Touch mit hinterlegtem Passepartout, der das Gerät für den Anwender flexibler macht und ihm noch mehr Funktionalitäten bietet. Die flexiblen Parametriermöglichkeiten des Terminals erlauben die kundenspezifische Gestaltung des Passepartouts. B-Net 93 60 kann mehr als 10 000 Stammsätze und mehr als 50 000 Buchungen verwalten. Durch die Möglichkeit, bis zu vier Subterminals für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an das Terminal anzuschließen, lässt sich einfach und kostengünstig ein kombiniertes System zur Zeiterfassung und zur Zutrittssicherung erstellen. Bedanet 93 60 kann so neben seiner Hauptfunktion der Zeiterfassung auch als ZK-Steuerung zur Öffnung von Türen eingesetzt werden.

Das neue BDE-Terminal B-Net 95 40 mit der Geräte-Software B-Client PDC3 eignet sich besonders für mittelständische Fertigungsbetriebe und große Unternehmen. Das Terminal für die Betriebs- und Maschinendatenerfassung stellt bis zu 15 parametrierbare Erfassungsabläufe zur Verfügung. Im Standard kann es bis zu 2000 Stammsätze und 8000 Buchungen speichern. Zur Erfassung von Auftragsnummern über Barcode wird ein externer CCD-Handleser als zweiter Leser angeschlossen. Mit Hilfe von Funktionstasten und Softkeys führt der Anwender seine gewünschten Funktionalitäten, wie z.B. Erfassung von Anwesenheitszeiten, An- und Abmelden von Aufträgen, Erfassen von Stückzahlen und Ausschuss, Eingabe von Störgründen, Erfassen von Rüstzeiten etc. aus. Das leistungsfähige Terminal B-Net 95 80 wird für anspruchsvolle Anforderungen an die moderne Betriebsdatenerfassung entwickelt. Es dient zur Erfassung von Personal- und Auftragsdaten, Maschinenbelegungs-, Bestands-, Qualitäts- und Instandhaltungsdaten aller Art. Das linux- oder windows-basierte PC-Terminal mit seinem großen Display lässt sich über eine integrierte Ethernet-Schnittstelle einfach in bestehende IT-Strukturen einbinden. Es eignet sich auch für raue Produktionsumgebungen, da es durch seine Schutzklasse IP 65 optimal vor dem Eindringen von Schmutz und Flüssigkeit geschützt ist.


B-Net 92 50 ist eine kleine Zutrittskontroll-Steuerung für 2 bzw. optional 4 Türen. Sie eignet sich dadurch besonders gut für kleinere ZK-Lösungen. AVISO-Routinen in der Steuerung erlauben die freie Programmierung des Geräts und bieten damit Möglichkeiten zur Erweiterungen, z.B. die Anbindung einer Alarmanlage.

Petra Eisenbeis-Trinkle | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.kaba-benzing.com

Weitere Berichte zu: B-Net Funktionalität Softkeys Terminal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops