Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Terminal-Serie B-Net: Mit neuem Design in die Zukunft

19.01.2005


Zur CeBIT 2005 stellt Kaba Benzing seine neue Terminalserie B-Net vor. Präsentiert werden die Zeiterfassungsterminals B-Net 93 40, B-Net 93 60, die BDE-Terminals B-Net 95 40 und B-Net 95 80 sowie die ZK-Steuerung B-Net 92 50. Ins Auge fällt das abgerundete, optisch sehr ansprechende neue Design der Geräte, das für eine ergonomisch optimale Bedienung sorgt. Neben der modernen Form besitzen die Terminals B-Net 93 40, B-Net 93 60 und B-Net 95 40 außerdem große grafische Displays, die dem Anwender viel Raum für individuelle Anzeigen lassen. Die in Java programmierten Geräte basieren auf einer neuen Embedded Plattform, die die Terminals noch leistungsfähiger und flexibler in der kundenspezifischen Anpas-sung machen.

... mehr zu:
»B-Net »Funktionalität »Softkeys »Terminal

Die neu vorgestellten Terminals sind mit vielen zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. So hat das parametrierbare Zeiterfassungsterminal B-Net 93 40 neben den 5 Funktionstasten 4 Softkeys für weitere Funktionalitäten. Mit den Softkeys lassen sich neue Funktionen steuern, z.B. die Sprachumschaltung zwischen max. 4 Sprachen. Auch die neue Listenfunktion zur Dateneingabe erfolgt über die Softkeys. So kann sich der Mitarbeiter beispielsweise bei Abwesenheit eine Liste mit Gründen anzeigen lassen und dann den entsprechenden Grund auswählen. Aufgrund seines großen Speichers kann B-Net 93 40 beispielsweise bei 2000 Stammsätzen gleichzeitig ca. 8000 Buchungen, bei 3500 Stammsätzen 3000 Buchungen speichern. Das High-end-Gerät B-Net 93 60 besitzt statt einer Folientastatur einen Matrix-Touch mit hinterlegtem Passepartout, der das Gerät für den Anwender flexibler macht und ihm noch mehr Funktionalitäten bietet. Die flexiblen Parametriermöglichkeiten des Terminals erlauben die kundenspezifische Gestaltung des Passepartouts. B-Net 93 60 kann mehr als 10 000 Stammsätze und mehr als 50 000 Buchungen verwalten. Durch die Möglichkeit, bis zu vier Subterminals für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle an das Terminal anzuschließen, lässt sich einfach und kostengünstig ein kombiniertes System zur Zeiterfassung und zur Zutrittssicherung erstellen. Bedanet 93 60 kann so neben seiner Hauptfunktion der Zeiterfassung auch als ZK-Steuerung zur Öffnung von Türen eingesetzt werden.

Das neue BDE-Terminal B-Net 95 40 mit der Geräte-Software B-Client PDC3 eignet sich besonders für mittelständische Fertigungsbetriebe und große Unternehmen. Das Terminal für die Betriebs- und Maschinendatenerfassung stellt bis zu 15 parametrierbare Erfassungsabläufe zur Verfügung. Im Standard kann es bis zu 2000 Stammsätze und 8000 Buchungen speichern. Zur Erfassung von Auftragsnummern über Barcode wird ein externer CCD-Handleser als zweiter Leser angeschlossen. Mit Hilfe von Funktionstasten und Softkeys führt der Anwender seine gewünschten Funktionalitäten, wie z.B. Erfassung von Anwesenheitszeiten, An- und Abmelden von Aufträgen, Erfassen von Stückzahlen und Ausschuss, Eingabe von Störgründen, Erfassen von Rüstzeiten etc. aus. Das leistungsfähige Terminal B-Net 95 80 wird für anspruchsvolle Anforderungen an die moderne Betriebsdatenerfassung entwickelt. Es dient zur Erfassung von Personal- und Auftragsdaten, Maschinenbelegungs-, Bestands-, Qualitäts- und Instandhaltungsdaten aller Art. Das linux- oder windows-basierte PC-Terminal mit seinem großen Display lässt sich über eine integrierte Ethernet-Schnittstelle einfach in bestehende IT-Strukturen einbinden. Es eignet sich auch für raue Produktionsumgebungen, da es durch seine Schutzklasse IP 65 optimal vor dem Eindringen von Schmutz und Flüssigkeit geschützt ist.


B-Net 92 50 ist eine kleine Zutrittskontroll-Steuerung für 2 bzw. optional 4 Türen. Sie eignet sich dadurch besonders gut für kleinere ZK-Lösungen. AVISO-Routinen in der Steuerung erlauben die freie Programmierung des Geräts und bieten damit Möglichkeiten zur Erweiterungen, z.B. die Anbindung einer Alarmanlage.

Petra Eisenbeis-Trinkle | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.kaba-benzing.com

Weitere Berichte zu: B-Net Funktionalität Softkeys Terminal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit

Antibiotikaresistenz zeigt sich durch Leuchten

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie